Springe zum Inhalt Springe zur Suche Springe zur Startseite
  • Gefälschte Dokumente erkennen – aber wie? Schulung der Bundespolizei im Kreishaus
    15.02.2019  | Kreis Warendorf

    Gefälschte Ausweisdokumente von Originalen zu unterscheiden, ist oft nicht leicht. Egal, ob im Einwohnermeldeamt, Standesamt oder der Einbürgerungsbehörde – es ist wichtig, die Echtheit zu prüfen. Um dafür gut gerüstet zu sein, absolvierten insgesamt 74 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der kreisangehörigen Kommunen und des Kreises Warendorf eine Schulung im Kreishaus.  [ausführlich]

  • Ein literarisch-philosophischer Abend mit Martin Brambach, Christine Sommer und Michael Quante: Karl Marx einmal anders
    13.02.2019  | Kreis Warendorf

    2018 hat er im ausverkauften Torhaussaal des Kulturguts Haus Nottbeck satirische Texte gelesen, nun wendet sich der Schauspieler Martin Brambach einer der größten Denkerfiguren der letzten Jahrhunderte zu – Karl Marx. Am Donnerstag, 21. Februar, liest er ab 19.30 Uhr zusammen mit Ehefrau und Schauspielkollegin Christine Sommer nicht nur aus klassischen Schriften, sondern auch aus weniger bekannten Texten, Briefen und Gedichten des Philosophen Karl Marx. Eine bunte Mischung, die einen leicht verdaulichen Einstieg in Denken und Schaffen des wohl bekanntesten Kapitalismuskritikers bietet.  [ausführlich]

  • Digitalisierungstreffen der Münsterland-Jobcenter am FMO
    12.02.2019  | Kreis Warendorf

    Mit der Einführung der gemeinsamen Münsterland-Karte in 2015 haben die Münsterland-Jobcenter ihre digitale Kooperation begonnen. Jetzt haben die Leitungen der Münsterland-Jobcenter ein Sondertreffen „Digitalisierung“ am FMO durchgeführt. Ebenfalls anwesend waren IT-Fachleute aller Beteiligten und der Leiterin der Regionalagentur Münsterland.  [ausführlich]

  • Schöner Kreis Warendorf / Landrat macht auf landesweiten Fotowettbewerb aufmerksam
    11.02.2019  | Kreis Warendorf

    Hobbyfotografen aufgepasst! Auf den landesweiten Fotowettbewerb zum Thema „So schön ist unsere Heimat – Natur und Landschaft in NRW“ macht Landrat Dr. Olaf Gericke aufmerksam. Die zwölf schönsten Bilder werden in einem großformatigen Fotokalender für 2020 veröffentlicht. Ausgerichtet wird der Wettbewerb von der NRW-Stiftung Naturschutz, Heimat- und Kulturpflege und dem NRW-Umweltministerium.  [ausführlich]

  • Grippewelle im Kreis Warendorf – noch keine Entwarnung!
    11.02.2019  | Kreis Warendorf

    Die diesjährige Influenza-Grippewelle hat begonnen – auch wenn es im Moment danach aussieht, dass sie schwächer als im Vorjahr ausfällt. 60 gemeldete Fälle in den ersten sechs Kalenderwochen dieses Jahres stehen 142 Fällen im Vergleichszeitraum 2018 gegenüber. Jetzt schon Entwarnung zu geben, wäre allerdings zu früh, lag doch der Höhepunkt der letztjährigen Grippewelle im Zeitraum Ende Februar/Anfang März. Außerdem können sich je nach vorherrschendem Influenzatyp bzw. -subtyp von Jahr zu Jahr sehr unterschiedliche Verlaufsformen ergeben.  [ausführlich]

Informationen der Kreisverwaltung Warendorf

Stab der Einsatzleitung übt am Institut der Feuerwehr 08.02.2019  | Kreis Warendorf

Eine dreitägige Fortbildung absolvierten die Mitglieder des Stabes der Einsatzleitung des Kreises Warendorf mit Unterstützung der Fernmeldeeinheit am Institut der Feuerwehr (IdF) in Münster. Die Einsatzkräfte von Feuerwehr, THW, DRK, Maltesern, Notfallseelsorgern und Kreisverbindungskommando der Bundeswehr richteten nach einem kurzen Einführungsvortrag den Stabsraum für die Übung ein.  [ausführlich]


Eurobahn-Mängel: „Kündigung möglicher nächster Schritt“ / 30-Minuten-Takt für Bahnhöfe Westbevern und Ostbevern wichtig 07.02.2019  | Kreis Warendorf

Zugausfälle, Unpünktlichkeit und Kapazitätsmängel: die Eurobahn, die im Kreis Warendorf auf vier Bahnstrecken den Nahverkehr sicherstellen soll, sorgt für zahlreiche Beschwerden von Fahrgästen. Der Zweckverband Nahverkehr Westfalen-Lippe (NWL) als Auftraggeber für den Schienennahverkehr in der Region hat die Eurobahn im Dezember bekanntlich zum zweiten Mal abgemahnt. „Die Leistungen sind katastrophal und entsprechen bei Weitem nicht der vertraglichen Vereinbarung. Die Situation ist unerträglich. Wiederholt wurde gefordert, die Mängel abzustellen. Doch nachhaltige Verbesserungen sind nicht erkennbar“, sagte Landrat Dr. Olaf Gericke. Deshalb hat er NWL-Geschäftsführer Joachim Künzel und Michael Geuckler, Geschäftsführer des Zweckverbandes Schienenpersonennahverkehr Münsterland (ZVM) in einem Gespräch dazu aufgefordert, den Druck zu erhöhen: „Wenn die Mängel nicht abgestellt werden, muss der nächste konsequente Schritt eine Kündigung sein.“  [ausführlich]


Jürgen Müller in den Ruhestand verabschiedet 04.02.2019  | Kreis Warendorf

Landrat Dr. Olaf Gericke hat Jürgen Müller in den Ruhestand verabschiedet. Er bedankte sich für seine langjährigen Dienste und wünschte ihm für den nun beginnenden Lebensabschnitt alles Gute.  [ausführlich]


Hövenerort (Kreisstraße 27) in Ahlen wird runderneuert 01.02.2019  | Kreis Warendorf

Sie ist die wohl am stärksten belastete Kreisstraße. „Da ist richtig Druck drauf, mehr als zehntausend Fahrzeuge nutzen den Hövenerort täglich, davon über zehn Prozent Schwerlastverkehr“, sagt Carsten Rehers, Baudezernent beim Kreis Warendorf, über die K 27. Die schnurgerade Straße verbindet nicht nur die Dolberger mit der Hammer Straße und ist damit wichtige Verknüpfung zwischen den Autobahnen 1 und 2, sie ist auch bedeutende Erschließung für den Ahlener Süden. Fahrbahn und Radweg haben in den letzten Jahren erheblich gelitten, wovon Schlaglöcher und durch Baumwurzeln angehobene Stellen auf dem Radweg zeugen. Der Kreis und die Stadt gehen deswegen gemeinsam ab Sommer die Grundsanierung an. Vorher aber müssen rund 50 Bäume der Sanierung weichen. Sie werden am 21./22. Februar unter Vollsperrung gesperrt.  [ausführlich]


Waltraud Nolte mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet 01.02.2019  | Kreis Warendorf

Das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik (kurz: Bundesverdienstkreuz) erhielt Waltraud Nolte aus den Händen von Landrat Dr. Olaf Gericke. In einer Feierstunde im Kreishaus am Donnerstag (31. Januar) mit zahlreichen Gästen – darunter auch Bürgermeister Dr. Alexander Berger, Familienangehörige, Freunde und Wegbegleiter – wurden die umfangreichen Verdienste der Ahlenerin gewürdigt. Sie ist zahlreichen Bürgerinnen und Bürgern durch ihre Arbeit fürs DRK bekannt.  [ausführlich]


E-Mobilität

Afrikanische Schweinepest

Glasfaserausbau

Nahverkehrsplan

Evangeliar

8Plus VITAL.NRW im Kreis Warendorf

Radverkehrskonzept Kreis Warendorf

Mobiticket

Portal "Gesund Aufwachsen im Kreis Warendorf"

Wunschkennzeichen

Geoportal

Kreisentwicklungskonzept 2030


 

#25728