Springe zum Inhalt Springe zur Suche Springe zur Startseite
  • Schnuppergutscheine für Sportvereine runden „Kindergarten in Bewegung“ ab
    30.05.2018  | Kreis Warendorf

    Zwölf Jungen und Mädchen aus dem St. Josef Kindergarten in Ahlen nehmen ein Jahr lang am Projekt „Kindergarten in Bewegung“ in der Einrichtung teil. Landrat Dr. Olaf Gericke überreichte zur Ergänzung des Angebots am Dienstagmittag den Kindern sogenannte Schnuppergutscheine. Damit können die Kinder sechs Monate lang kostenlos Sportangebote in den örtlichen Sportvereinen nutzen oder Schwimmkurse besuchen. In diesem Zeitraum übernimmt das Kreisgesundheitsamt die Mitgliedsbeiträge. Auf diese Weise sollen die Schnuppergutscheine dazu beitragen, Kindern den Zugang in einen Sportverein zu erleichtern.  [ausführlich]

  • Kita-Qualität: Kindersicht im Mittelpunkt
    24.05.2018  | Kreis Warendorf

    130 Teilnehmerinnen und Teilnehmer – aus Kindertageseinrichtungen, Vertreter der Träger sowie den Kommunalverwaltungen und Fachämtern des Kreises Warendorf – begrüßte Brigitte Klausmeier, Sozialdezernentin des Kreises, zur Abschlussveranstaltung des Projektes „Qualität vor Ort“ im Sparkassenforum in Warendorf. Sie hob die engagierte Mitarbeit aller Beteiligten bei der Verbesserung der Kindertagesbetreuung hervor. Bei der Veranstaltung wurde deutlich: das Projekt Qualität vor Ort endet – doch die Qualitätsentwicklung der Kitas im Kreis Warendorf geht weiter.  [ausführlich]

  • E-Mobilität: Interkommunaler Workshop bringt Bau- und Betriebshöfe im Kreis auf den neuesten Stand
    23.05.2018  | Kreis Warendorf

    Seit Jahresbeginn arbeitet der Kreis Warendorf gemeinsam mit den Städten und Gemeinden sowie den Energieversorgern und anderen Akteuren an der Entwicklung eines E-Mobilitätskonzeptes. Es baut auf einer fünfteiligen Workshop- und Veranstaltungsreihe auf. Um die Elektromobilität für Bau- und Betriebshöfe ging es jetzt in dem ersten Workshop. Auf dem interkommunalen Bauhof in Beckum trafen sich Bürgermeister, Geschäftsführer sowie Bau- und Betriebshofmitarbeiter, um einen Einblick in den aktuellen Stand der Technik und den wachsenden elektrifizierten Nutzfahrzeugmarkt zu erlangen.  [ausführlich]

  • Obstwiesen im Kreis: Förderprogramm wirbt für Neupflanzungen
    15.05.2018  | Kreis Warendorf

    Obstwiesen sind wertvolle Bestandteile der Münsterländer Parklandschaft. Sie haben eine hohe Bedeutung für den Natur- und Landschaftsschutz. Früher wurden Obstwiesen vor allem aus wirtschaftlichen Gründen angelegt – sie waren fester Bestandteil von Bauernhöfen und dienten der Selbstversorgung. Heute sind es vor allem ökologische Gründe, die für die Erhaltung und Neuanlage von Obstwiesen sprechen: höhlenbewohnende Tierarten wie z.B. der Steinkauz oder zahlreiche Fledermaus- und Insektenarten finden hier wichtige Brut- und Nahrungsräume. Außerdem sind sie mit ihrer Blütenpracht ein Schmuck für unsere Landschaft, eine unverzichtbare Bienenweide und liefern gesundes und frisches Obst.  [ausführlich]

  • „Eros & Thanatos“: Museum Abtei Liesborn zeigt Bilder internationaler Künstler / Werke aus der SØR Rusche Sammlung
    15.05.2018  | Kreis Warendorf

    Unter dem Titel Eros & Thanatos“ ist im Museum Abtei Liesborn eine Ausstellung mit 50 zeitgenössischen Gemälden international bekannter Künstler aus Europa, Afrika und den USA zu sehen. Die Werke stammen aus der Sammlung SØR Rusche Sammlung Oelde/Berlin. Groß war das Interesse schon bei der Ausstellungseröffnung, zu der Landrat Dr. Olaf Gericke und Museumsleiterin Dr. Elisabeth Schwarm knapp 100 Besucher begrüßten.  [ausführlich]

Kreis Warendorf übernimmt vorübergehend Bauaufsicht für die Stadt Warendorf

Aufgrund eines personellen Engpasses in der Bauaufsicht der Stadt Warendorf übernimmt der Kreis Warendorf ab 23. Juli 2018 diese Aufgabe vorübergehend bis zum 31. Januar 2019 für die Stadt. Die Ansprechpartner für Bauanträge, die das Stadtgebiet Warendorf betreffen, befinden sich künftig nur wenige hundert Meter vom städtischen Bauamt entfernt im Kreishaus (Waldenburger Str. 2).  [ausführlich]

Informationen der Kreisverwaltung Warendorf

Kreisweite Stallpflicht für Geflügel ausgerufen - Geflügelpest 25.11.2016  | Kreis Warendorf

Schon vor einer Woche hat das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz (LANUV) in den gesamten Gebieten der Kommunen Oelde, Ostbevern, Sassenberg, Telgte, Wadersloh und Warendorf eine Stallpflicht für Geflügel angeordnet. Der Kreis hat jetzt die Aufstallungspflicht auf das gesamte Kreisgebiet ausgeweitet.  [ausführlich]


Geflügelpest: Stallpflicht in Oelde, Ostbevern, Sassenberg, Telgte, Wadersloh und Warendorf 21.11.2016  | Kreis Warendorf

Nachdem bereits in mehreren anderen Bundesländern das Geflügelpest-Virus H5N8 festgestellt worden war, hat das zuständige Friedrich-Löffler-Institut (FLI) des Bundes auch in NRW den ersten Fall bei einem Bussard im Kreis Wesel bestätigt. Um den Fundort des toten Vogels wurden ein Sperrbezirk und ein Beobachtungsgebiet eingerichtet. Zudem hat das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz (LANUV) am Freitagnachmittag (18. November) in Gebieten mit hoher Geflügeldichte – mehr als 1000 Tiere pro KM² – eine Aufstallung angeordnet. Im Kreis Warendorf gilt demnach ab sofort Stallpflicht für Geflügel in den gesamten Gebieten der Kommunen Oelde, Ostbevern, Sassenberg, Telgte, Wadersloh und Warendorf.  [ausführlich]


Stadtarchiv Sendenhorst im Blickpunkt / Kreisarchiv hat historische Unterlagen auch online zugänglich gemacht 11.08.2016  | Kreis Warendorf

In der aktuellen Ausgabe seiner Reihe „Wiedervorlage“ macht das Kreisarchiv auf historische Unterlagen der Stadt Sendenhorst aufmerksam. Nach gut sechs Monaten ist es geschafft: Der gesamte, von der Stadt Sendenhorst dem Kreisarchiv anvertraute Bestand mit amtlichen Unterlagen der Jahre 1918 bis 1949, ist nun sortiert, „entgrätet“, gesäubert, umgebettet, durchgesehen, geordnet, verzeichnet und im Magazin an seinem vorgesehenen Platz geräumt.  [ausführlich]


Familie Kolping in Warendorf - Wiedervorlage 03/2016 12.07.2016  | Kreis Warendorf

Am 30. Januar 1853 gründeten 18 Bürger Warendorfs einen „Katholischen Gesellenverein“. Er ist damit einer der ältesten Vereine seiner Art im Münsterland. Das Vereinsleben war zu jeder Zeit besonders durch Bildungsarbeit in den Bereichen der Religion, des Berufes, der Familie und des Staates geprägt. Neben der Fürsorge für die Mitglieder der Kolpingsfamilie ist aber auch, besonders ab der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts, karitative Hilfe für Nichtmitglieder ein erklärtes Ziel.  [ausführlich]


Kreisarchiv probte für den Notfall / Was tun, wenn das Wasser im Magazin steht? 29.06.2016  | Kreis Warendorf

Gerüstet sein für eine Katastrophe, die hoffentlich niemals eintritt – das war das Ziel einer Notfallübung des Kreisarchivs Warendorf. Das Übungsszenario war allerdings auch nicht so unwahrscheinlich: Vom Starkregen oder durch einen Wasserrohrbruch war ein Magazinteil unter Wasser gesetzt. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Kreisarchivs Warendorf simulierten unter professioneller Anleitung und Unterstützung von Birgit Geller vom LWL-Archivamt für Westfalen nun die Bergung von Archivgut.  [ausführlich]


Afrikanische Schweinepest

Glasfaserausbau

Evangeliar

8Plus VITAL.NRW im Kreis Warendorf

Radverkehrskonzept Kreis Warendorf

Nahverkehrsplan 2017: Bürgerbeteiligung

Mobiticket

Portal "Gesund Aufwachsen im Kreis Warendorf"

Wunschkennzeichen

Geoportal

Kreisentwicklungskonzept 2030


 

#25728