Springe zum Inhalt Springe zur Suche Springe zur Startseite

Gesundheitsplanung / Gesundheitsberichterstattung

Kinder im Ahlener Familienzentrum Kita St. Ludgeri freuen sich über Schnuppergutscheine

14 Jungen und Mädchen aus dem Familienzentrum Kita St. Ludgeri in Ahlen nehmen ein Jahr lang am Projekt „Kindergarten in Bewegung“ teil. Landrat Dr. Olaf Gericke überreichte den Kindern zur Ergänzung des Angebots sogenannte Schnuppergutscheine. Damit können sie sechs Monate lang kostenlos Sportangebote in den örtlichen Sportvereinen nutzen oder Schwimmkurse besuchen. In diesem Zeitraum übernimmt das Kreisgesundheitsamt die Mitgliedsbeiträge. Auf diese Weise sollen die Schnuppergutscheine dazu beitragen, Kindern den Zugang in einen Sportverein zu erleichtern.  [ausführlich]


Kinder erhalten Schnuppergutscheine für Sportvereine / AWO Kindergarten Warendorf nimmt am Projekt „Kindergarten in Bewegung“ teil

Schnuppergutscheine für Sportvereine verteilte Landrat Dr. Olaf Gericke am Freitagmorgen (3. Mai) an elf Jungen und Mädchen im Warendorfer AWO Kindergarten. Damit können die Kinder, die in der Kita ein Jahr lang am Projekt „Kindergarten in Bewegung“ teilgenommen haben, anschließend sechs Monate lang kostenlos in den örtlichen Vereinen Sport treiben. Das Kreisgesundheitsamt übernimmt für diese Zeit die Mitgliedsbeiträge.  [ausführlich]


Gesundheitsprogramm Klasse2000: 19 Grundschulen im Kreis Warendorf machen mit

Wie lassen sich die Themen Gesundheitsförderung und Prävention in die Grundschulen bringen? Einen Eindruck davon erhielten Vertreter der AOK NORDWEST, Serviceregion Münsterland, und des Kreisgesundheitsamtes am Dienstag (9. April) in einer ersten Klasse an der Roncalli-Grundschule in Beckum. Dort fand im Rahmen des Programms Klasse2000 eine besondere Unterrichtsstunde statt.  [ausführlich]


Schnuppergutscheine für Sportvereine runden „Kindergarten in Bewegung“ ab

Freude an der Bewegung, Förderung der Motorik und Koordination gehören unter anderem zu den Zielen des Projektes „Kindergarten in Bewegung“. 13 Jungen und Mädchen aus dem Kindergarten Milchzahn nehmen ein Jahr lang am Bewegungsprojekt teil. Landrat Dr. Olaf Gericke überreichte zur Ergänzung des Angebots am Montagnachmittag Kindern in der städtischen Kita im Ahlener Süden sogenannte Schnuppergutscheine.  [ausführlich]


Kita-Kinder können in Sportvereine reinschnuppern / Landrat überreicht Gutscheine im St. Johannes Kindergarten in Sassenberg

Sieben Jungen und Mädchen aus dem St. Johannes Kindergarten in Sassenberg nehmen ein Jahr lang am Projekt „Kindergarten in Bewegung“ teil. Landrat Dr. Olaf Gericke überreichte zur Ergänzung des Angebots am Freitagmorgen den Kindern sogenannte Schnuppergutscheine. Damit können die Kinder sechs Monate lang kostenlos Sportangebote in den örtlichen Sportvereinen nutzen oder Schwimmkurse besuchen. In diesem Zeitraum übernimmt das Kreisgesundheitsamt die Mitgliedsbeiträge. Auf diese Weise sollen die Schnuppergutscheine dazu beitragen, Kindern den Zugang in einen Sportverein und damit zur Bewegung zu erleichtern.  [ausführlich]


Handlungsleitfaden zur guten Schulverpflegung im Kreis Warendorf

Das Kreisgesundheitsamt hat in Kooperation mit der Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung der Verbraucherzentrale NRW, mit Vertreterinnen und Vertretern des Schul-, Kultur- und Sportamtes des Kreises sowie des Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamtes des Kreises, des Regionalen Bildungsbüros für den Kreis Warendorf, des Schulamtes für den Kreis Warendorf und des Landesprogramms Bildung und Gesundheit NRW einen Handlungsleitfaden zur guten Schulverpflegung entwickelt.  [ausführlich]


Zukunft der ärztlichen Versorgung: St. Elisabeth-Hospital Beckum informierte Medizinstudierende über geriatrische Versorgungsmöglichkeiten

Bereits zum dritten Mal lud die Initiative „Zukunft der ärztlichen Versorgung im Kreis Warendorf“ Medizinstudierende ein, um sich mit praktizierenden Ärztinnen und Ärzten auszutauschen. Neun Studierende besuchten die Veranstaltung im St. Elisabeth-Hospital Beckum. „Mit seinen 211 Betten und über 17.000 ambulant und stationär behandelten Patienten leistet das St. Elisabeth-Hospital einen wichtigen Beitrag zur umfassenden gesundheitlichen Versorgung der Bevölkerung in Beckum und im Kreis Warendorf“, so Dr. Guido H. Boucsein, ärztlicher Direktor des St. Elisabeth-Hospitals.  [ausführlich]



Untermenüpunkte im aktuellen Bereich

 

#26221