Gesundheitsprogramm Klasse2000: 20 Grundschulen im Kreis Warendorf machen mit | Kreis Warendorf

Gesundheitsprogramm Klasse2000: 20 Grundschulen im Kreis Warendorf machen mit

880 Erstklässler aus 20 Grund- und Förderschulen im Kreis können in ihrer gesamten Grundschulzeit am Gesundheitsförderprogramm „Klasse2000“ teilnehmen. Das Gesundheitsamt des Kreises hat sich mit Erfolg für die Fortführung des Projektes eingesetzt.

 

Ermöglicht wird „Klasse2000“ durch die AOK NORDWEST sowie durch die finanzielle Hilfe weiterer langjähriger Unterstützer wie der Lions Clubs im Kreis. „Ich freue mich sehr, dass die AOK „Klasse2000“ wieder über vier Jahre finanziell unterstützt“, sagt Brigitte Klausmeier, Gesundheitsdezernentin des Kreises Warendorf.

 

„Unser Ziel als größte Krankenkasse in der Region ist es, die Schulen im Kreis Warendorf zusätzlich zu unseren Angeboten über das Projekt „Klasse2000“ dabei zu unterstützen, die Gesundheitskompetenz ihrer Schülerinnen und Schüler zu stärken und ihnen Wissen für eine gesunde Lebensweise zu vermitteln. Dazu gehören eine ausgewogene Ernährung, ausreichend Bewegung, regelmäßige Entspannung und die Steigerung der sozialen Kompetenz“, so AOK–Serviceregionsleiter Michael Faust.

 

Zwei bis drei Mal pro Schuljahr führen externe Gesundheitsförderer mit medizinischer oder pädagogischer Berufsausbildung die Kinder an Gesundheitsthemen heran und begeistern sie mit Spielen, Aktionen und interessanten Materialien, z.B. Stethoskopen oder Atemtrainern. Die Symbolfigur KLARO gibt den Jungen und Mädchen wertvolle Tipps. Anschließend vertiefen die Lehrkräfte diese Themen.

 

In der Corona-Pandemie wurde für zentrale „Klasse2000“-Themen eine Online-Version erarbeitet. Falls die Stunden der Gesundheitsförderungen nicht stattfinden können, können sich die Kinder Themen selbständig mit Hilfe detaillierter Aufträge und des KLARO-Labors erarbeiten.  Dabei sorgen Spiele, Übungen, Entspannungsgeschichten, Bewegungspausen, Filme und Animationen für Abwechslung. Auch Eltern finden auf der Seite Tipps und Informationen für einen gesunden Familienalltag. Lehrkräfte gelangen über das KLARO-Labor zum interaktiven Tafelmaterial sowie zu differenzierten Unterrichtsmaterialien.

 

Die Bodelschwinghschule in Warendorf hat als erste Schule im Kreis Warendorf im Schuljahr 2005/06 mit der Durchführung des Programmes „Klasse2000“ begonnen und nimmt dieses Jahr wieder teil. „Das Programm passt hervorragend in die Schulen. Der Unterricht ist altersgerecht, macht den Kindern Spaß und verbindet das Thema Gesundheit mit positiven Erfahrungen und eigenen Aktivitäten“, begründet Schulleiterin Dorothee Pinkhaus die erneute Teilnahme.

 

„Dass das „Klasse2000“-Programm in den Schulen im Kreis auch während der Corona-Pandemie angeboten werden konnte, haben wir der Regionalkoordinatorin Petra Suer-Meiners zu verdanken“, betonten Dr. Tim Kornblum, stv. Leiter des Kreisgesundheitsamtes, und Gesundheitsplanerin Petra Lummer.

 

Die Regionalkoordinatorin steht allen interessierten Schulen für Fragen zur Verfügung: Telefon 09 11/ 89 121 667 oder E-Mail petra.suer@klasse2000.de.

 

Hintergrund: Klasse2000

Klasse2000 ist das in Deutschland am weitesten verbreitete Unterrichtsprogramm zur Gesundheitsförderung, Gewalt- und Suchtvorbeugung in der Grundschule. Es entstand 1991 am Klinikum Nürnberg und hat seitdem bundesweit über 1,9 Millionen Kinder erreicht. Allein im Schuljahr 2019/20 nahmen 3.933 Schulen mit 22.500 Klassen und über 500.000 Kinder an Klasse2000 teil. Das waren 16 Prozent aller Grundschulklassen in Deutschland.

 

Das Gesundheitsförderungsprogramm begleitet die Kinder von der 1. bis zur 4. Klasse und arbeitet u.a. zu den Themen Ernährung, Bewegung, Entspannung, Konflikte lösen und Nein sagen können.

 

Klasse2000 arbeitet mit einem positiven Ansatz: Spielerisch erfahren die Kinder, wie viel Spaß es macht, gesund zu leben. Als Sympathiefigur führt KLARO die Kinder durch den Unterricht.

 

Das Programm umfasst ca. 15 Unterrichtseinheiten pro Jahrgangsstufe, die die Lehrkräfte sowie speziell geschulte Klasse2000-Gesundheitsförderer umsetzen.

Finanziert wird Klasse2000 durch Spenden, meist in Form von Patenschaften für einzelne Klassen (220 Euro pro Klasse und Schuljahr) und Fördergelder. Als Paten engagieren sich z. B. Eltern, Firmen, Krankenkassen und Lions Clubs.

 

Eine neue Internetplattform ist online unter www.klaro-labor.de. Auf diese Seite können alle Lehrkräfte, Gesundheitsförderinnen und -förderer, Kinder und deren Eltern zugreifen, die bei Klasse2000 mitmachen. Weitere Informationen: www.klasse2000.de

Kontakt

Petra Lummer
Gesundheitsplanung, Gesundheitsberichterstattung


Kontakt
E-Mail: Petra.Lummer@kreis-warendorf.de
Telefon: 02581 53-5302

 




Kontakt und Anfahrt

Kreisverwaltung Warendorf

Waldenburger Straße 2
48231 Warendorf

 

Telefon: 02581 53-0
Fax: 02581 53-1099
verwaltung(at)kreis-warendorf.de

 

Allgemeine Öffnungszeiten der Verwaltung

Montag-Donnerstag: 8.00 - 16.00 Uhr

Freitag: 8.00 - 14.00 Uhr

Oder nach Vereinbarung.

Für die Zulassungsstellen in Beckum und Warendorf, die Führerscheinstelle sowie das Bauamt und für Ausländerangelegenheiten gelten abweichende Öffnungszeiten, die Sie hier nachlesen können.

Auszeichnungen

Geförderte Projekte