Zensus 2022: Knapp 2,5 Millionen Fragebogen zur Gebäude- und Wohnungszählung wurden bereits online ausgefüllt | Kreis Warendorf

Zensus 2022: Knapp 2,5 Millionen Fragebogen zur Gebäude- und Wohnungszählung wurden bereits online ausgefüllt

Seit dem 16. Mai 2022 erhielten über vier Millionen Eigentümerinnen und Eigentümer von Wohnraum bzw. deren Beauftragte in Nordrhein-Westfalen im Rahmen des Zensus 2022 die Zugangsdaten für den Online-Fragebogen zur Gebäude- und Wohnungszählung. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als Statistisches Landesamt mitteilt, wurden seitdem bereits Online-Fragebogen für knapp 2,5 Millionen Wohnobjekte ausgefüllt. Somit nutzten Bürgerinnen und Bürger vielfach diese einfache und ressourcenschonende Möglichkeit der Teilnahme am Zensus.

 

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem folgenden Informationsblatt.

 

 

Der Zensus 2022 hat begonnen: Befragte können Daten übers Internet melden

Seit heute läuft der Zensus 2022 auf vollen Touren: Zum Stichtag 15. Mai 2022 werden in NRW bei der Haushaltebefragung rund 1,5 Millionen Personen und bei der Gebäude- und Wohnungszählung etwa vier Millionen Eigentümerinnen und Eigentümer von Wohnraum bzw. deren Beauftragte befragt. Information und Technik Nordrhein-Westfalen ist als Statistische Landesamt für die Durchführung des Zensus im bevölkerungsreichsten Bundesland zuständig. Die Befragten können die meisten Angaben über einen Online-Fragebogen melden.

 

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem folgenden Informationsblatt.

 

 

Noch zwei Tage bis zum Zensus-Stichtag: In NRW werden etwa 5,5 Millionen Menschen befragt

In zwei Tagen ist es soweit: Am 15. Mai 2022 ist der Zensus-Stichtag. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als Statistisches Landesamt mitteilt, werden in den nächsten Wochen etwa 5,5 Millionen Menschen im Rahmen der Haushaltsstichprobe bzw. der Gebäude- und Wohnungszählung befragt.

 

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem folgenden Informationsblatt.

 

 

Noch zwei Wochen bis zum Zensus 2022: Erhebungsbeauftragte beginnen ihre Arbeit vor Ort

In zwei Wochen startet der Zensus 2022: Ab dem 15. Mai wer-den in Nordrhein-Westfalen die Menschen in etwa jedem zwölften Haushalt im Rah-men einer Haushaltsstichprobe befragt. Wie Information und Technik Nordrhein-West-falen als Statistisches Landesamt mitteilt, werden ergänzend Befragungen in Wohn-heimen und Gemeinschaftsunterkünften durchgeführt. Außerdem werden im Rahmen der Gebäude- und Wohnungszählung alle Eigentümerinnen und Eigentümer bzw. de-ren Beauftragte angeschrieben.

 

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem folgenden Informationsblatt.

 

 

Noch drei Wochen bis zum Zensus 2022: Was passiert mit meinen Daten?

In drei Wochen startet der Zensus 2022: Ab dem 15. Mai werden in Nordrhein-Westfalen die Menschen in etwa jedem zwölften Haushalt im Rahmen einer Haushaltsstichprobe befragt. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als Statistisches Landesamt mitteilt, werden ergänzend Befragungen in Wohnheimen und Gemeinschaftsunterkünften durchgeführt. Außerdem werden im Rahmen der Gebäude- und Wohnungszählung alle Eigentümerinnen und Eigentümer bzw. deren Beauftragte angeschrieben.

 

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem folgenden Informationsblatt.

 

 

Noch vier Wochen bis zum Zensus 2022: Was will das Statistische Landesamt wissen?

In vier Wochen beginnen die Befragungen zum Zensus 2022. Ab Mitte Mai 2022 werden in Nordrhein-Westfalen die Menschen in etwa jedem zwölften Haushalt im Rahmen einer Haushaltsstichprobe befragt. Ergänzend werden Befragungen in Wohnheimen und Gemeinschaftsunterkünften durchgeführt. Außerdem werden im Rahmen der Gebäude- und Wohnungszählung alle Eigentümerinnen und Eigentümer bzw. deren Beauftragte angeschrieben. Information und Technik Nordrhein-Westfalen ist als Statistisches Landesamt für die Durchführung des Zensus 2022 im bevölkerungsreichsten Bundesland zuständig.

 

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem folgenden Informationsblatt.

 

 




Kontakt und Anfahrt

Kreisverwaltung Warendorf

Waldenburger Straße 2
48231 Warendorf

 

Telefon: 02581 53-0
Fax: 02581 53-1099
verwaltung(at)kreis-warendorf.de

 

Allgemeine Öffnungszeiten der Verwaltung

Montag-Donnerstag: 8.00 - 16.00 Uhr

Freitag: 8.00 - 14.00 Uhr

Oder nach Vereinbarung.

Für die Zulassungsstellen in Beckum und Warendorf, die Führerscheinstelle sowie das Bauamt und für Ausländerangelegenheiten gelten abweichende Öffnungszeiten, die Sie hier nachlesen können.

Auszeichnungen

Geförderte Projekte