Springe zum Inhalt Springe zur Suche Springe zur Startseite

Heimatvereine zum zweiten Mal im Kreisarchiv

Zum zweiten Mal trafen sich Vertreterinnen und Vertreter von Heimatvereinen und -archiven aus dem Kreis Warendorf zum Erfahrungsaustausch mit dem Kreisarchiv. Über die positive Resonanz der mit 40 Personen gut besuchten Veranstaltung freute sich Kreisarchivar Dr. Knut Langewand.

 

Das diesjährige Treffen im Kreishaus fand zum Thema „Erschließung von Unterlagen und Fotos“ statt. Damit wurde dem Wunsch vieler Heimatarchive entsprochen, praktische Hinweise auf eine kostengünstige und zugleich zukunftssichere Erfassung ihrer Dokumente  zu erhalten. Als Gast sprach Dr. Klaus-Werner Kahl (Heimatverein Riesenbeck). Er stellte das Riesenbecker Kooperationsprojekt vor, das Heimatarchive im ganzen Münsterland vernetzen und ihre Bestände in einer Datenbank vereinigen soll. Der Heimatverein Vorhelm beteiligt sich als erster Verein im Kreis Warendorf an dieser Kooperation.

Der Erfahrungsaustausch soll auf allgemeinen Wunsch im kommenden Jahr fortgesetzt werden.


 

#35064