Springe zum Inhalt Springe zur Suche Springe zur Startseite
  • Archivkoffer für den Schulunterricht vorgestellt
    04.09.2018  | Kreis Warendorf

    Einen Archivkoffer kann das Kreisarchiv Warendorf ab sofort verleihen. Gut gefüllt mit Abbildungen von Archivdokumenten wie Akten, Fotos, Inflationsgeld oder Mittelalterurkunden, bietet der Koffer Quellen- und Anschauungsmaterial für den Geschichtsunterricht mit regionalem Bezug. So können auch diejenigen Schulen in Kontakt mit Archivalien kommen, für die ein Besuch im Kreisarchiv in Warendorf nicht so leicht möglich ist.  [ausführlich]

  • Schule für Musik im Kreis Warendorf präsentiert sich im neuen Gewand
    03.09.2018  | Kreis Warendorf

    Mit dem Start in das neue Schuljahr ist der Schalter umgelegt worden: Aus der bisherigen „Musikschule Beckum-Warendorf e.V.“ ist jetzt die „Schule für Musik im Kreis Warendorf“ geworden. Der neue Name soll zum einen die hohe Wertigkeit der Ausbildungseinrichtung deutlich machen – der Begriff „Musikschule“ ist in NRW nicht geschützt – und zum anderen klarstellen, dass sie mit Ausnahme von Telgte im gesamten Kreis Warendorf aktiv ist. Unter ihrem Dach musizieren insgesamt 5800 Schülerinnen und Schüler aller Altersklassen.  [ausführlich]

  • Aufgrund zahlreicher Medienanfragen zur Ankunft von Jakiw Palij im Kreis Warendorf teilt Landrat Dr. Olaf Gericke mit:
    21.08.2018  | Kreis Warendorf

    „Dem Kreis Warendorf ist am 7. August von der Landesregierung (Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration) die Übersendung eines Erlasses des Bundesinnenministeriums zur Aufnahme eines 95-jährigen Mannes mit NS-Hintergrund aus den USA angekündigt worden.  [ausführlich]

  • Ausstellung "Entwicklung der Demokratie im Kreis Warendorf" nun online verfügbar!
    08.08.2018  | Kreis Warendorf

    Die Demokratie ist heute für die meisten Deutschen eine Selbstverständlichkeit – immerhin ist unser Gemeinwesen seit fast 70 Jahren demokratisch verfasst. Dass das Streben nach Demokratie und Freiheit in Deutschland lange unterdrückt wurde und erst seit 1945 auf festen Füßen steht, zeigte die Ausstellung „Ein Weg mit Hindernissen - Die Entwicklung der Demokratie im Kreis Warendorf“, welche anlässlich des „Tag der Archive“ 2018 erstellt wurde. Diese Ausstellung ist nun online einsehbar.  [ausführlich]

  • „Flic Flac Kids“ hat OGS-Kinder auf Touren gebracht
    09.07.2018  | Kreis Warendorf

    14 Jungen und Mädchen aus der Offenen Ganztagsschule (OGS) der Kardinal-von-Galen-Grundschule in Drensteinfurt haben vier Jahre lang am Bewegungsprojekt „Flic Flac Kids“ teilgenommen. Im Rahmen des Sommerfestes überreichte Schulleiter Norbert Bolz den Kindern ihre Urkunden. Die OGS-Kinder haben in einer vierjährigen Modellphase eine zusätzliche Bewegungsstunde nach einem Bewegungskonzept des Kreissportbundes Warendorf erhalten.  [ausführlich]

Europawahlen 26. Mai 2019 - Diesmal wähle ich!

Diesmal genügt es nicht, nur auf eine bessere Zukunft zu hoffen.
Diesmal müssen wir alle Verantwortung übernehmen.
Diesmal bitten wir daher nicht nur, wählen zu gehen, sondern auch, andere zur Wahl zu motivieren.
Denn wenn alle wählen, gewinnen auch alle.

Weitere Informationen unter http://www.diesmalwaehleich.eu/

 

Informationen der Kreisverwaltung Warendorf

Ausstellung im Kreishaus zeichnet den Weg zur deutschen Einheit nach 29.09.2015  | Kreis Warendorf

Passend zum 25. Jahrestag der Wiedervereinigung am 3. Oktober ist eine Ausstellung zur deutschen Einheit im Kreishaus zu sehen. Die Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur und das Auswärtige Amt zeichnen auf 20 Plakaten den Weg zur Deutschen Einheit nach – von der Friedlichen Revolution im Herbst 1989 bis zur Wiedervereinigung am 3. Oktober 1990. „Gerne nutzen wir die Möglichkeit, die Aufmerksamkeit für diese spannende Zeit mit ihren überwältigenden Momenten zu wecken“, sagte Landrat Dr. Olaf Gericke. „Für die jüngeren Ausstellungsbesucher ist sicherlich viel Neues dabei. Und für alle anderen ist die Ausstellung eine tolle Erinnerung an eine Zeit voller Umbrüche“, so der Landrat.  [ausführlich]


Gedächtnis der Städte und Gemeinden erhalten: Kreisarchiv und Kommunen beraten über Sicherung von Unterlagen 15.09.2015  | Kreis Warendorf

Wie lässt sich das Gedächtnis des Kreises Warendorf und der Städte und Gemeinden dauerhaft erhalten? Das Kreisarchiv hatte zu diesem Thema Vertreter der Kommunen eingeladen, die ihre schriftliche Überlieferung im Kreisarchiv sichern. Anlass für diesen Informationsvormittag war die aktuelle Ausstellung des Kreisarchivs „Papier ist nicht geduldig“; die noch bis zum 25. September im Kreishaus zu sehen ist. Die Ausstellung zeigt an konkreten Beispielen aus den Beständen des Kreisarchives, welche Schäden unserem schriftlichen Kulturgut, der Überlieferung des Kreises und seiner Städte und Gemeinden drohen.  [ausführlich]


„Papier ist nicht geduldig“: Führung durch die Ausstellung im Kreishaus am Donnerstag (3. September) um 17.30 Uhr 02.09.2015  | Kreis Warendorf

Zu einer Führung durch die Wanderausausstellung „Papier ist nicht geduldig“ lädt das Kreisarchiv am Donnerstag, 3. September, um 17.30 Uhr ein. Der Kurator der Ausstellung und erste Vorsitzende des Arbeitskreises der Papierrestauratoren, Matthias Frankenstein, gibt bei der Führung einen ausführlichen Überblick über die Notfallvorsorge in Archiven und die Bedeutung der Erhaltung von Archivgut für den Kulturgutschutz. Treffpunkt zu dieser kostenlosen Führung ist in der Ausstellung im 1. Obergeschoss des Kreishauses.  [ausführlich]


„Papier ist nicht geduldig“: Ausstellung im Kreishaus beleuchtet Arbeit der Restauratoren 26.08.2015  | Kreis Warendorf

Wie wichtig die Arbeit von Papierrestauratoren für den langfristigen Erhalt historischer Dokumente ist, verdeutlicht eine Ausstellung, die das Kreisarchiv Warendorf in Kooperation mit dem Arbeitskreis Nordrhein-Westfälischer Papierrestauratoren e.V. zeigt. „Papier ist nicht geduldig“ – so lautet der Titel der Ausstellung, die bis zum 25. September im Kreishaus zu sehen ist. Eröffnet wurde sie von Landrat Dr. Olaf Gericke.  [ausführlich]


Der Kreis Warendorf im Ersten Weltkrieg: Ausstellung jetzt online erlebbar 31.07.2015  | Kreis Warendorf

„Mit vielen herzlichen Grüßen von der Reise zum Pariser Schützenfest“, so schreibt der junge Soldat Konrad Wapelhorst am 11. August 1914 an seine Eltern in Wadersloh auf einer Feldpostkarte. Zu sehen ist diese Karte in der Ausstellung „Der Kreis Warendorf im Ersten Weltkrieg“. Das Kreisarchiv Warendorf hat wie berichtet zusammen mit dem Museum Abtei Liesborn dieses Ausstellung erarbeitet, die seit August 2014 in Liesborn, Warendorf und Ahlen mit jeweils unterschiedlichen Schwerpunkten präsentiert wurde. Mit einem aktuellen Online-Projekt beschreitet das Kreisarchiv nun neue Wege: „Als reine Internet-Ausstellung ist es nun möglich, die meisten Dokumente, die aus den Archiven der Städte und Gemeinden im Kreis sowie der Altkreise Beckum und Warendorf, aber auch von privaten Leihgebern stammen, online einzusehen“, so Jannik Schröder vom Kreisarchiv Warendorf, der die Online-Präsentation technisch umgesetzt hat.  [ausführlich]


E-Mobilität

Afrikanische Schweinepest

Glasfaserausbau

Landschaftsplan Oelde

Nahverkehrsplan

Evangeliar

8Plus VITAL.NRW im Kreis Warendorf

Radverkehrskonzept Kreis Warendorf

Mobiticket

Portal "Gesund Aufwachsen im Kreis Warendorf"

Wunschkennzeichen

Geoportal

Kreisentwicklungskonzept 2030


 

#25728