Springe zum Inhalt Springe zur Suche Springe zur Startseite
  • „Typischer Charaktervogel des Münsterlandes“: Steinkauz-Schutzprojekt im Kreis Warendorf vorgestellt
    17.04.2018  | Kreis Warendorf

    Ein neues Steinkauz-Schutzprojekt stellte der Kreis Warendorf mit zahlreichen Partnern auf dem Hof Gerbermann in Alverskirchen vor. Landrat Dr. Olaf Gericke bezeichnete die kleine und offensichtlich schlaue Eulenart als „typischen Charaktervogel des Münsterlandes“. Der Steinkauz galt nämlich bereits im antiken Griechenland als Vogel der Weisheit. „Er gehört zu unserer Landschaft wie der Kiebitz und die Schwalben und ist eng mit unserem Heimatgefühl verbunden. Eine Befragung ergab, dass über 80 Prozent der Bürger die Erhaltung und die Pflege der Münsterländer Parklandschaft für wichtig bzw. sehr wichtig halten. Dazu zählt auch die heimische Tierwelt“, betonte der Landrat.  [ausführlich]

  • Neuerscheinung aus dem Kreisarchiv!
    16.04.2018  | Kreis Warendorf

    In der Reihe „Kleine Schriften aus dem Kreisarchiv Warendorf“ erscheint in diesem Jahr der zweite Band. Dieser beschäftigt sich mit dem Freckenhorster Pfarrer Apollinaris Sammelmann, der von 1806 bis zu seinem Tode 1832 an der Stiftskirche als Dechant tätig war. Das im Verlag für Regionalgeschichte erschienene Buch ist jetzt im Kreisarchiv oder im Buchhandel erhältlich.  [ausführlich]

  • Mit wenigen Klicks zur amtlichen Liegenschaftskarte: Kreis Warendorf führt Online-Bezahlmöglichkeit ein
    10.04.2018  | Kreis Warendorf

    Seine Angebote im Bereich der digitalen Dienstleistungen weitet der Kreis Warendorf jetzt aus. Wer zum Beispiel eine amtliche Liegenschaftskarte benötigt, kann das Kartenblatt schnell und einfach online ordern – und auch gleich bezahlen. „Mit diesem neuen Angebot sind wir bundesweit vorne bei den Verwaltungen“, sagt Kreisdirektor und Kämmerer Dr. Stefan Funke, der für die Digitalisierung der Verwaltung verantwortlich ist.  [ausführlich]

  • Initiative „Zukunft der ärztlichen Versorgung“: Medizinstudenten zu Gast im Josephs Hospital Warendorf
    28.03.2018  | Kreis Warendorf

    Auf Einladung der Initiative „Zukunft der ärztlichen Versorgung im Kreis Warendorf“ sind elf Medizinstudierende zu einem zweiten gemeinsamen Treffen ins Josephs-Hospital Warendorf gekommen. Sie informierten sich über die moderne medizinische Grund- und Regelversorgung. Der ärztliche Direktor Dr. Thomas Dorsel gab an dem Abend einen Überblick über das breite Behandlungsspektrum des Krankenhauses. Besonders stellte er die telemedizinische Vernetzung des Josephs-Hospitals unter anderem mit der Uniklinik in Münster heraus. Via Internet können Patienten von Experten aus der jeweiligen Klinik begutachtet werden.  [ausführlich]

  • Gesundheitsförderung für Grundschüler gesichert: AOK unterstützt erneut 36 Klassen im Kreis Warendorf
    23.03.2018  | Kreis Warendorf

    Eine besondere Unterrichtsstunde besuchten Vertreter der AOK NORDWEST, das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf sowie der Bürgermeister in einer ersten Klasse an der Wilhelm-Emanuel-von-Ketteler Grundschule in Füchtorf. Im Rahmen des Programms Klasse2000 ging es dabei um das Thema Gesundheit. Insgesamt 36 erste Klassen im Kreis Warendorf nehmen in diesem Schuljahr und in der gesamten Grundschulzeit an dem Gesundheitsförderungsprogramm Klasse2000 teil. „Ich freue mich sehr darüber, dass die AOK auch in diesem Jahr dieses wichtige Gesundheitsprogramm wieder finanziell mit unterstützt“, sagte Brigitte Klausmeier, Gesundheitsdezernentin des Kreises Warendorf.  [ausführlich]

Kreis Warendorf übernimmt vorübergehend Bauaufsicht für die Stadt Warendorf

Aufgrund eines personellen Engpasses in der Bauaufsicht der Stadt Warendorf übernimmt der Kreis Warendorf ab 23. Juli 2018 diese Aufgabe vorübergehend bis zum 31. Januar 2019 für die Stadt. Die Ansprechpartner für Bauanträge, die das Stadtgebiet Warendorf betreffen, befinden sich künftig nur wenige hundert Meter vom städtischen Bauamt entfernt im Kreishaus (Waldenburger Str. 2).  [ausführlich]

Informationen der Kreisverwaltung Warendorf

„Als Soldatenheimschwester an der Ostfront“ – Schauspielerinnen tragen heute (7. Mai) in Sassenberg Briefwechsel zum Kriegsende vor 70 Jahren vor 07.05.2015  | Kreis Warendorf

Die „Stunde Null“ vor 70 Jahren: Das deutsche Oberkommando unterzeichnet am 8. Mai 1945 in Reims und am Folgetag in Berlin die bedingungslose Kapitulation. Für die einen war es die lang ersehnte Befreiung aus einer menschenverachtenden Diktatur; für die anderen das zum Teil schmerzliche Ende eines Führerglaubens; für alle der Verlust von Hab und Gut und in vielen Fällen auch des eigenen Zuhauses. Mit welchen Erfahrungen die Menschen in Westfalen aus diesem Krieg in den Frieden gingen, beschreibt auf eindrucksvolle Weise der überlieferte Briefwechsel zwischen Annette Schücking, die als Schwesternhelferin an der Ostfront in Soldatenheimen gearbeitet hatte, und ihrer Familie, die in Sassenberg den Krieg erlebte. Das Kreisarchiv Warendorf und der LWL präsentieren diese Zeugnisse am Donnerstag (7. Mai) um 19.30 Uhr mit der Lesung „Als Soldatenheimschwester an der Ostfront“ im Rathaus Sassenberg. Zwei Schauspielerinnen lesen die Briefe vor.  [ausführlich]


„Wiedervorlage“: Neues aus dem Kreisarchiv 23.04.2015  | Kreis Warendorf

Das Kreisarchiv möchte Sie mit historischen Dokumenten aus seinen Beständen bekannt machen. Anlass dafür kann ein historisch wichtiger Gedenktag sein – oder auch, dass den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Archiv ein besonders schönes oder interessantes Original begegnet oder im Archiv neue Unterlagen zur Benutzung bereit stehen.  [ausführlich]


Gute Schulverpflegung: (K)ein Thema im Kreis Warendorf 02.03.2015  | Kreis Warendorf

„Gute Schulverpflegung: (k)ein Thema im Kreis Warendorf“ - unter diesem Titel stand ein Fachtag. Damit gab der Kreis Warendorf den Startschuss zu einer regelmäßigen Zusammenarbeit mit allen Akteuren, die an diesem Thema beteiligt sind. Der stellvertretende Landrat Franz-Josef Buschkamp begrüßte dazu etwa 70 Teilnehmerinnen und Teilnehmer in der LVHS Freckenhorst. Darunter waren Schulleiterinnen und Schulleiter, Schüler- und Elternvertreter, Schulträger, Caterer sowie interessierte Lehrerinnen und Lehrer.  [ausführlich]


Portal "Gesund Aufwachsen im Kreis Warendorf" 01.02.2015  | Kreis Warendorf

Das regionale Informationsportal zum Thema gesundes Aufwachsen hält zahlreiche Informationen zu Angeboten zu den Themen Ernährung und Bewegung im Kindes- und Jugendalter bereit. Es soll somit ein gesundes Aufwachsen von Kindern und Jugendlichen im Kreis Warendorf unterstützen. Eltern von Kindern und Jugendlichen, Lehrkräfte, Erzieher und Erzieherinnen sowie alle, die Einfluss auf die Gesundheit von Kindern haben, können in den jeweiligen Rubriken schnell die passenden Angebote im Kreis Warendorf finden. Das Portal enthält insbesondere Informationen über Projekte und Maßnahmen, die in Kindertageseinrichtungen und Schulen durchgeführt werden können.  [ausführlich]


„Flic Flac Kids“ bringen Schwung in den Ganztag 26.01.2015  | Kreis Warendorf

- Modellprojekt schafft Bewegungsangebot für Offenen Ganztag der Kardinal-von-Galen-Grundschule in Drensteinfurt - Spielen und Bewegen mit Hilfe von Sportvereinen – und das in der Schule: Das Modellprojekt „Flic Flac Kids“ macht es möglich. In der Offenen Ganztagsschule (OGS) in Drensteinfurt machte sich Landrat Dr. Olaf Gericke zusammen mit Bürgermeister Carsten Grawunder und dem Präsidenten des Kreissportbundes (KSB), Ferdi Schmal, jetzt ein Bild von dem neuen Angebot. Der Kreis Warendorf, der KSB und das Mütterzentrum Beckum e.V. haben mit vielen anderen Kooperationspartnern das Modellprojekt gemeinsam auf die Beine gestellt.  [ausführlich]


Afrikanische Schweinepest

Glasfaserausbau

Evangeliar

8Plus VITAL.NRW im Kreis Warendorf

Radverkehrskonzept Kreis Warendorf

Nahverkehrsplan 2017: Bürgerbeteiligung

Mobiticket

Portal "Gesund Aufwachsen im Kreis Warendorf"

Wunschkennzeichen

Geoportal

Kreisentwicklungskonzept 2030


 

#25728