Springe zum Inhalt Springe zur Suche Springe zur Startseite

Hier finden Sie unsere aktuellen Pressemitteilungen

Keine Corona-Neuinfektionen am Wochenende Kreis Warendorf

Das vergangene Wochenende (23./24. Mai) verlief im Kreis Warendorf ohne Corona-Neuinfektionen. Das meldete die Kreisverwaltung am Sonntagmittag. Damit liegt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen im Kreis weiterhin bei 485. Davon sind inzwischen 450 Personen wieder genesen – zwei mehr als am Freitag (22. Mai). 18 Menschen aus dem Kreis Warendorf sind bisher in Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben. Akut erkrankt sind derzeit noch 17 Personen.  [ausführlich]


Corona: 19 akut Erkrankte im Kreis Warendorf Kreis Warendorf

Die Zahl der akut am Coronavirus Erkrankten ist im Kreis Warendorf so gering wie zuletzt Mitte März. Am Freitag, 22. Mai, meldet das Kreisgesundheitsamt 19 akut mit dem Coronavirus infizierte Personen. Insgesamt wurden 485 Personen im Kreis positiv auf das Virus getestet, 448 davon sind inzwischen wieder gesund gemeldet (Vortag: 447). 18 Menschen aus dem Kreis Warendorf sind bisher in Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben.  [ausführlich]


Weniger Anrufer bei der Corona-Hotline: Betriebszeiten werden eingeschränkt Kreis Warendorf

Weil die Zahl der täglichen Anrufer bei der Corona-Hotline des Gesundheitsamtes des Kreises Warendorf sinkt, werden die Betriebszeiten ab dem kommenden Samstag (23. Mai) eingeschränkt. „Die Zahl der Anrufe hat insgesamt und vor allem auch an den Wochenenden stark abgenommen“, erklärt Dr. Wolfgang Hückelheim, Leiter des Gesundheitsamtes. „Ein Wiederhochfahren der Hotline ist aber sofort möglich, sollte der weitere Verlauf der Pandemie es erfordern.“  [ausführlich]


AWG: Landräte nehmen Neubau der Wertstoffwerkstatt in Augenschein Kreis Warendorf

„Die gute Resonanz beweist, dass das Konzept vom ,Selbermachen‘ aufgeht“, ist Dr. Olaf Gericke, Landrat des Kreises Warendorf, überzeugt. „Das ist ein wichtiger Beitrag zur Umweltbildung und damit zum nachhaltigen Handeln.“ Bildungsarbeit im Abfall- und Umweltbereich wird auch im Kreis Gütersloh schon seit Jahrzehnten geleistet, seit 20 Jahren in Kooperation der GEG mit der AWG. „Abfall enthält wichtige Wertstoffe“, betont Landrat Sven-Georg Adenauer. Der Inhalt der Restmülltonne aus dem Kreis Gütersloh wird in Ennigerloh mechanisch-biologisch behandelt. Was das bedeutet, lernen die Kinder in der Wertstoffwerkstatt.  [ausführlich]


Haus Nottbeck präsentiert Online-Premiere: Literatur und Musik auf dem heimischen Bildschirm Kreis Warendorf

Am Sonntag, 24. Mai, bringt das Kulturgut Haus Nottbeck in Oelde-Stromberg dem Publikum Literatur und Musik direkt auf den heimischen Bildschirm. Die Schauspielerin Carolin Wirth und ihr Kollege Carsten Bender rezitieren vor der Kamera eine Auswahl von Gedichten des westfälischen Dichters Peter Paul Althaus.  [ausführlich]


„Riesenschritt für Digitalisierungs-Offensive im Kreis Warendorf“ / Minister Pinkwart: Projekt der Superlative / Glasfaserausbau startet in Telgte und Ostbevern Kreis Warendorf

Das größte Investitionsprogramm in der Geschichte des Kreises Warendorf beginnt. Mit einem Gesamtvolumen von rund 162 Millionen Euro werden die Außenbereiche Kreis Warendorf in einem vom Bund und vom Land Nordrhein-Westfalen geförderten Projekt mit einem Glasfasernetz versorgt. Den Anfang machen die Kommunen Ostbevern und Telgte. Zum Spatenstich kamen am Montag (18. Mai) Dr. Andreas Pinkwart, Minister des Landes NRW für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie, Landrat Dr. Olaf Gericke, Dr. Markus Tietmeyer, Regionalleiter des Bundesfördermittelgebers atene KOM, die beiden Bürgermeister Wolfgang Annen und Wolfgang Pieper sowie der Geschäftsführer Deutsche Glasfaser Holding GmbH, Dr. Stephan Zimmermann in einer Telgter Bauerschaft zusammen.  [ausführlich]



Untermenüpunkte im aktuellen Bereich

 

#1606