Springe zum Inhalt Springe zur Suche Springe zur Startseite

Hier finden Sie unsere aktuellen Pressemitteilungen

Eurobahn-Mängel: „Kündigung möglicher nächster Schritt“ / 30-Minuten-Takt für Bahnhöfe Westbevern und Ostbevern wichtig 07.02.2019  | Kreis Warendorf

Zugausfälle, Unpünktlichkeit und Kapazitätsmängel: die Eurobahn, die im Kreis Warendorf auf vier Bahnstrecken den Nahverkehr sicherstellen soll, sorgt für zahlreiche Beschwerden von Fahrgästen. Der Zweckverband Nahverkehr Westfalen-Lippe (NWL) als Auftraggeber für den Schienennahverkehr in der Region hat die Eurobahn im Dezember bekanntlich zum zweiten Mal abgemahnt. „Die Leistungen sind katastrophal und entsprechen bei Weitem nicht der vertraglichen Vereinbarung. Die Situation ist unerträglich. Wiederholt wurde gefordert, die Mängel abzustellen. Doch nachhaltige Verbesserungen sind nicht erkennbar“, sagte Landrat Dr. Olaf Gericke. Deshalb hat er NWL-Geschäftsführer Joachim Künzel und Michael Geuckler, Geschäftsführer des Zweckverbandes Schienenpersonennahverkehr Münsterland (ZVM) in einem Gespräch dazu aufgefordert, den Druck zu erhöhen: „Wenn die Mängel nicht abgestellt werden, muss der nächste konsequente Schritt eine Kündigung sein.“  [ausführlich]


Jürgen Müller in den Ruhestand verabschiedet 04.02.2019  | Kreis Warendorf

Landrat Dr. Olaf Gericke hat Jürgen Müller in den Ruhestand verabschiedet. Er bedankte sich für seine langjährigen Dienste und wünschte ihm für den nun beginnenden Lebensabschnitt alles Gute.  [ausführlich]


Hövenerort (Kreisstraße 27) in Ahlen wird runderneuert 01.02.2019  | Kreis Warendorf

Sie ist die wohl am stärksten belastete Kreisstraße. „Da ist richtig Druck drauf, mehr als zehntausend Fahrzeuge nutzen den Hövenerort täglich, davon über zehn Prozent Schwerlastverkehr“, sagt Carsten Rehers, Baudezernent beim Kreis Warendorf, über die K 27. Die schnurgerade Straße verbindet nicht nur die Dolberger mit der Hammer Straße und ist damit wichtige Verknüpfung zwischen den Autobahnen 1 und 2, sie ist auch bedeutende Erschließung für den Ahlener Süden. Fahrbahn und Radweg haben in den letzten Jahren erheblich gelitten, wovon Schlaglöcher und durch Baumwurzeln angehobene Stellen auf dem Radweg zeugen. Der Kreis und die Stadt gehen deswegen gemeinsam ab Sommer die Grundsanierung an. Vorher aber müssen rund 50 Bäume der Sanierung weichen. Sie werden am 21./22. Februar unter Vollsperrung gesperrt.  [ausführlich]


Waltraud Nolte mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet 01.02.2019  | Kreis Warendorf

Das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik (kurz: Bundesverdienstkreuz) erhielt Waltraud Nolte aus den Händen von Landrat Dr. Olaf Gericke. In einer Feierstunde im Kreishaus am Donnerstag (31. Januar) mit zahlreichen Gästen – darunter auch Bürgermeister Dr. Alexander Berger, Familienangehörige, Freunde und Wegbegleiter – wurden die umfangreichen Verdienste der Ahlenerin gewürdigt. Sie ist zahlreichen Bürgerinnen und Bürgern durch ihre Arbeit fürs DRK bekannt.  [ausführlich]


„Besser jetzt – gut beraten ins Alter“ stößt auf großes Interesse / Veranstaltungsreihe läuft weiter 01.02.2019  | Kreis Warendorf

Wer in Oelde dem Alter gut informiert und beraten entgegensehen möchte, erhält Unterstützung von der Stadt und vom Kreis Warendorf. Der Grundgedanke dabei ist einfach: Wer sich frühzeitig mit dem Thema befasst, kann rechtzeitig die Weichen stellen, um auch im hohen Alter selbstbestimmt zu leben. Am Dienstag (29. Januar) gaben Bürgermeister Karl-Friedrich Knop und Sozialdezernentin Brigitte Klausmeier (Kreis Warendorf) bei einer Info-Veranstaltung mit rund 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmern den Startschuss für das Projekt „Besser jetzt- gut beraten ins Alter“ in Oelde.  [ausführlich]


Informationsveranstaltung über interkommunale Zusammenarbeit / Servicestelle Personal beim Kreis dient als gutes Beispiel 01.02.2019  | Kreis Warendorf

Auf Einladung der Kommunal Agentur NRW fand jetzt im Warendorfer Kreishaus eine Fachdiskussion zur interkommunalen Zusammenarbeit im Bereich des Personalmanagements statt. Vertreterinnen und Vertreter aus 14 Kommunen, Kreisen und der Gemeindeprüfanstalt waren der Einladung gefolgt, um sich über die „Servicestelle Personal“ beim Kreis Warendorf zu informieren.  [ausführlich]



Untermenüpunkte im aktuellen Bereich

 

#1606