Springe zum Inhalt Springe zur Suche Springe zur Startseite

Aktuelle Situation zum Coronavirus im Kreis Warendorf

Generalstabsarzt der Bundeswehr besucht Oelder Corona-Testzentrum

Weitere Informationen des Kreises Warendorf

  • Abfallwirtschaft schont Klima und Ressourcen / Kreisgesellschaften überreichen Klimascheck an Landräte
    08.11.2019  | Kreis Warendorf

    Die aktuelle Klimabilanz des Unternehmensverbundes, die schon seit 2010 alle zwei Jahre vorgelegt wird, zeigt es wiederholt: Durch die vielfältigen Maßnahmen der Abfallwirtschaft in den Kreisen Warendorf und Gütersloh werden jedes Jahr große Mengen CO2 -Emissionen eingespart. Im Berichtszeitraum waren das rund 147.000 Tonnen. Die beiden Landräte und ihre Umweltdezernenten nahmen einen symbolischen Klimascheck entgegen.  [ausführlich]

  • Informationen über Selbsthilfe im Kreishaus
    04.11.2019  | Kreis Warendorf

    Ein auffällig dekoriertes Fahrrad wird in den nächsten vier Wochen im Eingangsbereich des Kreishauses auf die Selbsthilfeangebote im Kreis Warendorf aufmerksam machen. Es wurde von Mitarbeiterinnen der Selbsthilfe-Kontaktstelle zusammen mit Aktiven aus der Selbsthilfe im Kreis gestaltet. Am Gepäckträger befinden sich Prospekthalter mit vielen Informationen über die Selbsthilfe im Kreis Warendorf und die Arbeit der Kontaktstelle.  [ausführlich]

  • Einer für alle: Pfandbecher für Coffee-to-go in 26 Kommunen in den Kreisen Gütersloh und Warendorf
    31.10.2019  | Kreis Warendorf

    Eine bundesweit einzigartige Kooperation schont die Umwelt: In den Kreisen Gütersloh und Warendorf ist die gemeinsame Mehrwegbecherkampagne für Coffee-to-go gestartet. Zum offiziellen Startschuss begrüßten die Abfallwirtschaftsgesellschaften AWG und GEG die beiden Landräte. „Es entsteht ein flächendeckendes Netz. Für den Kunden ist es jetzt ganz einfach, etwas für die Umwelt und den Klimaschutz zu tun: durch Abfallvermeidung“, freuen sich die Landräte Sven-Georg Adenauer (Kreis Gütersloh) und Dr. Olaf Gericke (Kreis Warendorf).  [ausführlich]

  • "Ernährungsführerschein" - Küchenkompetenz für Grundschulkinder
    14.10.2019  | Kreis Warendorf

    Wie kann man Grundschulkindern das Thema Ernährung möglichst praxisnah vermitteln und die Küche ins Klassenzimmer holen? Antworten zu dieser und vielen anderen Fragen zur Ernährungsbildung erhielten Lehrerinnen von Grund- und Förderschulen in einer Schulung zum „Ernährungsführerschein“ im Kreishaus. Dazu eingeladen hatten das Gesundheitsamt und das Schulamt des Kreises Warendorf. Cornelia Espeter von der Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung NRW stellte den „Ernährungsführerschein“ vor: ein Medienpaket mit ausgearbeiteten Unterrichtsstunden, Kopiervorlagen, Elternbriefen und Führerscheindokumenten für Dritt- und Viertklässler.  [ausführlich]

  • Gesamttreffen der Selbsthilfegruppen im Kreishaus
    04.10.2019  | Kreis Warendorf

    Zu einem Gesamttreffen der Selbsthilfegruppen im Kreis Warendorf hatte das Gesundheitsamt des Kreises gemeinsam mit der Selbsthilfe-Kontaktstelle eingeladen. Gesundheitsamtsleiter Dr. Wolfgang Hückelheim begrüßte 27 Selbsthilfe-Aktive aus 16 Gruppen im Warendorfer Kreishaus. Aktuell gibt es 86 aktive gesundheitsbezogene Selbsthilfegruppen im Kreis Warendorf. Im Mittelpunkt des Treffens stand die Vorstellung der Hauptaufgaben des Gesundheitsamtes. So informierte Dr. Hückelheim u.a. über die Tätigkeiten des Sachgebietes Medizinischer Dienst, des Sozialpsychiatrischen Dienstes und des Kinder- und Jugendgesundheitsdienstes.  [ausführlich]

Stallpflicht für Geflügel im Kreis Warendorf wird aufgehoben 17.03.2017  | Kreis Warendorf

Mit dem Einzug des Frühlings und der verstärkten Sonneneinstrahlung geht das Geflügelpest-Risiko zurück. Deshalb hebt das Veterinäramt des Kreises Warendorf die Stallpflicht für Nutzgeflügel im gesamten Kreisgebiet auf. Die Geflügelhalter sind jedoch weiterhin verpflichtet, die strikten Biosicherheitsmaßnahmen einzuhalten – wie z.B. Desinfektions- und Hygienemaßnahmen.  [ausführlich]


Initiative „Zukunft der ärztlichen Versorgung im Kreis Warendorf“ will Medizinstudierende für Hausarztberuf begeistern 02.02.2017  | Kreis Warendorf

Nur noch wenige junge Ärztinnen und Ärzte lassen sich im ländlichen Raum als Hausarzt nieder. Sie bevorzugen häufig eher die Großstädte als das idyllische Landleben. Der Kreis Warendorf steht bei der ambulanten ärztlichen Versorgung im Vergleich zu anderen Kreisen in NRW noch vergleichsweise gut da. Dies belegen die Daten der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe. Doch die Altersstruktur der Ärzte bereitet Sorgen. Die Mitglieder der Kommunalen Gesundheitskonferenz sind sich einig frühzeitig aktiv werden zu wollen. Deshalb wurde die Initiative „Zukunft der ärztlichen Versorgung im Kreis Warendorf“ ins Leben gerufen.  [ausführlich]


„Das passt für beide Seiten sehr gut“ / Katharina Becker arbeitet gerne im Hotel / Jobcenter vermittelte 04.01.2017  | Kreis Warendorf

Wenn Katharina Becker früh am Morgen mit dem Rad ins Hotel bei Kliewe im Westfälischen Hof nach Beckum fährt, dann ist das für sie ein liebgewonnenes Ritual. „Denn ich freue mich jeden Morgen auf die Arbeit“, sagt die kleine Frau. Bei Wind und Wetter legt sie die fünf Kilometer von Neubeckum aus zurück und tritt ihren Dienst im Housekeeping in dem Haus mit 20 Zimmern an. Betten machen, Staubsaugen, kurz: die Hotelzimmer aufräumen und reinigen. Das sind ihre Aufgaben, die sie mit viel Elan anpackt.  [ausführlich]


Kreisweite Stallpflicht für Geflügel ausgerufen - Geflügelpest 25.11.2016  | Kreis Warendorf

Schon vor einer Woche hat das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz (LANUV) in den gesamten Gebieten der Kommunen Oelde, Ostbevern, Sassenberg, Telgte, Wadersloh und Warendorf eine Stallpflicht für Geflügel angeordnet. Der Kreis hat jetzt die Aufstallungspflicht auf das gesamte Kreisgebiet ausgeweitet.  [ausführlich]


Geflügelpest: Stallpflicht in Oelde, Ostbevern, Sassenberg, Telgte, Wadersloh und Warendorf 21.11.2016  | Kreis Warendorf

Nachdem bereits in mehreren anderen Bundesländern das Geflügelpest-Virus H5N8 festgestellt worden war, hat das zuständige Friedrich-Löffler-Institut (FLI) des Bundes auch in NRW den ersten Fall bei einem Bussard im Kreis Wesel bestätigt. Um den Fundort des toten Vogels wurden ein Sperrbezirk und ein Beobachtungsgebiet eingerichtet. Zudem hat das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz (LANUV) am Freitagnachmittag (18. November) in Gebieten mit hoher Geflügeldichte – mehr als 1000 Tiere pro KM² – eine Aufstallung angeordnet. Im Kreis Warendorf gilt demnach ab sofort Stallpflicht für Geflügel in den gesamten Gebieten der Kommunen Oelde, Ostbevern, Sassenberg, Telgte, Wadersloh und Warendorf.  [ausführlich]


Geoportal

Portal "Gesund Aufwachsen im Kreis Warendorf"

Führerscheinstelle

Die Führerscheinstelle ist bis auf weiteres am Mittwoch für Besucherverkehr geschlossen.

Weitere Infos >

Radverkehrskonzept Kreis Warendorf

Afrikanische Schweinepest

Glasfaserausbau

Landschaftsplan Oelde

Mobiticket

Nahverkehrsplan und Linienbündel im Kreis Warendorf


 

#25728