Springe zum Inhalt Springe zur Suche Springe zur Startseite
  • Anträge auf Schüler-BAföG schon jetzt stellen
    26.06.2017  | Kreis Warendorf

    Das Amt für Ausbildungsförderung des Kreises Warendorf weist darauf hin, dass Anträge auf Ausbildungsförderung (BAföG) für eine schulische Ausbildung bereits jetzt ohne Schulbescheinigung gestellt werden sollten, damit eine zeitnahe Bearbeitung und Auszahlung möglich ist. Das gilt sowohl für Wiederholungs- als auch für Erstanträge.  [ausführlich]

  • TelefonSeelsorge informiert über ihre Arbeit
    23.06.2017  | Kreis Warendorf

    Über ihre wichtige Arbeit für den Kreis Warendorf berichteten Rita Hülskemper und Petra Schimmel, die Leiterinnen der TelefonSeelsorgestellen Münster und Hamm, am Donnerstag (22. Juni) dem Ausschuss für Arbeit, Soziales und Gesundheit des Kreises Warendorf. „Das Angebot mit Gesprächspartnern aus der Region ist wertvoll und wird gerne genutzt“, lobte Kreisdirektor und Sozialdezernent Dr. Heinz Börger die Arbeit der Telefonseelsorge. Je nach Wohnort kommen die Anrufe aus dem Kreis in Münster oder in Hamm an – dort stehen den Anrufenden rund um die Uhr einige von insgesamt etwa 200 Ehrenamtlichen kostenlos und anonym zum vertraulichen Gespräch zur Verfügung.  [ausführlich]

  • Projekt „Besser jetzt – gut beraten ins Alter“ in Everswinkel gestartet
    09.06.2017  | Kreis Warendorf

    Wer in Everswinkel dem Alter gut beraten entgegen sehen möchte, erhält ab sofort wertvolle Unterstützung durch die Gemeinde- und die Kreisverwaltung. Bürgermeister Sebastian Seidel und Kreisdirektor Dr. Heinz Börger gaben am Mittwoch während einer Info-Veranstaltung mit etwa 40 Teilnehmerinnen und Teilnehmern im Rathaus den offiziellen Startschuss für das Modellprojekt „Besser jetzt – gut beraten ins Alter“.  [ausführlich]

  • Radverkehrskonzept: Kreis Warendorf startet Bürgerbeteiligung / Interaktive Karte macht das Mitmachen einfach
    31.05.2017  | Kreis Warendorf

    Radfahren fördert die Gesundheit, spart Kosten und schont die Umwelt. „Ein Viertel aller Wege im Kreis Warendorf werden bereits mit dem Fahrrad zurückgelegt“, erinnerte Landrat Dr. Olaf Gericke an ein wichtiges Ergebnis der Mobilitätsuntersuchung, die der Kreis 2015 durchgeführt hat. Gleichzeitig ist für viele Fahrten – auch im Nahbereich – immer noch das Auto das Verkehrsmittel der Wahl. Mit einem Radverkehrskonzept will der Kreis Warendorf das überörtliche Netz im Kreis verbessern und damit das Fahrrad auch im Alltag attraktiver machen. „Für das Konzept setzen wir auf die Anregungen der Bürgerinnen und Bürger", so der Landrat. Ab sofort und bis zum 31. August sind Anregungen möglich.  [ausführlich]

  • Rechtzeitig vorsorgen ist Trumpf / „Besser jetzt – gut beraten ins Alter!“ / Info-Veranstaltung am 7. Juni in Everswinkel
    30.05.2017  | Kreis Warendorf

    Solange wie möglich in den eigenen vier Wänden zu wohnen – das wünschen sich die meisten älteren Menschen. Um sie gut darauf vorzubereiten, wenn es mit dem Alleinleben schwieriger wird, gehen der Kreis Warendorf und die Gemeindeverwaltung neue Wege „Besser jetzt – gut beraten ins Alter“ – so lautet das vorbeugende Beratungsangebot für alle Everswinkler, die 75 Jahre und älter sind. Das Projekt mit Modellcharakter wird bei einer Auftaktveranstaltung am Mittwoch, 7. Juni, um 18 Uhr im Rathaus Everswinkel allen Interessierten vorgestellt.  [ausführlich]

Informationen der Kreisverwaltung Warendorf


Planung der Tour Kreis Warendorf

Hier erfahren Sie alles Wissenswerte zur Tourenplanung, An- und Abreise, zu Übernachtungsmöglichkeiten und Gastronomie am WERSE RAD WEG.  [ausführlich]


Beschilderung Kreis Warendorf

Einheitliche Ausstattungselemente begleiten den Radwanderer den ganzen WERSE RAD WEG entlang. Schilder und Stelen dienen unterwegs als Orientierungshilfe. Vier besonders interessante Punkte entlang der Strecke sind außerdem mit einem Turm markiert. Insgesamt 34 Infoblöcke geben Auskunft über Wissenswertes und Spannendes am Wegesrande.  [ausführlich]


Routenbeschreibung Kreis Warendorf

Der WERSE RAD WEG ist insgesamt 122 km lang und wird in folgende Abschnitte unterteilt: 1. Von der Quelle in Beckum bis zur Mündung in die Ems bei Münster 2. Von Beckum über Oelde nach Rheda-Wiedenbrück 3. Von Ahlen über die Zechenbahntrasse nach Hamm  [ausführlich]


Evangeliar

Online-Befragung Radverkehrskonzept Kreis Warendorf bis 31.08.2017

Nahverkehrsplan 2017: Bürgerbeteiligung

Mobiticket

Mobilitätsuntersuchung im Kreis Warendorf

Portal "Gesund Aufwachsen im Kreis Warendorf"

Wunschkennzeichen

Radarkontrollen

Geoportal

Kreisentwicklungskonzept 2030


 

#25728