Informationen über Selbsthilfe im Kreishaus | Kreis Warendorf

Informationen über Selbsthilfe im Kreishaus

Ein auffällig dekoriertes Fahrrad wird in den nächsten vier Wochen im Eingangsbereich des Kreishauses auf die Selbsthilfeangebote im Kreis Warendorf aufmerksam machen. Es wurde von Mitarbeiterinnen der Selbsthilfe-Kontaktstelle zusammen mit Aktiven aus der Selbsthilfe im Kreis gestaltet. Am Gepäckträger befinden sich Prospekthalter mit vielen Informationen über die Selbsthilfe im Kreis Warendorf und die Arbeit der Kontaktstelle.

 

„Unser Gesundheitsamt arbeitet eng mit der Selbsthilfe-Kontaktstelle zusammen. Daher unterstützen wir die Aktion sehr gerne und geben dem Fahrrad wieder einen Platz im Kreishaus“, so Landrat Dr. Olaf Gericke.

 

Betroffene Menschen können in einer Selbsthilfegruppe bei der Bewältigung von Erkrankungen, Behinderungen oder psycho-sozialen Problemen enorme Hilfestellungen und Unterstützung erhalten.

Die Corona-Pandemie beeinflusst die gemeinschaftliche Selbsthilfe, insbesondere die Gruppentreffen. Wenn Treffen nicht persönlich stattfinden können, nutzen viele Selbsthilfegruppen digitale und telefonische Austauschmöglichkeiten, um miteinander in Kontakt zu bleiben. Die Selbsthilfe-Kontaktstelle steht in diesen besonderen Zeiten für persönliche Beratung weiterhin zur Verfügung.

 

„Betroffene sehen, dass sie nicht alleine sind mit ihren Ängsten und Nöten. Und gemeinsam gelingt es viel besser, neuen Mut und neue Lebenskraft zu schöpfen“, ist auch die stellvertretende Gesundheitsamtsleiterin Dr. Anna Arizzi Rusche überzeugt.

 

„Gerade in diesen herausfordernden Zeiten ist es wichtig, dass die Selbsthilfe sichtbar ist. Von daher freuen wir uns sehr, dass unser Fahrrad nun zum zweiten Mal im Kreishaus steht und auf die Selbsthilfe aufmerksam macht", erklärt die Mitarbeiterin der Selbsthilfe-Kontaktstelle Christiane Vollmer.

 

Kontaktdaten der Selbsthilfe-Kontaktstelle: Tel: 02581/4679988, Mail: selbsthilfe-warendorf@paritaet-nrw.org

 

Kontakt

Petra Lummer
Gesundheitsplanung, Gesundheitsberichterstattung


Kontakt
E-Mail: Petra.Lummer@kreis-warendorf.de
Telefon: 02581 53-5302

 




Kontakt und Anfahrt

Kreisverwaltung Warendorf

Waldenburger Straße 2
48231 Warendorf

 

Telefon: 02581 53-0
Fax: 02581 53-1099
verwaltung(at)kreis-warendorf.de

 

Allgemeine Öffnungszeiten der Verwaltung

Montag-Donnerstag: 8.00 - 16.00 Uhr

Freitag: 8.00 - 14.00 Uhr

Oder nach Vereinbarung.

Für die Zulassungsstellen in Beckum und Warendorf, die Führerscheinstelle sowie das Bauamt und für Ausländerangelegenheiten gelten abweichende Öffnungszeiten, die Sie hier nachlesen können.

Auszeichnungen

Geförderte Projekte