Presseinformationen des Kreises Warendorf

 16.05.2022  | Kreis Warendorf
Landrat verabschiedet Burkhard Rittscher

Burkhard Rittscher wurde von Landrat Dr. Olaf Gericke in die Freizeitphase der Altersteilzeit verabschiedet. Er bedankte sich für die jahrzehntelange Arbeit beim Kreis Warendorf und wünschte ihm für den neuen Lebensabschnitt alles erdenklich Gute.

 16.05.2022  | Kreis Warendorf
Coronavirus: Zahl der akut Infizierten sinkt um 817

​​​​​​​207 Neuinfektionen mit dem Coronavirus über das Wochenende meldet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Montag (16. Mai). Da im Vergleich zum Freitag 1.024 weitere Personen wieder gesund sind, gelten 375 Menschen als akut mit dem Coronavirus infiziert. Die Gesamtzahl der Infektionen seit Pandemiebeginn liegt bei 86.085 (Freitag: 85.878). Davon gelten 85.366 als wieder gesundet (Freitag: 84.342). Unverändert 344 Menschen sind in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben.

 16.05.2022  | Kreis Warendorf
Sozialpsychiatrischer Dienst: Ausstellung der Schreibwerkstatt auf Haus Nottbeck

Am 9. Juni öffnet die Schreibwerkstatt des sozialpsychiatrischen Dienstes Kreis Warendorf auf Haus Nottbeck ihre Türen. In einer Ausstellung können die Werke der Patientinnen und Patienten von 15 Uhr bis 18 Uhr bewundert werden.

 15.05.2022  | Kreis Warendorf
Ergebnisse der Landtagswahl für den Kreis Warendorf

Daniel Hagemeier und Markus Höner (beide CDU) werden den Kreis Warendorf als direkt gewählte Abgeordnete im nordrhein-westfälischen Landtag vertreten. 46,9 Prozent der Erststimmen im Wahlkreis 86 (Warendorf I) entfielen auf Daniel Hagemeier, Markus Höner vereinigte 45,4 Prozent der Erststimmen im Wahlkreis 87 (Warendorf II) auf sich. Hedwig Tarner (Grüne) zieht über die Liste in den Landtag ein. Dies stand durch das Wahlergebnis der Grünen schon am Abend fest. Auch Dr. Christian Blex...

 13.05.2022  | Kreis Warendorf
314 Neuinfektionen stehen 592 Gesundmeldungen gegenüber

Die Zahl der Menschen im Kreis Warendorf, die aktuell mit dem Coronavirus infiziert sind, ist erneut leicht gesunken. Wie der Kreis Warendorf am Freitag (13. Mai) mitteilt, gibt es 1.192 Fälle (Vortag: 1.470). Es wurden 314 Neuinfektionen und 592 Gesundmeldungen registriert. Die Gesamtzahl der Infektionen seit Beginn der Pandemie stieg auf 85.878 (Vortag: 85.564). 84.342 Menschen haben die Infektion mittlerweile wieder überstanden (Vortag: 83.750). Die Gesamtzahl der Todesfälle im Kreis Warendorf in Verbindung mit Covid-19 liegt unverändert bei 344.

 13.05.2022  | Kreis Warendorf
Kreisverwaltung ist attraktiver Arbeitgeber

Der Kreis Warendorf ist von der Gesellschaft für Wirtschaftsförderung (gfw) erneut als attraktiver Arbeitgeber ausgezeichnet worden.

 12.05.2022  | Kreis Warendorf
Geänderte Zeiten der Corona-Hotline

Aufgrund stetig sinkender Anfragen reduziert die Corona-Hotline des Kreises ihr Angebot.

 12.05.2022  | Kreis Warendorf
Coronavirus: Erneut weniger aktive Fälle – Kreis meldet weiteren Todesfall

Einen weiteren Todesfall in Zusammenhang mit Covid-19 meldet der Kreis Warendorf am Donnerstag (13. Mai). Eine 96-jährige Frau aus Oelde ist in einem Krankenhaus verstorben. Des Weiteren gibt das Gesundheitsamt des Kreises 313 Neuinfektionen mit dem Coronavirus bekannt. Damit steigt die Zahl der Menschen, die seit Ausbruch der Pandemie positiv getestet worden sind, auf 85.564 (Vortag: 85.251). Gleichzeitig wurden 416 weitere Menschen als genesen eingestuft, so dass dieser Wert auf 83.750 (Vortag: 83.334) steigt. Die Zahl der aktuell Infizierten liegt damit bei 1.470 (Vortag: 1.574).

 12.05.2022  | Kreis Warendorf
Drensteinfurt: Sanierung der Schützenstraße (K 21) zwischen Windmühlenweg und Konrad-Adenauer-Straße

Der Abschnitt der Schützenstraße (Kreisstraße K  21) zwischen dem Windmühlenweg und der Konrad-Adenauer-Straße, der aktuell wegen des Baues des Kreisverkehres gesperrt ist, muss aufgrund vorhandener Spurrillen und Verdrückungen im Asphalt saniert werden.

 12.05.2022  | Kreis Warendorf
Vogelbeobachtungshaus Beelen bietet spannende Einblicke ins Naturschutzgebiet

Das Naturschutzgebiet Beelener Mark ist mit 148 Hektar eines der letzten großen zusammenhängenden Grünlandkomplexe im Kreis Warendorf. Besonders für den Erhalt traditioneller Brutgebiete stark gefährdeter Wat- und Wiesenvögel hat das Schutzgebiet eine große Bedeutung.




Kontakt und Anfahrt

Kreisverwaltung Warendorf

Waldenburger Straße 2
48231 Warendorf

 

Telefon: 02581 53-0
Fax: 02581 53-1099
verwaltung(at)kreis-warendorf.de

 

Allgemeine Öffnungszeiten der Verwaltung

Montag-Donnerstag: 8.00 - 16.00 Uhr

Freitag: 8.00 - 14.00 Uhr

Oder nach Vereinbarung.

Für die Zulassungsstellen in Beckum und Warendorf, die Führerscheinstelle sowie das Bauamt und für Ausländerangelegenheiten gelten abweichende Öffnungszeiten, die Sie hier nachlesen können.

Auszeichnungen

Geförderte Projekte