Springe zum Inhalt Springe zur Suche Springe zur Startseite

Hier finden Sie unsere aktuellen Pressemitteilungen

Einschulung an den Berufskollegs des Kreises ab 12. AugustKreis Warendorf

Die Berufskollegs des Kreises Warendorf in Ahlen, Beckum und Warendorf weisen auf ihre Einschulungstermine hin. Für zahlreiche (Aus-)Bildungsgänge ist dieser Termin am Mittwoch, 12. August, für andere in den Tagen und Wochen danach. Hier die wichtigsten Daten im Überblick:  [ausführlich]


Mit Video: RVM setzt auf klimaschonende Antriebe / Testfahrt mit Landrat im E-BusKreis Warendorf

Elektrisch oder Wasserstoff – dies sind zwei Möglichkeiten, den Busverkehr im Kreis Warendorf weg von fossilen Brennstoffen noch klimafreundlicher zu gestalten. Die RVM Regionalverkehr Münsterland GmbH stellt sich der Aufgabe und hat für diesen Zweck schon seit längerem eine Arbeitsgruppe installiert, die sich mit alternativen Antriebstechnologien befasst.  [ausführlich]


Neuer Fahrradverleih auf Haus NottbeckKreis Warendorf

Das Kulturgut Haus Nottbeck in Oelde-Stromberg präsentiert ein neues, attraktives Angebot für aktive Kulturtouristen. Als einer von mehreren Standorten des regionsweiten Fahrradverleihsystems „Miete dein Münsterlandrad“ stehen ab sofort im Innenhof des Kulturguts vier Fahrräder zur Verfügung, die mit einer App schnell und kontaktlos direkt am Fahrradständer zu günstigen Konditionen gebucht werden können.  [ausführlich]


„Vorbildliches Engagement“ auch in Corona-Zeit / Präsident des Kreissportbundes und Landrat sprachen über aktuelle ThemenKreis Warendorf

Landrat Dr. Olaf Gericke hat den neuen Präsidenten des Kreissportbundes, Frank Schott, bei seinem Antrittsbesuch im Kreishaus begrüßt. Der Ahlener wurde im März von den Mitgliedern des Kreissportbundes in das Amt des Präsidenten gewählt. Der 53-Jährige, der seine Wurzeln in der Leichtathletik hat und bei der LG Ahlen aktiv war, folgt als Präsident auf Ferdi Schmal. Dem Kreissportbund gehören 285 Vereine mit etwa 90.000 Mitgliedern an.  [ausführlich]


Flyer informiert Arbeitgeber zum Thema ReiserückkehrerKreis Warendorf

Der Kreis Warendorf informiert Arbeitgeber in einem Flyer zum Thema Reiserückkehrer. Dabei geht es darum, eine weitere Ausbreitung des Coronavirus zu vermeiden. Vor touristischen Reisen, Verwandtenbesuchen im Ausland oder Dienstreisen sollten sich Reisende über Hinweise und Regelungen der Zielländer beim Robert-Koch-Institut und dem Auswärtigen Amt informieren. Dies dient dem Schutz der eigenen Gesundheit und der Gesundheit von Familie und Arbeitskollegen. Der Flyer ist im folgenden Abschnitt als PDF abrufbar.  [ausführlich]


Landrat appelliert zu Vorsicht bei Reisen / Urlaubsrückkehrer aus Risikogebieten müssen sich meldenKreis Warendorf

Das Corona-Infektionsgeschehen im Kreis Warendorf bewegt sich zurzeit auf niedrigem Niveau. Damit im Kreis Warendorf die reisebedingten Infektionen nicht ansteigen, appelliert Landrat Dr. Olaf Gericke an alle Urlaubsrückkehrer aus Risikoländern, sich zeitnah beim Gesundheitsamt des Kreises Warendorf zu melden. „Ich bitte die Urlaubsrückkehrer darum, verantwortungsvoll zu sein und ihrer Pflicht nachzukommen, um ein Ansteigen der Infektionszahlen zu verhindern.“ Schon im Urlaub selbst sollten Reisende darauf achten, unnötige Kontakte zu meiden und auch die bei uns gültigen Abstands- und Hygieneregeln zu beachten.  [ausführlich]



Untermenüpunkte im aktuellen Bereich

 

#1606