Freie Ausbildungsstellen

Der Kreis Warendorf sucht zum 01.10.2021

eine/n wissenschaftliche/n Volontär/in (m/w/d)

für das Museum Abtei Liesborn.

Das Museum Abtei Liesborn zählt zu den bedeutenden und bekannten kunst- und kulturgeschichtlichen Museen im Münsterland. Bislang nehmen jährlich bereits mehr als 20.000 Besucherinnen und Besucher die Ausstellungs- und Veranstaltungsangebote des Museums wahr.

Zurzeit wird das Museum umgebaut. Ziel der Umbaumaßnahme ist eine Restrukturierung des Hauses, wodurch eine moderne, inklusive und eigenständig erschließbare Dauerausstellung geschaffen werden soll. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf der Inszenierung des 1000 Jahre alten Liesborner Evangeliars und seiner Bedeutung für die Geschichte der Abtei.

Die Sammlung des Museums spiegelt die regionale Kunst- und Kulturgeschichte der Region wider. Schwerpunkte bilden die Bestände der ehemaligen Abtei mit Werken des Meisters von Liesborn, die niederländische Malerei des 17. Jahrhunderts sowie regionale Künstler des 19. Jahrhunderts. Einmalig ist die umfangreiche Kruzifixsammlung.

Zur Sammlung zeigen wir Sonderausstellungen und bieten ein umfassendes Vermittlungsprogramm an.

Ihre Aufgaben:

  • Erschließungs- und Dokumentationsaufgaben (Archiv, Bibliothek, Fotoarchiv)
  • Mitarbeit bei der wissenschaftlichen Sammlungsbetreuung (Erschließung, Aufbereitung, Dokumentation und digitale Vermittlung der Sammlungsbestände)
  • Eigenständige wissenschaftliche Themenrecherche sowie Objekt-, Bild- und Filmrecherche mit dem Ziel der Konzeption eigener Ausstellungen (Kabinett- und Sonderausstellung)
  • Unterstützung in der Drittmittelakquise
  • Organisation von Entwicklung und Umsetzung einer ausstellungsbezogenen App
  • Strategische und inhaltliche Betreuung der Website und der Social Media Kommunikation (Facebook, Instagram, Twitter) inkl. Kampagnen-Entwicklung
  • Assistenz in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Entwicklung von Strategien zur Erschließung neuer Kundengruppen
  • Entwicklung und Umsetzung von Werbestrategien, Werbeträgern und Werbemitteln zur wirksamen Nutzung für das Museum
  • Entwicklung und Umsetzung museumspädagogischer Programme
  • Unterstützung in der Organisation und Durchführung von Veranstaltungen

Wir erwarten:

  • ein abgeschlossenes Studium in einem museumsrelevanten Fach (M.A. oder vergleichbarer Abschluss; z. B. in den Fachrichtungen Geschichte, Kunstgeschichte, Volkskunde)
  • sehr gute Organisationsfähigkeiten
  • gute MS-Office Kenntnisse
  • Interesse an digitalen Museumsstrategien
  • Teamfähigkeit
  • Kommunikationsstärke
  • hohe Motivation
  • Eigeninitiative

wünschenswert:

  • Sicherheit im Umgang mit sozialen Medien
  • erste Erfahrungen im Bereich der digitalen Museumspraxis
  • Freude an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen
  • Kreativität

Die Vergütung richtet sich nach den Anwärterbezügen für Beamtinnen und Beamte des höheren Dienstes (zzt. bei Vollzeit ca. 1.533 ? brutto). Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt regelmäßig 39,0 Stunden. Das Volontariat ist auf zwei Jahre befristet.

Die Besetzung mit Teilzeitkräften ist möglich, sofern die durchschnittliche regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit von 39,0 Stunden erreicht wird.

Die Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ebenfalls erwünscht.

Wir würden uns freuen, wenn sich auch Menschen mit Zuwanderungsgeschichte angesprochen fühlen und sich bewerben.

Die Kreisverwaltung Warendorf versteht sich als familienfreundlicher Arbeitgeber und ist hierfür bereits mehrfach ausgezeichnet worden. Darüber hinaus wurde die Kreisverwaltung als Attraktiver Arbeitgeber 2016 ausgezeichnet.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann übersenden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bitte bis zum 09.05.2021 ausschließlich als Online-Bewerbung über www.interamt.de (Stellen-ID: 673051) an den Kreis Warendorf.

Übersenden Sie bitte keine Bewerbungen per E-Mail oder Originalunterlagen per Post, sondern nutzen Sie die Möglichkeit der Online-Bewerbung über Interamt. Um Sie im Verfahren berücksichtigen zu können, ist es erforderlich, dass Sie den Bewerbungsbogen vollständig ausfüllen. Postalisch zugesandte Bewerbungsunterlagen werden nicht zurück geschickt.

Für Fragen stehen Ihnen gerne zur Verfügung:

Haupt- und Personalamt

Herr Sascha Panov

Tel.: (02581) 53-1019

E-Mail: Sascha.Panov@kreis-warendorf.de

stellv. Leiterin des Museums Abtei Liesborn

Frau Dr. Jutta Desel

Tel.: (02523) 98240

E-Mail: Jutta.Desel@kreis-warendorf.de 



Bewerbungsfrist: 09.05.2021ausführlich

Anerkennungspraktikum für Sozialarbeiter/innen [m/w/d] und Sozialpädagogen/innen [m/w/d] im Amt für Kinder, Jugendliche und Familien des Kreises Warendorf

Der Kreis Warendorf bietet für Sozialarbeiter/innen [m/w/d] und Sozialpädagogen/innen [m/w/d] die Möglichkeit, ein Berufsanerkennungsjahr nach dem abgeschlossenen Studium zu absolvieren.

Der Einsatz ist im Bereich des Allgemeinen Sozialen Dienstes des Amtes für Kinder, Jugendliche und Familien vorgesehen. Das Aufgabengebiet umfasst u.a.

  • Allgemeine Beratung und Unterstützung im Kontext Beratung, Unterstützung der Erziehung und Entwicklung junger Menschen und ihrer Familien gem. §§16 bis 18 SGB VIII
  • Teilnahme an Teamberatungen und Mitwirkung bei Abwendungen von Kindeswohlgefährdungen gem. § 8a SGB VIII
  • Bedarfsfeststellung, Einleitung und Planung von Hilfen zur Erziehung gem. §27 ff. SGB VIII
  • Selbständige Aktenführung und Berichterstattung
  • Mitwirkung und Teilnahme an familiengerichtlichen Verfahren unter Anleitung
  • Mitwirkung an Verfahren nach dem Jugendgerichtsgesetz unter Antleitung

Das Berufsanerkennungsjahr beginnt zum 01.08.2021, nach Absprache ist auch ein anderer Starttermin möglich. Die Anleitung erfolgt individuell abgestimmt auf den Bestehenden oder gemeinsam zu erstellenden Ausbildungsplan.

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an

Frau Frölich (Leiterin des Amtes für Kinder, Jugendliche und Familien), Tel.: 02581/53-5100, Email: Anke.Froelich@kreis-warendorf.de

oder Frau Nonte (Haupt- und Personalamt), Tel.: 02581/53-1064, Email: Janina.Nonte@kreis-warendorf.de

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen per Email, per Post oder nutzen Sie die Möglichkeit der Online-Bewerbung über Interamt.

Kreis Warendorf, Der Landrat, Waldenburger Straße 2, 48231 Warendorf.

In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden diese nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt. Die Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind erwünscht. Wir würden uns freuen, wenn sich auch Menschen mit Zuwanderungsgeschichte angesprochen fühlen und sich bewerben

www.kreis-warendorf.de/ausbildung



Bewerbungsfrist: 16.05.2021ausführlich

Ausbildung zur/zum Straßenwärter/in [m/w/d]

Du suchst ein vielseitiges Aufgabenfeld und eine spannende Ausbildung - gerne an der frischen Luft? Straßenwärter/innen [m/w/d] arbeiten täglich im Team, sie halten unsere Straßen und Radwege in Stand und sind für deren Sicherung und Überprüfung zuständig.

In der kalten Jahreszeit sorgen sie im Winterdienst für die Sicherheit auf unseren Straßen, Gefahrenquellen durch Schlaglöcher auf der Fahrbahn werden von ihnen beseitigt. Du möchtest einen LKW-Führerschein erwerben und auf Baustellen arbeiten? Auch das ist in der Ausbildung zur/zum Straßenwärter/in [m/w/d] inbegriffen.




Bewerbungsfrist: 30.04.2021ausführlich

Berufsanerkennungsjahr für Sozialarbeiter/innen und Sozialpädagogen/innen im Gesundheitsamt des Kreises Warendorf

Der Kreis Warendorf bietet für Sozialarbeiter/innen und Sozialpädagogen/innen die Möglichkeit, das Berufsanerkennungsjahr nach abgeschlossenem Studium zu absolvieren.:

Der Einsatz ist im Bereich des Sozialpsychiatrischen Dienstes des Gesundheitsamtes vorgesehen. Das Aufgabengebiet umfasst u.a.:

  • Sozialpsychiatrie und Suchtkrankenhilfe (Betreuung, Beratung, Erstellung psychosozialer Diagnosen, Einleitung notwendiger Hilfen)
  • Geriatrie (Unterstützung alter Menschen bei der Sicherung ihrer Selbständigkeit, Vorbereitung von Aufnahmen in Wohneinrichtungen, Information und Beratung)
  • Patientengruppenarbeit (regelmäßige Organisation und Leitung des Gruppenangebots, Vorbereitung und Durchführung von Tagesausflügen sowie einer Mehrtagesfahrt)

Der Sozialpsychiatrische Dienst ist eine Einrichtung des Gesundheitsamtes des Kreises Warendorf mit einer gemeindenahen Arbeitsausrichtung an vier Standorten (Ahlen, Beckum, Oelde und Warendorf).


Der nächste Termin, zu dem das Berufsanerkennungsjahr wieder begonnen werden kann, erfolgt flexibel nach Absprache. 


Kontakt über
Frau Schlifka (Gesundheitsamt), Tel.: 02581/53-5341,
Email: nadja.schlifka@kreis-warendorf.de

oder Frau Nonte (Haupt- und Personalamt), Tel.: 02581/53-1064,
Email: janina.nonte@kreis-warendorf.de

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen per Email, per Post oder nutzen Sie die Möglichkeit der Online-Bewerbung über Interamt.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht sind. Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NW bevorzugt berücksichtigt. Wir würden uns freuen, wenn sich auch Menschen mit Zuwanderungsgeschichte angesprochen fühlen und sich bewerben.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt.



Bewerbungsfrist: unbefristetausführlich




Kontakt und Anfahrt

Kreisverwaltung Warendorf

Waldenburger Straße 2
48231 Warendorf

 

Telefon: 02581 53-0
Fax: 02581 53-1099
verwaltung(at)kreis-warendorf.de

 

Allgemeine Öffnungszeiten der Verwaltung

Montag-Donnerstag: 8.00 - 16.00 Uhr

Freitag: 8.00 - 14.00 Uhr

Oder nach Vereinbarung.

Für die Zulassungsstellen in Beckum und Warendorf, die Führerscheinstelle sowie das Bauamt und für Ausländerangelegenheiten gelten abweichende Öffnungszeiten, die Sie hier nachlesen können.

Auszeichnungen

Geförderte Projekte