Kreis und Kreissportbund kooperieren bei Bewegungsförderung von Kindern | Kreis Warendorf

Kreis und Kreissportbund kooperieren bei Bewegungsförderung von Kindern

Der Kreis Warendorf und der Kreissportbund Warendorf (KSB) möchten sich gemeinsam für die Qualifizierung von Erzieherinnen und Erziehern zur Bewegungsförderung von Kindern in Kindertageseinrichtungen einsetzen. Um dies zu besiegeln, unterzeichneten Landrat Dr. Olaf Gericke und KSB-Präsident Frank Schott jetzt eine Kooperationsvereinbarung.

 

„Frühzeitige Bewegungsförderung ist enorm wichtig für die gesundheitliche Entwicklung der Kinder. Dabei sind insbesondere die Kindertageseinrichtungen wichtige Ansprechpartner“, betonte Landrat Dr. Olaf Gericke.

 

Ziel ist es, Kindertageseinrichtungen im Kreis Warendorf dabei zu unterstützen, dass Kinder einen bewegungsfreudigen Alltag kennenlernen und an eine sportliche Betätigung herangeführt werden.

 

In der sechsstündigen Qualifizierungsmaßnahme erhalten die Erzieherinnen und Erzieher Informationen, wie sie durch gezielte Bewegungsübungen die motorischen Grundfähigkeiten von Kindern fördern können. Der Kreissportbund stellt hierfür qualifizierte Personen zur Anleitung bereit.

 

„Wir wollen dabei helfen, die Kinder frühzeitig für Bewegung und Sport zu begeistern“, sagte KSB-Präsident Frank Schott.

 

Das Gesundheitsamt des Kreises wird zu ausgewählten Kindergärten Kontakt aufnehmen und diese Qualifizierung anbieten. Zu den Auswahlkriterien zählen unter anderem, dass die Kindertageseinrichtung noch kein „Anerkannter Bewegungskindergarten“ ist. Darüber hinaus müssen die Kitas über einen Bewegungsraum oder über eine Turnhalle verfügen, da die Fortbildung als Inhouse-Schulung angeboten wird.

 

Weitere Informationen erteilt Petra Lummer vom Kreisgesundheitsamt, Tel. 02581/ 53-5302

 

 

Fortbildungsangebot  für Erzieher/Erzieherinnen zur Bewegungsförderung von Kindern in  Kindertageseinrichtungen im Kreis Warendorf

 

Kontakt

Petra Lummer
Gesundheitsplanung, Gesundheitsberichterstattung


Kontakt
E-Mail: Petra.Lummer@kreis-warendorf.de
Telefon: 02581 53-5302

 




Kontakt und Anfahrt

Kreisverwaltung Warendorf

Waldenburger Straße 2
48231 Warendorf

 

Telefon: 02581 53-0
Fax: 02581 53-1099
verwaltung(at)kreis-warendorf.de

 

Allgemeine Öffnungszeiten der Verwaltung

Montag-Donnerstag: 8.00 - 16.00 Uhr

Freitag: 8.00 - 14.00 Uhr

Oder nach Vereinbarung.

Für die Zulassungsstellen in Beckum und Warendorf, die Führerscheinstelle sowie das Bauamt und für Ausländerangelegenheiten gelten abweichende Öffnungszeiten, die Sie hier nachlesen können.

Auszeichnungen

Geförderte Projekte