Springe zum Inhalt Springe zur Suche Springe zur Startseite
  • Renaturierung der Lippe beeindruckte den Naturschutzbeirat
    16.10.2017  | Kreis Warendorf

    Ein Bild von der abgeschlossenen Lippe-Renaturierung im Bereich Hamm-Heesen und Ahlen-Dolberg hat sich in dieser Woche der Naturschutzberat bei der Unteren Naturschutzbehörde des Kreises Warendorf unter dem Vorsitz von Georg Graf von Spee gemacht. In der Mitte der Lippe grenzen hier der Kreis Warendorf und die Stadt Ahlen an die Stadt Hamm. Durch die Lippeaue führten Jessica Dieckmann, Mitarbeiterin des Umweltamtes der Stadt Hamm, Ulf Rosenbaum, stellvertretender Leiter des Umweltamtes, und Heinz-Jürgen Müller, Leiter des Amtes für Planung und Naturschutz des Kreises Warendorf.  [ausführlich]

  • Mit Teilzeit starten: Telefonhotline zu Teilzeitberufsausbildung
    13.10.2017  | Kreis Warendorf

    Eine Teilzeitausbildung kann für junge Eltern eine Startrampe in die Arbeitswelt sein und bietet ihnen gleichzeitig die Möglichkeit, Familie und Beruf miteinander zu vereinbaren. Für alle, die mehr wissen möchten, gibt es wieder eine Telefonhotline des Jobcenters Kreis Warendorf und der Agentur für Arbeit Ahlen-Münster. Die Hotline wird am Mittwoch, 18. Oktober von 9 bis 12 Uhr geschaltet.  [ausführlich]

  • Ludwig Rüter aus Telgte mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet
    12.10.2017  | Kreis Warendorf

    Im Auftrag von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier überreichte Landrat Dr. Olaf Gericke Ludwig Rüter das Bundesverdienstkreuz. Diese hohe Auszeichnung der Bundesrepublik Deutschland erhielt der 86-Jährige in einer Feierstunde mit geladenen Gästen am Dienstagabend im Kreishaus. Geehrt wurde er für sein herausragendes Engagement bei der Aufarbeitung der Geschichte der Juden in Telgte sowie für ehrenamtlichen Einsatz in weiteren Bereichen. Zu den Gratulanten gehörte auch Bürgermeister Wolfgang Pieper.  [ausführlich]

  • Gewinner der Schatzsuche ermittelt: Hauptpreis geht nach Sassenberg
    12.10.2017  | Kreis Warendorf

    Der Hauptgewinn der Schatzsuche im Kreis Warendorf geht in diesem Jahr an Vinzenz Strotmeier aus Sassenberg. Er kann sich auf eine Wochenendreise für zwei Personen an die Müritz in den Partnerkreis Mecklenburgische Seenplatte freuen. Aus über 400 Einsendungen wurde der glückliche Gewinner der Schatzsuche gezogen. Zu verdanken haben Vinzenz Strotmeier und die übrigen Gewinner ihr Losglück Gerrit Franzbäcker. Der mit 17 Jahren jüngste Auszubildende der Kreisverwaltung ermittelte unter den Augen von Landrat Dr. Olaf Gericke aus den richtigen Einsendungen die Gewinner.  [ausführlich]

  • Kommunikation im Katastrophenfall: Fernmeldeeinheiten der Kreise / Warendorf und Gütersloh übten erstmals gemeinsam
    11.10.2017  | Kreis Warendorf

    Bei größeren Einsätzen und Katastrophenlagen wie einem starken Unwetter ist es wichtig, dass die Kommunikationswege zwischen den unterschiedlichen Einsatzkräften funktionieren. Der Kreis Warendorf verfügt deshalb über eine Fernmeldeeinheit, die sich aus Kräften der Feuerwehren, des Deutschen Roten Kreuzes, des Malteser-Hilfsdienstes sowie des Technischen Hilfs-Werkes zusammensetzt. Diese Einheit unterstützt die Einsatzleitung und baut die erforderlichen Kommunikationsstrukturen auf. Erstmals fand jetzt eine kreisübergreifende Übung der Fernmeldeeinheit des Kreises Warendorf mit dem Fernmeldedienst aus dem Kreis Gütersloh statt.  [ausführlich]

Informationen der Kreisverwaltung Warendorf

Bad Oeynhausen war für Freizeitclubs aus Ahlen und Warendorf eine Reise wert 09.10.2017  | Kreis Warendorf

„Das war so schön, ich möchte wohl morgen wieder losfahren.“ Dieser Satz einer Besucherin fasste in wenigen Worten zusammen, was die Besucherinnen und Besucher der Freizeitclubs für psychisch kranke Menschen bei ihrem Tagesausflug nach Bad Oeynhausen erlebt hatten. Aus Ahlen und Warendorf hatten sich 41 Teilnehmer und vier Betreuerinnen am frühen Morgen auf den Weg gemacht. Der Sozialpsychiatrische Dienst des Kreises Warendorf hatte zu dieser Fahrt eingeladen.  [ausführlich]


Segeltörn als Fortbildung für Gruppenleiter / Noch freie Plätze 06.10.2017  | Kreis Warendorf

Das Amt für Kinder, Jugendliche und Familien des Kreises Warendorf bietet Jugendlichen ab 16 Jahren und jungen Erwachsenen, die als Leiter von Gruppen arbeiten, in den Herbstferien eine erlebnispädagogische Fortbildung an. Sie findet im Rahmen eines Segeltörns auf einem Plattboot im niederländischen Wattenmeer statt. Dafür sind kurzfristig noch Plätze frei.  [ausführlich]


Kreis Warendorf präsentiert sich auf der EXPO REAL in München 05.10.2017  | Kreis Warendorf

Mehr als 1900 Unternehmen, Städte und Regionen aus 35 Ländern präsentieren sich auf der internationalen Fachmesse EXPO REAL für Gewerbeimmobilien und Investitionen in München. Landrat Dr. Olaf Gericke, Ahlens Bürgermeister Dr. Alexander Berger und Petra Michalczak-Hülsmann, Geschäftsführerin der gfw-Gesellschaft für Wirtschaftsförderung im Kreis Warendorf mbH, nutzen diese wichtige Plattform, um für den Standort Kreis Warendorf zu werben und Kontakte zu knüpfen.  [ausführlich]


Sparkassen Münsterland Giro: Radsport der Spitzenklasse im Kreis Warendorf, tolle Stimmung vom Profi-Start in Wadersloh bis zum Ziel in Münster 04.10.2017  | Kreis Warendorf

Radsport der Spitzenklasse mit 200 Profis, fast 4500 Jedermann-Fahrer, begeisterte Zuschauer vom Profi-Start in Wadersloh bis zum Ziel in Münster: Der Sparkassen Münsterland Giro 2017, der durch den Kreis Warendorf führte, hat die Erwartungen mehr als erfüllt. Im Sprint setzte sich bei den Profis der Ire Sam Bennett nach 198,6 Kilometern vor Phil Bauhaus und André Greipel durch. Bei überwiegend trockenem und oft sonnigem Herbstwetter war der Giro, der zu den drei größten deutschen Radrennen gehört, eine runde Sache. „Das Fahrerfeld ist so gut besetzt wie nie. Das Rennen ist ein sportliches Top-Ereignis und eine tolle Werbung für den Kreis Warendorf und fürs Münsterland.“ In dieser Einschätzung war sich Landrat Dr. Olaf Gericke beim Start in Wadersloh mit Bürgermeister Christian Thegelkamp einig.  [ausführlich]


Gerold Schmid nach über 50 Dienstjahren in den Ruhestand verabschiedet 04.10.2017  | Kreis Warendorf

Nach über 50 Jahren im öffentlichen Dienst ist der Diplom-Verwaltungswirt Gerold Schmid beim Kreis Warendorf in den Ruhestand verabschiedet worden. Landrat Dr. Olaf Gericke dankte ihm für den langjährigen Einsatz und wünschte ihm alles Gute für den nun beginnenden neuen Lebensabschnitt.  [ausführlich]


Evangeliar

Online-Befragung Radverkehrskonzept Kreis Warendorf bis 31.08.2017

Nahverkehrsplan 2017: Bürgerbeteiligung

Mobiticket

Mobilitätsuntersuchung im Kreis Warendorf

Portal "Gesund Aufwachsen im Kreis Warendorf"

Wunschkennzeichen

Radarkontrollen

Geoportal

Kreisentwicklungskonzept 2030


 

#25728