Springe zum Inhalt Springe zur Suche Springe zur Startseite

Aktuelle Situation zum Coronavirus im Kreis Warendorf

Der Kreis Warendorf trägt Maske

Weitere Informationen des Kreises Warendorf

  • Planfeststellungsverfahren beginnt: Neue Mobilitätsachse Münster-Sendenhorst nimmt Fahrt auf
    13.05.2020  | Kreis Warendorf

    Die neue Mobilitätsachse zwischen Münster und Sendenhorst nimmt weiter Fahrt auf. Das Oberzentrum und der Kreis Warendorf sollen ab 2024 durch neue Nahverkehrsangebote unter anderem auf der WLE-Bahnstrecke enger zusammenrücken. Nachdem 2019 die finanziellen Voraussetzungen durch die Aufnahme in den ÖPNV-Bedarfsplan und den Infrastrukturfinanzierungsplan des Landes NRW geschaffen wurden, arbeiten alle Beteiligten weiterhin mit Hochdruck an der Umsetzung des Projekts.  [ausführlich]

  • 123 Einsätze für Notfallseelsorger
    11.05.2020  | Kreis Warendorf

    Die Notfallseelsorger im Kreis Warendorf blicken auf 123 Einsätze im letzten Jahr zurück. Das geht aus dem Jahresbericht 2019 hervor, den sie am Mittwoch (6. Mai) im Gespräch mit Landrat Dr. Olaf Gericke vorstellten. Im Vergleich zum Jahr zuvor waren das acht Einsätze mehr. Bei dem Gespräch im Kreishaus, an dem auch Ordnungsdezernentin Petra Schreier, Ordnungsamtsleiter Ralf Holtstiege, Kreisbrandmeister Heinz-Jürgen Gottmann und Polizeidirektorin Katja Kruse teilnahmen, ging es auch um die aktuelle Situation der Notfallseelsorge.  [ausführlich]

  • Neue Radtour führt 43 Kilometer entlang „Von Rittergütern und Wasserburgen“
    08.05.2020  | Kreis Warendorf

    Eine neue Themen-Radroute im südlichen Kreis Warendorf verbindet die münsterländische Parklandschaft mit historischen Bauwerken und kulturellen Leckerbissen. 43 Kilometer geht es entlang „Von Rittergütern und Wasserburgen“.  [ausführlich]

  • B475 / K23 : Absenkung der Höchstgeschwindigkeit
    28.04.2020  | Kreis Warendorf

    An der Kreuzung B 475/K 23/Zum Buddenbaum außerhalb von Ennigerloh kommt es seit Jahren immer wieder zu Unfällen. Der Kreuzungsbereich war in der Vergangenheit bereits als Unfallhäufungsstelle auffällig. Zur Verbesserung der Verkehrssicherheit ist deshalb vorgesehen, die Kreuzung auszubauen und sie nicht nur wie bisher mit einer Fußgängerampel, sondern mit einer vollständigen Kreuzungslichtsignalanlage auszustatten.  [ausführlich]

  • Viel Betrieb an den Recyclinghöfen
    28.04.2020  | Kreis Warendorf

    Viereinhalb Wochen ging nichts an den Recyclinghöfen und Entsorgungspunkten von AWG und GEG, den Entsorgungsgesellschaften der Kreise Warendorf und Gütersloh. Nach einer gemeinsamen Entscheidung beider Kreise sind die Höfe seit einer Woche unter strengen Auflagen wieder geöffnet – und es läuft gut, auch dank der umfänglichen Vorbereitung und Umsetzung durch die Mitarbeiter.  [ausführlich]

NRW-Sofortprogramm für bessere Mobilität für Klinikpersonal 31.03.2020  | Kreis Warendorf

Menschen, die in Kliniken arbeiten, müssen weiter mobil bleiben und zur Arbeit kommen. Deswegen stellt das Land Nordrhein-Westfalen für Krankenschwestern, Krankenpfleger und alle anderen Beschäftigten in Akutkrankenhäusern, in denen Corona-Patienten behandelt werden, kostenfrei Mietfahrzeuge zur Verfügung. Im Rahmen eines Sonderprogramms stehen dafür eine Million Euro zur Verfügung. Mit unserem Sonderprogramm werden die Beschäftigten in den Krankenhäusern unterstützt, die kein Auto haben und die mit dem Zug kaum oder gar nicht mehr zur Arbeit kommen, weil das Angebot im Nahverkehr ausgedünnt ist.  [ausführlich]



Freiwilliges Soziales Jahr im Kreisarchiv 09.03.2020  | Kreis Warendorf

Das Kreisarchiv Warendorf bietet jungen Menschen die Chance, im Rahmen eines Freiwilligen Sozialen Jahres Kultur (FSJ Kultur) die Tätigkeit in einem Archiv sowie die Arbeit mit Geschichte kennenzulernen. Nach seinem Abitur 2019 nutzt der Warendorfer Marius Schemmann das Jahr im Archiv, um sich beruflich zu orientieren und Einblicke in die Arbeitswelt zu erhalten.  [ausführlich]


Impfpflicht soll Kinder vor Masern schützen 25.02.2020  | Kreis Warendorf

Schul- und Kindergartenkinder sollen wirksam vor Masern geschützt werden. Das ist das Ziel des Masernschutzgesetzes, das am 1. März 2020 in Kraft tritt. Das Gesetz sieht vor, dass alle Kinder ab dem vollendeten ersten Lebensjahr beim Eintritt in Schule oder Kindergarten die von der Ständigen Impfkommission empfohlenen Masern-Impfungen vorweisen müssen. Auch bei der Betreuung durch eine Kindertagespflegeperson muss ein Nachweis über die Masernimpfung erfolgen.  [ausführlich]


Masernschutzgesetz 06.02.2020  | Kreis Warendorf

Hinweise für Eltern, Kitas- und Schulleitungen Das am 1. März 2020 in Kraft tretende Masernschutzgesetz sieht u.a. vor, dass Eltern vor Aufnahme Ihres Kindes in eine Kita oder Schule einen Nachweis über den Masernschutz des Kindes der Einrichtungsleitung vorlegen müssen.  [ausführlich]


Geoportal

Portal "Gesund Aufwachsen im Kreis Warendorf"

Führerscheinstelle

Die Führerscheinstelle ist bis auf weiteres am Mittwoch für Besucherverkehr geschlossen.

Weitere Infos >

Radverkehrskonzept Kreis Warendorf

Afrikanische Schweinepest

Glasfaserausbau

Landschaftsplan Oelde

Mobiticket

Nahverkehrsplan und Linienbündel im Kreis Warendorf


 

#25728