"Durchstarten" - Angebote für Berufstätige

Der Kreis Warendorf sucht Sie zum nächstmöglichen Zeitpunkt als

Sozialarbeiter/in bzw. Sozialpädagoge /-pädagogin (m/w/d)

für den Allgemeinen Sozialen Dienst im Amt für Kinder, Jugendliche und Familien.

Es handelt sich um ein für die Dauer von zwei Jahren befristetes Beschäftigungsverhältnis in Teilzeit oder Vollzeit (zurzeit 39,0 Wochenstunden). Die Vergütung erfolgt nach der Entgeltgruppe S 14 TVöD-V.

Ihre Aufgaben:

  • Allgemeine Beratung und Unterstützung in Fragen der Erziehung und Entwicklung junger Menschen und ihrer Familien gem. §§ 16 bis 21 SGB VIII
  • Trennungs- u. Scheidungsberatung nach dem Konzept "Warendorfer Praxis"
  • Einleitung individueller Hilfen gem. § 13 SGB VIII
  • Hilfen zur Erziehung, insbesondere gem. §§ 27 bis 38 i. V. m. § 41 SGB VIII
  • Weitere Aufgaben der Jugendhilfe, wie z.B. Inobhutnahmen von Kindern und Jugendlichen
  • Mitwirkungen in Verfahren vor den Jugend- und Familiengerichten
  • Schutzauftrag bei Kindeswohlgefährdung gem. § 8 a SGB VIII

Wir erwarten von Ihnen:

  • ein abgeschlossenes Fachhochschulstudium der Sozialarbeit / -pädagogik (Diplom/ FH mit staatlicher Anerkennung) oder der Sozialen Arbeit (Bachelor of Arts), oder eine andere vergleichbare berufliche Qualifikation
  • einen initiativen Arbeitsstil mit einem hohen Maß an Eigenständigkeit, Verantwortungsbereitschaft und Durchsetzungsvermögen
  • Bereitschaft, an der Rufbereitschaft teilzunehmen
  • Führerschein der Klasse B

Die Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind erwünscht.

Wir würden uns freuen, wenn sich auch Menschen mit Zuwanderungsgeschichte angesprochen fühlen und sich bewerben.

Die Kreisverwaltung versteht sich als familienfreundlicher Arbeitgeber und ist hierfür bereits mehrfach ausgezeichnet worden. Darüber hinaus wurde die Kreisverwaltung Warendorf als Attraktiver Arbeitgeber 2016 ausgezeichnet.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann übersenden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 18.10.2020 ausschließlich als Online-Bewerbung über www.interamt.de (Stellen-ID: 621073) an den Kreis Warendorf.

Übersenden Sie bitte keine Bewerbungen per E-Mail oder Originalunterlagen per Post, sondern nutzen Sie die Möglichkeit der Online-Bewerbung über Interamt. Um Sie im Verfahren berücksichtigen zu können, ist es erforderlich, dass Sie den Bewerbungsbogen vollständig ausfüllen. Postalisch zugesandte Bewerbungsunterlagen werden nicht zurück geschickt.

Für Fragen stehen Ihnen gerne zur Verfügung:

Haupt- und Personalamt

Frau Anja Finke

Tel.: (02581)53-1083

E-Mail: Anja.Finke@kreis-warendorf.de

Leiterin des Amtes für Kinder, Jugendliche und Familien

Frau Anke Frölich

Tel.: (02581)53-5100

E-Mail: Anke.Froelich@kreis-warendorf.de



Bewerbungsfrist: 18.10.2020ausführlich

Der Kreises Warendorf sucht Sie zum nächstmöglichen Zeitpunkt als

Hausmeister/in (m/w/d)

für die Schulgebäude des Kreises Warendorf in Ahlen. Im Vertretungsfall erfolgt ein Einsatz an Verwaltungsgebäuden des Kreises Warendorf in Ahlen. Die Stelle ist dem Amt für Hochbau und Immobilienmanagement zugeordnet.

Ihre Aufgabenschwerpunkte sind:

  • Sauberkeit, Ordnung und Sicherheit im Gebäude sowie auf dem Grundstück verantworten
  • Bedienen der Gebäudeleittechnik
  • Bedienen und Überwachen der betriebstechnischen Anlagen
  • Feststellen von Störungen, Lokalisieren und Untersuchen von Mängeln
  • Durchführen kleinerer Wartungs-, Instandsetzungs- und Reparaturmaßnahmen
  • Durchführen von wiederkehrenden Prüfungen der nicht ortsfesten Elektrogeräte als Elektrofachkraft
  • Unterstützen und Mitwirken bei der Überwachung externer Handwerker bei Arbeiten in und an den Gebäuden
  • Überwachen der Fremdreinigung
  • Transportieren, Montieren und Demontieren von Schul- und Büromöbeln
  • Durchführen der Beflaggung
  • Erledigen von Aufgaben des Winterdienstes
  • Ausführen und Überwachen der Müllentsorgung
  • Technische und logistische Unterstützung von schulischen Veranstaltungen

Wir setzen voraus:

Sie verfügen über

  • eine abgeschlossene handwerkliche Ausbildung im Bereich Elektrotechnik/ Energieversorgungstechnik  
  • einen sicheren Umgang mit modernen Medien, PC-Systemen und digitaler Regelungstechnik
  • Eigeninitiative, Organisationsgeschick, Durchsetzungsvermögen, Teamfähigkeit und Kooperationsbereitschaft
  • Flexibilität hinsichtlich der Gestaltung der Arbeitszeiten
  • einen Führerschein der Klasse B

Es handelt sich um ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis in Vollzeit. Es ist möglich, die Vollzeitstelle mit Teilzeitkräften zu besetzen, unter der Voraussetzung, dass eine ganztägige Besetzung gewährleistet ist. Die Vergütung erfolgt nach der Entgeltgruppe 7 TVöD.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NW bevorzugt berücksichtigt.

Die Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind erwünscht.

Wir würden uns freuen, wenn sich auch Menschen mit Zuwanderungsgeschichte angesprochen fühlen und sich bewerben.

Die Kreisverwaltung versteht sich als familienfreundlicher Arbeitgeber und ist hierfür bereits mehrfach ausgezeichnet worden. Darüber hinaus wurde die Kreisverwaltung Warendorf als Attraktiver Arbeitgeber 2016 ausgezeichnet.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann übersenden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 18.10.2020 ausschließlich als Online-Bewerbung über www.interamt.de (Stellen-ID: 621052) an den Kreis Warendorf.

Übersenden Sie bitte keine Bewerbungen per E-Mail oder Originalunterlagen per Post, sondern nutzen Sie die Möglichkeit der Online-Bewerbung über Interamt. Um Sie im Verfahren berücksichtigen zu können, ist es erforderlich, dass Sie den Bewerbungsbogen vollständig ausfüllen. Postalisch zugesandte Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgeschickt.

Für Fragen stehen Ihnen gerne zur Verfügung:

Haupt- und Personalamt

Frau Anja Finke

Tel.: (02581)53-1083

E-Mail: Anja.Finke@kreis-warendorf.de

Leiter des Amtes für Hochbau und Immobilienmanagement

Herr Hendrik Borgstedt

Tel.: (02581)53-2300

E-Mail: hendrik.borgstedt@kreis-warendorf.de



Bewerbungsfrist: 18.10.2020ausführlich

Der Kreis Warendorf sucht Sie zum nächstmöglichen Zeitpunkt als

Fachärztin/Facharzt für Psychiatrie (m/w/d)

für die Leitung des Sachgebietes Sozialpsychiatrischer Dienst des Gesundheitsamtes.


Ihr Tätigkeitsfeld umfasst neben der Leitung des Sachgebietes sowohl klientenbezogene Arbeit als auch die Erstellung sozialmedizinischer Gutachten.

Wir setzen voraus:

  • Anerkennung als Fachärztin/Facharzt für Psychiatrie
  • Fähigkeit zu selbständigem Arbeiten und konzeptionellem Denken
  • Entscheidungsstärke und Verantwortungsbewusstsein
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Führerschein der Klasse B

Erfahrung in Personalführung ist wünschenswert.

Wir bieten:

  • eine interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit
  • angenehme, kollegiale Arbeitsbedingungen
  • familienfreundliche und flexible Arbeitszeitregelungen
  • Unterstützung bei internen und externen Fort- und Weiterbildungen.

Es handelt sich um ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis in Vollzeit (39,0 Wochenstunden (tariflich Beschäftigte) bzw. 41,0 Wochenstunden (Beamte)). Die Vergütung erfolgt nach der Entgeltgruppe 15 TVöD-V bzw. nach A 15 LBesO A. Die Berufung in das Beamtenverhältnis ist nicht ausgeschlossen, soweit die laufbahnrechtlichen Voraussetzungen erfüllt werden.

Darüber hinaus ist die Gewährung einer finanziellen Zulage möglich.

Es ist möglich, die Vollzeitstelle mit Teilzeitkräften zu besetzen, unter der Voraussetzung, dass die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit i.H.v. 39,0 bzw. 41,0 Stunden erreicht wird und eine
ganztägige Besetzung gewährleistet ist.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt.

Die Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind erwünscht.

Wir würden uns freuen, wenn sich auch Menschen mit Zuwanderungsgeschichte angesprochen fühlen und sich bewerben.

Die Kreisverwaltung versteht sich als familienfreundlicher Arbeitgeber und ist hierfür bereits mehrfach ausgezeichnet worden. Darüber hinaus wurde die Kreisverwaltung Warendorf als Attraktiver Arbeitgeber 2016 ausgezeichnet.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann übersenden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung Bewerbung ausschließlich als Online-Bewerbung über www.interamt.de bis spätestens zum 11.10.2020 an den Kreis Warendorf.

Übersenden Sie bitte keine Bewerbungen per E-Mail oder Originalunterlagen per Post, sondern nutzen Sie die Möglichkeit der Online-Bewerbung über Interamt. Um Sie im Verfahren berücksichtigen zu können, ist es erforderlich, dass Sie den Bewerbungs-bogen vollständig ausfüllen. Postalisch zugesandte Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgeschickt.

Für Fragen stehen Ihnen gerne zur Verfügung:

Haupt- und Personalamt

Frau Anja Finke

Tel.: (02581)53-1083

E-Mail: Anja.Finke@kreis-warendorf.de

Leiter des Gesundheitsamtes

Herr Dr. Wolfgang Hückelheim

Tel.: (02581)53-5300

E-Mail: Wolfgang.Hueckelheim@kreis-warendorf.de



Bewerbungsfrist: 11.10.2020ausführlich

Wir suchen Sie zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Rahmen eines unbefristeten Beschäftigungsverhältnisses als

Notfallsanitäter/in (m/w/d) 

für das Amt für öffentliche Sicherheit, Ordnung und Straßenverkehr zur Verstärkung des Teams an den kreiseigenen Rettungswachen.

Die kreiseigenen Rettungswachen befinden sich in Telgte, Ostbevern, Sendenhorst, Drensteinfurt, Ennigerloh und Wadersloh. Gerne können Sie uns bereits im Rahmen Ihrer Bewerbung mitteilen, an welchen Rettungswachen Sie sich einen Einsatz vorstellen könnten.

Ihr Aufgabengebiet umfasst:

  • Assistieren bei der ärztlichen Notfall- und Akutversorgung von Patientinnen und Patienten im Notfalleinsatz,
  • eigenständiges Durchführen ärztlich veranlasster Maßnahmen bei Patientinnen und Patienten im Notfalleinsatz
  • eigenständiges Durchführen von heilkundlichen Maßnahmen, die von der Ärztlichen Leitung Rettungsdienst standardmäßig vorgegeben werden
  • Desinfektionsmaßnahmen
  • organisatorische Einsatzabwicklung und Einsatzdokumentation
  • Wartung und Pflege der Fahrzeug-, Gebäude- und sonstigen Ausstattung

 
 
Wir erwarten von Ihnen:

  • abgeschlossene Ausbildung und Anerkennung als Notfallsanitäter
  • umfassende notfallmedizinische Kenntnisse und Fähigkeiten
  • die Bereitschaft zur ständigen Fort- und Weiterbildung, u. a. durch Teilnahme an zertifizierten Kursen mit einem standardisierten, leitlinienbasierten, medizinischen und didaktischem Konzept
  • selbstständiges und zielgerichtetes Handeln
  • gutes Kooperations- und Teamverhalten
  • hohe Belastbarkeit und Einsatzbereitschaft
  • zeitliche und örtliche Flexibilität zum Einsatz an unterschiedlichen Standorten
  • mindestens Führerscheinklasse C1  

 
Wir bieten: 

  • ein angenehmes Betriebsklima
  • den Einsatz auf modernen Rettungsdienstfahrzeugen
  • umfangreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Voraussetzung für die Tätigkeit an einer der kreiseigenen Rettungswachen ist die uneingeschränkte gesundheitliche Eignung und die Vorlage eines Führungszeugnisses ohne Eintragungen. Ob die uneingeschränkte gesundheitliche Eignung vorliegt, wird durch eine amtsärztliche Untersuchung festgestellt.

Es handelt sich um ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis in Vollzeit (zurzeit 48,0 Stunden). Die Stelle ist bewertet nach der Entgeltgruppe N TVöD-V.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt.

Die Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind erwünscht.

Wir würden uns freuen, wenn sich auch Menschen mit Zuwanderungsgeschichte angesprochen fühlen und sich bewerben.

Die Kreisverwaltung versteht sich als familienfreundlicher Arbeitgeber und ist hierfür bereits mehrfach ausgezeichnet worden. Darüber hinaus wurde die Kreisverwaltung Warendorf als Attraktiver Arbeitgeber 2016 ausgezeichnet.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bitte bis zum 19.10.2020 ausschließlich als Online-Bewerbung über www.interamt.de (Stellen ID 602396) an den Kreis Warendorf.

Übersenden Sie bitte keine Bewerbungen per E-Mail oder Originalunterlagen per Post, sondern nutzen Sie die Möglichkeit der Online-Bewerbung über Interamt. Postalisch zugesandte Bewerbungsunterlagen werden nicht zurück geschickt.

Für weitere Fragen stehen Ihnen gerne zur Verfügung:

Haupt- und Personalamt

Frau Helen Prinz

Tel.: (02581) 53-1012

E-Mail: Helen.Prinz@kreis-warendorf.de

Stellv. Leiter des Amtes für öffentliche Sicherheit, Ordnung und Straßenverkehr

Herr Michael Frerich

Tel.: (02581) 53-3280

E-Mail: Michael.Frerich@kreis-warendorf.de



Bewerbungsfrist: 19.10.2020ausführlich

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Leistungssachbearbeiterinnen bzw. Leistungssachbearbeiter [m/w/d]

für das Jobcenter des Kreises Warendorf. 

Die Tätigkeiten entsprechen der Entgeltgruppe 9c TVöD-VKA bzw. A 10 LBesO A. Es handelt sich um unbefristete Vollzeitstellen. Der Einsatz erfolgt in einer der 13 Anlaufstellen innerhalb des Kreisgebietes, insbesondere in Ahlen oder Beckum.

Das Aufgabengebiet umfasst: 

  • die Antragsannahme und -bearbeitung zu Leistungen nach dem SGB II,
  • die Gewährung sowie Zahlbarmachung von Leistungen nach dem SGB II,
  • Entscheidungen und Rechtsauskünfte zu Leistungen nach dem SGB II,
  • Zusammenarbeit mit Dritten (u.a. Rentenversicherungsträgern, Krankenversicherungen und Sozialhilfeträgern).

Wir erwarten:

  • ein abgeschlossenes Fachhochschulstudium
    • als Diplom-Verwaltungswirt/-wirtin [m/w/d] oder
    • als Bachelor of Laws an den Fachhochschulen für öffentliche Verwaltung oder
  • einen erfolgreichen Abschluss des Verwaltungslehrerganges II (ehem. Angestelltenlehrgang II) oder
  • eine erfolgreich abgelegte Prüfung für die Laufbahngruppe 2.1 (ehemals gehobener Dienst)
  • fundierte Kenntnisse in der Anwendung von EDV-Systemen
  • Problemlösefähigkeit
  • sorgfältiges Arbeiten
  • Kundenorientierung
  • Teamfähigkeit

Bewerbungen von Bewerberinnen und Bewerbern mit juristischen Kenntnissen, die im Rahmen eines abgeschlossenen Studiums erworben wurden, sind ebenfalls möglich.

Es ist möglich, die Vollzeitstellen mit Teilzeitkräften zu besetzen, unter der Voraussetzung, dass die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit i. H. v. 39,0 Stunden bzw. 41,0 Stunden erreicht wird und eine ganztägige Besetzung gewährleistet ist.

Die Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind erwünscht.

Wir würden uns freuen, wenn sich auch Menschen mit Zuwanderungsgeschichte angesprochen fühlen und sich bewerben.

Die Kreisverwaltung versteht sich als familienfreundlicher Arbeitgeber und ist hierfür bereits mehrfach ausgezeichnet worden. Darüber hinaus wurde die Kreisverwaltung Warendorf als Attraktiver Arbeitgeber 2016 ausgezeichnet.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bitte ausschließlich als Online-Bewerbung über www.interamt.de (Stellen ID 585211) an den Kreis Warendorf.

Übersenden Sie bitte keine Bewerbungen per E-Mail oder Originalunterlagen per Post, sondern nutzen Sie die Möglichkeit der Online-Bewerbung über Interamt. Postalisch zugesandte Bewerbungsunterlagen werden nicht zurück geschickt.

Für Fragen stehen Ihnen gerne zur Verfügung:

Haupt- und Personalamt

Herr Sascha Panov

Tel.: (02581) 53-1019

E-Mail: Sascha.Panov@kreis-warendorf.de

Leiterin des Sachgebietes Passive Leistungen

Frau Ilona Schlicker

Tel.: (02581) 53-5800

E-Mail: Ilona.Schlicker@kreis-warendorf.de



Bewerbungsfrist: unbefristetausführlich

Der Kreis Warendorf sucht Sie zum nächstmöglichen Zeitpunkt als

Vermessungstechniker/in (m/w/d)

für das Amt für Geoinformation und Kataster beim Kreis Warendorf.

Ihre Aufgaben:  

Vielfältige Aufgaben in verschiedenen Arbeitsbereichen des Amtes für Geoinformation und Kataster, dazu zählen: 

  • Erteilung von Auskünften und Auszügen im Geodatenzentrum
  • Erstellung von Vermessungsunterlagen
  • Vermessung im Außendienst, Gebäudeeinmessung und amtliche Lagepläne
  • Berechnung und Auswertung von Gebäudeeinmessungen und Erstellung amtlicher Lagepläne
  • Fortführung von einfachen und schwierigen Gebäudeeinmessungen im Liegenschaftskataster
  • Fortführung der Amtlichen Basiskarte
  • Bereinigung von Fehlern in den Datenbeständen des Liegenschaftskatasters
  • Unterstützung bei der Erstellung von Verkehrswertgutachten und Grundstücksmarktberichten
  • Auswertung von Kauffällen in der Geschäftsstelle des Gutachterausschusses

Wir erwarten von Ihnen: 

  • eine abgeschlossene Berufsausbildung zum Vermessungstechniker,
  • Einsatzbereitschaft zur Übernahme wechselnder Aufgabenbereiche,
  • Leistungsbereitschaft und Teamfähigkeit,
  • wünschenswert sind gute Fachkenntnisse in den Bereichen Vermessung und Liegenschaftskataster sowie fachspezifische IT-Kenntnisse und IT-Grundkenntnisse.  

Es handelt sich um ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis. Die Planstelle ist in Vollzeit  (zzt. 39,0 Wochenstunden) zu besetzen und wird mit der Entgeltgruppe 9a TVöD-V vergütet.

Es ist möglich, die Vollzeitstelle mit Teilzeitkräften zu besetzen, unter der Voraussetzung, dass die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit i.H.v. 39,0 Stunden erreicht wird und eine ganztägige Besetzung gewährleistet ist.

Die Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind erwünscht.

Wir würden uns freuen, wenn sich auch Menschen mit Zuwanderungsgeschichte angesprochen fühlen und sich bewerben.

Die Kreisverwaltung versteht sich als familienfreundlicher Arbeitgeber und ist hierfür bereits mehrfach ausgezeichnet worden. Darüber hinaus wurde die Kreisverwaltung Warendorf als Attraktiver Arbeitgeber 2016 ausgezeichnet.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann übersenden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 19.10.2020 ausschließlich als Online-Bewerbung über www.interamt.de (Stellen ID: 585208) an den Kreis Warendorf.

Übersenden Sie bitte keine Bewerbungen per E-Mail oder Originalunterlagen per Post, sondern nutzen Sie die Möglichkeit der Online-Bewerbung über Interamt. Um Sie im Verfahren berücksichtigen zu können, ist es erforderlich, dass Sie den Bewerbungsbogen vollständig ausfüllen. Postalisch zugesandte Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgeschickt.

Für Rückfragen stehen Ihnen gerne zur Verfügung:

Leiter des Amtes für Geoinformation und Kataster

Herr Jens Hinrichs

Tel.: (02581)53-6200

E-Mail: Jens.Hinrichs@kreis-warendorf.de

Haupt- und Personalamt

Frau Helen Prinz

Tel.: (02581)53-1012

E-Mail: Helen.Prinz@kreis-warendorf.de



Bewerbungsfrist: 19.10.2020ausführlich

Wir suchen Sie zum nächstmöglichen Zeitpunkt als

Fachinformatiker (m/w/d) für das Amt für Informationstechnik und Digitalisierung

Ihre Aufgaben:

Systemadministration:

  • Betreuung der Serversysteme und Netzwerke
  • Mitarbeit bei der Weiterentwicklung und Optimierung von Konzepten für die Integration von vernetzten IT-Systemen, von System- und Anwendungssoftware
  • Ermitteln und Auswerten von Herstellerinformationen und technischen Unterlagen
  • Integrieren neuer Systeme in die bestehende Infrastruktur
  • Durchführen der Performance- und Problemanalyse, Überwachen und Kontrollieren des Systems
  • Planen und Durchführen bzw. Veranlassen der Fehlerbehebung, ggf. Entwickeln von Sofortlösungen
  • Beauftragung von Dienstleistungen und fachliches Betreuen der Fremdfirmen sowie Abnahme der Arbeitsergebnisse
  • Erstellen von Bedarfsanalysen, d. h. Durchführen von Soll- / Ist-Vergleichen, Ermitteln des Materialbedarfs, des Änderungsbedarfs sowie Erarbeiten von Lösungsmöglichkeiten

Anwender- / Endgerätesupport:

  • fachliches Beraten der IT-Koordinatoren der Schulen bei Hard- und Softwareproblemen im Rahmen des 2nd-Level-Supports
  • Betreuung der Clientsysteme
  • Entgegennahme und Fehlermeldung und anschließende Fehleranalyse sowie Erarbeitung von Lösungen im 1st- und 2nd-Level-Support
  • Planen und Durchführen von Reparaturen und Austausch defekter Hardware unter Wirtschaftlichkeitsgesichtspunkten
  • Entgegennahme und Prüfung von Anregungen und Wünschen der Nutzer/-innen auf ihre Umsetzbarkeit

 Wir erwarten von Ihnen:

  • eine abgeschlossene Ausbildung als Fachinformatikerin / Fachinformatiker oder eine vergleichbare berufliche Qualifikation
  • Teamfähigkeit
  • Dienstleistungsorientierung
  • Führerschein der Klasse B
     

Ausdrücklich erwünscht sind die Bewerbungen von Frauen. Sie werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Es handelt sich um ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis in Vollzeit (zurzeit 39,0 Stunden). Eine Besetzung der Vollzeitstelle mit Teilzeitkräften ist möglich, sofern die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit von 39,0 Stunden erreicht wird und eine Besetzung des Arbeitsplatzes ganztägig erfolgen kann. Die Stelle ist bewertet nach der Entgeltgruppe 9 b TVöD-V.

Die Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind erwünscht.

Wir würden uns freuen, wenn sich auch Menschen mit Zuwanderungsgeschichte angesprochen fühlen und sich bewerben.

Die Kreisverwaltung versteht sich als familienfreundlicher Arbeitgeber und ist hierfür bereits mehrfach ausgezeichnet worden. Darüber hinaus wurde die Kreisverwaltung Warendorf als Attraktiver Arbeitgeber 2016 ausgezeichnet.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bitte bis zum 24.09.2020 ausschließlich als Online-Bewerbung über www.interamt.de (Stellen ID 570044) an den Kreis Warendorf.

Übersenden Sie bitte keine Bewerbungen per E-Mail oder Originalunterlagen per Post, sondern nutzen Sie die Möglichkeit der Online-Bewerbung über Interamt. Postalisch zugesandte Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgeschickt.

Für weitere Fragen stehen Ihnen gerne zur Verfügung:

Haupt- und Personalamt

Herr André Klemann

Tel.: (02581) 53-1017

E-Mail: Andre.Klemann@kreis-warendorf.de

Leiter des Amtes für Informationstechnik und Digitalisierung

Herr Wilhelm Vagedes

Tel.: (02581) 53-1200

E-Mail: Wilhelm.Vagedes@kreis-warendorf.de



Bewerbungsfrist: 24.09.2020ausführlich

Wir suchen Sie zum nächstmöglichen Zeitpunkt als

Informatiker (m/w/d) für den Bereich IT-Sicherheit und IT-Notfallmanagement im Amt für Informationstechnik und Digitalisierung

 
 

Ihre Aufgaben:

  • Beratung in allen Bereichen der IT-Sicherheit und des IT-Notfallmanagements für die Gesamtverwaltung
  • Definition von Richtlinien und Konzepten im IT-Sicherheits- und Notfallmanagement mit dem Ziel einer Zertifizierung
  • Prüfung und Umsetzung von regulatorischen Anforderungen
  • Initiierung und Koordinierung von sicherheitsrelevanten Projekten
  • gemeinsame Vorfallanalyse und Entwicklung von Gegenmaßnahmen bei IT-Sicherheitsvorfällen in enger Zusammenarbeit mit den technisch Verantwortlichen
  • Dokumentation von IT-Sicherheitsvorfällen
  • eigenverantwortliche Planung und Erstellung von IT-Notfallkonzepten
  • Durchführung von IT-Sicherheitsschulungen und sonstigen Sensibilisierungsmaßnahmen / Schulung von Mitarbeitern in IT-Sicherheitsangelegenheiten
  • Mitgliedschaft und Mitarbeit in Arbeitsgruppen/Gremien

 Wir erwarten von Ihnen:

  • abgeschlossenes Studium der Informatik (z.B. Wirtschaftsinformatik) oder vergleichbare Kenntnisse
  • ausgeprägte Kenntnisse über IT-Sicherheitsstandards und -normen sowie deren Umsetzung (z. B. der ISO / IEC 27000-Reihe oder der BSI-Standards)
  • mind. drei Jahre Berufserfahrung in der IT-Sicherheit/IT-Notfallmanagement
  • große Lust an eigenverantwortlicher und selbstständiger Arbeit
  • eine zielgerichtete, strukturierte und ergebnisorientierte Arbeitsweise sowie ein hohes Maß an Einsatzbereitschaft, Engagement und Kreativität
  • eine hohe Sozialkompetenz und sehr gute Kommunikationsfähigkeiten in Wort und Schrift

Ausdrücklich erwünscht sind die Bewerbungen von Frauen. Sie werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Es handelt sich um ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis in Vollzeit (zurzeit 39,0 Stunden bzw. 41,0 Stunden). Eine Besetzung der Vollzeitstelle mit Teilzeitkräften ist möglich, sofern die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit von 39,0 Stunden bzw. 41,0 Stunden erreicht wird und eine Besetzung des Arbeitsplatzes ganztägig erfolgen kann. Die Stelle ist bewertet nach der Entgeltgruppe 12 TVöD-V bzw.  A 11 LBesO A.

Die Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind erwünscht.

Wir würden uns freuen, wenn sich auch Menschen mit Zuwanderungsgeschichte angesprochen fühlen und sich bewerben.

Die Kreisverwaltung versteht sich als familienfreundlicher Arbeitgeber und ist hierfür bereits mehrfach ausgezeichnet worden. Darüber hinaus wurde die Kreisverwaltung Warendorf als Attraktiver Arbeitgeber 2016 ausgezeichnet.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bitte bis zum 24.09.2020 ausschließlich als Online-Bewerbung über www.interamt.de (Stellen ID 569974) an den Kreis Warendorf.

Übersenden Sie bitte keine Bewerbungen per E-Mail oder Originalunterlagen per Post, sondern nutzen Sie die Möglichkeit der Online-Bewerbung über Interamt. Postalisch zugesandte Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgeschickt.

Für weitere Fragen stehen Ihnen gerne zur Verfügung:

Haupt- und Personalamt

Herr André Klemann

Tel.: (02581) 53-1017

E-Mail: Andre.Klemann@kreis-warendorf.de

Leiter des Amtes für Informationstechnik und Digitalisierung

Herr Wilhelm Vagedes

Tel.: (02581) 53-1200

E-Mail: Wilhelm.Vagedes@kreis-warendorf.de



Bewerbungsfrist: 24.09.2020ausführlich

Wir suchen Sie zum nächstmöglichen Zeitpunkt als

IT-Systemadministrator (m/w/d) für das Sachgebiet IT-Technik des Amtes für Informationstechnik und Digitalisierung

 
 

 Ihre Aufgaben:

  • IT-Systemverwaltung
  • Datenschnittstellen (Erstellung, Betreuung, Weiterentwicklung von Datenschnittstellen inter / extern / Automatisierung komplexer Infrastrukturprozesse)
  • Verfahrensbetreuung (insb. KFZ-Zulassungen, Ausländerbehörde)

 Wir erwarten von Ihnen:

  • erfolgreich abgeschlossenes Studium im IT-Bereich oder eine Ausbildung im selben Bereich mit entsprechender Berufserfahrung
  • sehr gute Kenntnisse im Bereich Windows Infrastrukturen, Virtualisierung (VMware), Storage, Backup
  • mehrjährige Programmiererfahrung in mind. einer Hochsprache sowie in der PowerShell-Programmierung
  • Kenntnisse im sicheren Datenaustausch mit gängigen Verschlüsselungstechniken (OSCI-Datenaustausch, openFT, S/MIME, PGP)
  • analytisches Denken, systematische sowie eigenständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise

Ausdrücklich erwünscht sind die Bewerbungen von Frauen. Sie werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Es handelt sich um ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis in Vollzeit (zurzeit 39,0 Stunden bzw. 41,0 Stunden). Eine Besetzung der Vollzeitstelle mit Teilzeitkräften ist möglich, sofern die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit von 39,0 Stunden bzw. 41,0 Stunden erreicht wird und eine Besetzung des Arbeitsplatzes ganztägig erfolgen kann. Die Stelle ist bewertet nach der Entgeltgruppe 12 TVöD-V bzw. A 11 LBesO A.

Die Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind erwünscht.

Wir würden uns freuen, wenn sich auch Menschen mit Zuwanderungsgeschichte angesprochen fühlen und sich bewerben.

Die Kreisverwaltung versteht sich als familienfreundlicher Arbeitgeber und ist hierfür bereits mehrfach ausgezeichnet worden. Darüber hinaus wurde die Kreisverwaltung Warendorf als Attraktiver Arbeitgeber 2016 ausgezeichnet.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bitte bis zum 24.09.2020 ausschließlich als Online-Bewerbung über www.interamt.de (Stellen ID 569783) an den Kreis Warendorf.

Übersenden Sie bitte keine Bewerbungen per E-Mail oder Originalunterlagen per Post, sondern nutzen Sie die Möglichkeit der Online-Bewerbung über Interamt. Postalisch zugesandte Bewerbungsunterlagen werden nicht zurück geschickt.

Für weitere Fragen stehen Ihnen gerne zur Verfügung:

Haupt- und Personalamt

Herr André Klemann

Tel.: (02581) 53-1017

E-Mail: Andre.Klemann@kreis-warendorf.de

Leiter des Amtes für Informationstechnik und Digitalisierung

Herr Wilhelm Vagedes

Tel.: (02581) 53-1200

E-Mail: Wilhelm.Vagedes@kreis-warendorf.de



Bewerbungsfrist: 24.09.2020ausführlich

Der Kreis Warendorf sucht laufend

Rettungssanitäter (m/w/d)

für das Amt für öffentliche Sicherheit, Ordnung und Straßenverkehr zur Verstärkung des Teams an den kreiseigenen Rettungswachen.

Ihr Aufgabengebiet umfasst:

  • fachgerechte medizinische Maßnahmen zur Stabilisierung und Aufrechterhaltung der Vitalfunktionen einer Patientin / eines Patienten (mit und ohne Notärztin / Notarzt)
  • generelle Assistenz ärztlicher Maßnahmen
  • Desinfektionsmaßnahmen
  • organisatorische Einsatzabwicklung und Einsatzdokumentation
  • Wartung und Pflege der Fahrzeug-, Gebäude- und sonstigen Ausstattung
     
     
     
    Wir erwarten:
  • abgeschlossene Ausbildung als Rettungssanitäter
  • umfassende notfallmedizinische Kenntnisse und Fähigkeiten
  • die Bereitschaft zur ständigen Fort- und Weiterbildung, u. a. durch Teilnahme an zertifizierten Kursen mit einem standardisierten, leitlinienbasierten, medizinischen und didaktischem Konzept
  • selbstständiges und zielgerichtetes Handeln
  • gutes Kooperations- und Teamverhalten
  • hohe Belastbarkeit und Einsatzbereitschaft
  • zeitliche und örtliche Flexibilität zum Einsatz an unterschiedlichen Standorten
  • mindestens Führerscheinklasse C1
     
    Voraussetzung für die Tätigkeit an einer der kreiseigenen Rettungswachen sind die gesundheitliche Eignung und die Vorlage eines Führungszeugnisses ohne Eintragungen. Ob die gesundheitliche Eignung vorliegt, wird durch eine amtsärztliche Untersuchung festgestellt.
    Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Es handelt sich um ein Arbeitsverhältnis in Vollzeit (zzt. 39,0 bzw. 48,0 Stunden/Woche).
    Die Einstellung erfolgt zunächst befristet für ein Jahr. Bei entsprechender Eignung wird eine unbefristete Weiterbeschäftigung angestrebt.
     
    Die Eingruppierung erfolgt in die Entgeltgruppe 4 TVöD.
    Die Besetzung mit Teilzeitkräften ist möglich, sofern die durchschnittliche regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit von 39,0 bzw. 48,0 Stunden erreicht wird und der Schichtbetrieb gewährleistet ist.
    Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NW bevorzugt berücksichtigt.
     
    Die Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ebenfalls erwünscht.
    Wir würden uns freuen, wenn sich auch Menschen mit Zuwanderungsgeschichte angesprochen fühlen und sich bewerben.
    Die Kreisverwaltung Warendorf versteht sich als familienfreundlicher Arbeitgeber und ist hierfür bereits mehrfach ausgezeichnet worden. Darüber hinaus wurde die Kreisverwaltung als Attraktiver Arbeitgeber 2016 ausgezeichnet.
     
    Haben wir Ihr Interesse geweckt?
    Dann senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bitte an den Kreis Warendorf.
    Übersenden Sie bitte keine Bewerbungen per E-Mail oder Originalunterlagen per Post, sondern nutzen Sie die Möglichkeit der Online-Bewerbung über Interamt. Um Sie im Verfahren berücksichtigen zu können, ist es erforderlich, dass Sie den Bewerbungsbogen vollständig ausfüllen. Postalisch zugesandte Bewerbungsunterlagen werden nicht zurück geschickt.
     
    Für Fragen stehen Ihnen gerne zur Verfügung:
    Haupt- und Personalamt
    Frau Helen Prinz
    Tel.: (02581)53-1012
    E-Mail: Helen.Prinz@kreis-warendorf.de
     
    Stellvertretender Leiter des Amtes für öffentliche Sicherheit, Ordnung und Straßenverkehr
    Herr Michael Frerich
    Tel.: (02581)53-3280
    E-Mail: Michael.Frerich@kreis-warendorf.de 
     


Bewerbungsfrist: unbefristetausführlich




Kontakt und Anfahrt

Kreisverwaltung Warendorf

Waldenburger Straße 2
48231 Warendorf

 

Telefon: 02581 53-0
Fax: 02581 53-1099
verwaltung(at)kreis-warendorf.de

 

Allgemeine Öffnungszeiten der Verwaltung

Montag-Donnerstag: 8.00 - 16.00 Uhr

Freitag: 8.00 - 14.00 Uhr

Oder nach Vereinbarung.

Für die Zulassungsstellen in Beckum und Warendorf, die Führerscheinstelle sowie das Bauamt und für Ausländerangelegenheiten gelten abweichende Öffnungszeiten, die Sie hier nachlesen können.

Auszeichnungen

Geförderte Projekte