Springe zum Inhalt Springe zur Suche Springe zur Startseite

Aktuelle Nachrichten aus dem Landtag von Nordrhein-Westfalen

Sie erhalten hier einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Landtag von Nordrhein-Westfalen. Sofern Sie an dem vollständigen Nachrichtentext interessiert sind, klicken Sie bitte auf den Titel! Sie gelangen dann automatisch zum Informationsangebot des Nachrichtenanbieters. Die Daten werden täglich aktualisiert.

 

 


Der Landtag NRW trauert um die Opfer des Anschlags auf eine Konzerthalle im britischen Manchester. Im Namen aller 237 Abgeordneten sprach Landtagspräsidentin Carina Gödecke den Angehörigen der Toten und Verletzten und dem gesamten britischen Volk am Tag nach dem Attentat die tief empfundene Anteilnahme des Landesparlamentes aus. Als Zeichen der Trauer wehten die Fahnen am Parlament am Mittwoch auf Halbmast.

In der Verwaltung des Landtags Nordrhein-Westfalen sind derzeit Stellen zu besetzen. Weitere Informationen zu den Ausschreibungen finden Interessierte in einer Übersicht auf den Internetseiten der Landtagsverwaltung.

In seiner 19. Sitzung am 18. Mai 2017 hat der PUA V (“Fall Amri”) im Anschluss an vier Zeugenvernehmungen die Beweisaufnahme in dieser Wahlperiode beendet.

Die neue Ausgabe der Parlamentszeitschrift Landtag Intern ist ab sofort online abrufbar. Im Mittelpunkt steht die Landtagswahl am 14. Mai 2017.

Vier Tage nach der Landtagswahl setzt der Untersuchungsausschuss V („Fall Amri“) wie geplant seine Beweisaufnahme fort.

Das vorläufige amtliche Endergebnis der Landtagswahl 2017 liegt vor. Nach Angaben des Landeswahlleiters kommt die CDU auf 33 Prozent der Zweitstimmen. Die SPD erreicht 31,2 Prozent, die FDP 12,6 Prozent, die AfD 7,4 Prozent und die GRÜNEN liegen bei 6,4 Prozent.

Während am frühen Abend der Landtagswahl erste Hochrechnungen Hinweise zu einem möglichen Ergebnis liefern, steht bereits fest, wie Jugendliche gewählt hätten: Bei der Juniorwahl NRW haben sie in dieser Woche die Landtagswahl simuliert und abgestimmt.