Traineeprogramm | Praxissemester | Anerkennungsjahr

Sie sind bereits Hochschulabsolvent/in oder suchen schon während Ihres Studiums einen Berufseinstieg mit besten Zukunftsperspektiven? Dann schauen Sie sich unsere Traineeprogramme sowie die Möglichkeiten, ein Berufsanerkennungsjahr oder ein Praxissemestern bei uns zu absolvieren genauer an.

 

 

Wir bieten folgende Einstiegsmöglichkeiten an:

Der Kreis Warendorf bietet für Sozialarbeiter / Sozialpädagogen die Möglichkeit, das Berufsanerkennungsjahr nach abgeschlossenem Studium zu absolvieren.

Der Einsatz ist im Bereich des Sozialpsychiatrischen Dienstes des Gesundheitsamtes vorgesehen.

Das Aufgabengebiet des Sozialpsychiatrischen Dienstes umfasst u.a. 

 

  • Sozialpsychiatrie und Suchtkrankenhilfe (Betreuung, Beratung, Erstellung psychosozialer Diagnosen)
  • Geriatrie (Unterstützung alter Menschen bei der Sicherung ihrer Selbständigkeit, Vorbereitung von Aufnahmen in Heimen oder Wohneinrichtungen, Information und Beratung)
  • Patientengruppenarbeit (regelmäßige Organisation und Leitung des Gruppenangebots, Vorbereitung und Durchführung einer Mehrtagesfahrt)

Wir unterstützen unsere Jahrespraktikanten [m/w/d] durch eine individuelle Betreuung im Rahmen eines Einarbeitungskonzepts. Auch bieten wir darüber hinaus einen regelmäßigen kollegialen Austausch und Supervision an.

 

Der Sozialpsychiatrische Dienst ist eine Einrichtung des Gesundheitsamtes des Kreises Warendorf, in dem in vier Dienststellen (Ahlen, Beckum, Oelde und Warendorf) gemeindenah gearbeitet wird.

Das Berufanerkennungsjahr beginnt regelmäßig zum 01.08. des laufenden Jahres, Abweichungen von diesem Termin sind aber prinzipiell möglich.

 

Ebenso besteht die Möglichkeit das Anerkennungsjahr in Teilzeit abzuleisten, wenn die Studienordnung der jeweiligen Hochschule diese Option anbietet.

 

 

Kontakt über die Leitung des Sozialpsychiatrischen Dienstes
Frau Riemer, Tel.: 02581/53-5340,
Email: Annette.Riemer@kreis-warendorf.de

oder Frau Dühlmann (Haupt- und Personalamt), Tel.: 02581/53-1067,
Email: Kerstin.Duehlmann@kreis-warendorf.de

 

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen per Email, per Post oder nutzen Sie die Möglichkeit der Online-Bewerbung über Interamt (www.interamt.de; Interamts-ID: 431644).

 

Kreis Warendorf, Der Landrat, Waldenburger Straße 2, 48231 Warendorf.

 

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht sind. Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NW bevorzugt berücksichtigt. Wir würden uns freuen, wenn sich auch Menschen mit Zuwanderungsgeschichte angesprochen fühlen und sich bewerben.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt.

Der Kreis Warendorf bietet für angehende Sozialarbeiter / Sozialpädagogen [m/w/d] die Möglichkeit, das Praxissemester während des Studiums zu absolvieren.
Der Einsatz ist im Bereich des Sozialpsychiatrischen Dienstes des Gesundheitsamtes vorgesehen.
Das Aufgabengebiet des Sozialpsychiatrischen Dienstes umfasst u.a. 

 

  • Sozialpsychiatrie und Suchtkrankenhilfe (Betreuung, Beratung, Erstellung psychosozialer Diagnosen)
  • Geriatrie (Unterstützung alter Menschen bei der Sicherung ihrer Selbständigkeit, Vorbereitung von Aufnahmen in Heimen oder Wohneinrichtungen, Information und Beratung)
  • Patientengruppenarbeit (regelmäßige Organisation und Leitung des Gruppenangebots, Vorbereitung und Durchführung von Tagesausflügen sowie einer Mehrtagesfahrt)

 

Der Sozialpsychiatrische Dienst ist eine Einrichtung des Gesundheitsamtes des Kreises Warendorf, in dem in vier Dienststellen (Ahlen, Beckum, Oelde und Warendorf) gemeindenah gearbeitet wird.
Der Aufgabenbereich während des Praktikums wird individuell und in Absprache gestaltet. Ein großer Anteil setzt sich zusammen aus den verschiedenen Angeboten der Patientengruppen. Eine wichtige Aufgabe im Praktikum ist daher die Organisation und Durchführung des Programmes sowie Begleitung der unterschiedlichen Treffs.

Des Weiteren kann begleitend an den Beratungsgesprächen teilgenommen werden. Hier kann der/die Studierende zudem bereits einzelne Teilbereiche in der Begleitung des Klienten übernehmen. Ziel ist in diesem Feld die Erlangung und der Ausbau von Kompetenzen der Beratung sowie Fachkenntnisse über Sozialleistungen und Hilfsangebote.

 

Für Fragen stehen Ihnen gerne zur Verfügung:

 

Haupt- und Personalamt

Frau Kerstin Dühlmann

Tel.: (02581) 53 - 1067

Kerstin.Duehlmann@kreis-warendorf.de

 

Leiterin des Sozialpsychiatrischen Dienstes

Frau Annette Riemer

Tel.: (02581) 53 - 5340
Annette.Riemer@kreis-warendorf.de

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bitte an: Kreis Warendorf, Der Landrat, Haupt- und Personalamt, Waldenburger Straße 2, 48231 Warendorf.

 

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht sind. Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NW bevorzugt berücksichtigt. Wir würden uns freuen, wenn sich auch Menschen mit Zuwanderungsgeschichte angesprochen fühlen und sich bewerben.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt.




Kontakt und Anfahrt

Kreisverwaltung Warendorf

Waldenburger Straße 2
48231 Warendorf

 

Telefon: 02581 53-0
Fax: 02581 53-1099
verwaltung(at)kreis-warendorf.de

 

Allgemeine Öffnungszeiten der Verwaltung

Montag-Donnerstag: 8.00 - 16.00 Uhr

Freitag: 8.00 - 14.00 Uhr

Oder nach Vereinbarung.

Für die Zulassungsstellen in Beckum und Warendorf, die Führerscheinstelle sowie das Bauamt und für Ausländerangelegenheiten gelten abweichende Öffnungszeiten, die Sie hier nachlesen können.

Auszeichnungen

Geförderte Projekte