Springe zum Inhalt Springe zur Suche Springe zur Startseite
  • Sieger-Ballon flog 577 Kilometer bis Polen / Wettbewerb des Kreises am Tag der Landwirtschaft: Gewinner ermittelt
    31.08.2015  | Kreis Warendorf

    Hunderte gelbe Luftballons, die Ende Juni in Beckum aufgestiegen sind, legten zum Teil lange Reisen mit Rückenwind zurück. Der Kreis Warendorf hatte beim Tag der Landwirtschaft einen Luftballonwettbewerb durchgeführt. Landrat Dr. Olaf Gericke begrüßte jetzt die Preisträger im Kreishaus. Am weitesten flog der Ballon von Michael Strauch aus Ahlen. Stolze 577 Kilometer legte er bis nach Roztoka im Südwesten von Polen zurück. Dort fand Natalia Kucharczyk die Karte und schickte sie nach Warendorf.  [ausführlich]

  • Landrat verabschiedet Norbert Birk in den Ruhestand
    28.08.2015  | Kreis Warendorf

    Aus dem aktiven Dienst des Kreises Warendorf verabschiedet worden ist am Donnerstag (27. August) Norbert Birk. Landrat Dr. Olaf Gericke bedankte sich im Rahmen einer kleinen Feierstunde im Kreishaus bei dem langjährigen Mitarbeiter für die geleisteten Dienste und wünschte ihm für den jetzt beginnenden neuen Lebensabschnitt alles Gute.  [ausführlich]

  • „Papier ist nicht geduldig“: Ausstellung im Kreishaus beleuchtet Arbeit der Restauratoren
    26.08.2015  | Kreis Warendorf

    Wie wichtig die Arbeit von Papierrestauratoren für den langfristigen Erhalt historischer Dokumente ist, verdeutlicht eine Ausstellung, die das Kreisarchiv Warendorf in Kooperation mit dem Arbeitskreis Nordrhein-Westfälischer Papierrestauratoren e.V. zeigt. „Papier ist nicht geduldig“ – so lautet der Titel der Ausstellung, die bis zum 25. September im Kreishaus zu sehen ist. Eröffnet wurde sie von Landrat Dr. Olaf Gericke.  [ausführlich]

  • Große Unterstützung kommt an: Landrat und Bürgermeister besuchen Flüchtlinge in der Regenbogenschule
    26.08.2015  | Kreis Warendorf

    Bei ihrem Rundgang durch die Räume der ehemaligen Regenbogenschule in Beckum, in denen seit Juli Flüchtlinge untergebracht sind, überzeugten sich Landrat Dr. Olaf Gericke und Bürgermeister Dr. Karl-Uwe Strothmann vor Ort davon, dass alles reibungslos funktioniert. Vier Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Kolpingbildungswerks sowie zwei des Kreises Warendorf kümmern sich um die über 100 Menschen aus vielen Nationen, die in dem Schulgebäude des Kreises leben. Auch die Schulhausmeister und der Sicherheitsdienst tragen ihren Teil zum Funktionieren der Einrichtung bei.  [ausführlich]

  • Großer Andrang beim Tag der offenen Tür der neuen Feuer- und Rettungswache in Telgte
    24.08.2015  | Kreis Warendorf

    Groß war das Interesse am Tag der offenen Tür an der neuen Feuer- und Rettungswache an der Alverskirchener Straße in Telgte. Nach der gemeinsamen Einweihung am Samstag (22. August) durch Bürgermeister Wolfgang Pieper und Landrat Dr. Olaf Gericke führten die Stadt (Feuerwehr) und der Kreis Warendorf (Rettungsdienst) auch den Tag der offenen Tür am Sonntag (23. August) gemeinsam durch. Zahlreiche Besucherinnen und Besucher aus Telgte und Umgebung nutzten die Gelegenheit, um den modernen Gebäudekomplex sowie Fahrzeuge von Feuerwehr und Rettungsdienst zu besichtigen.  [ausführlich]

Informationen der Kreisverwaltung Warendorf

Pflegeberufe: Jobcenter und Arbeitsagentur informieren am 4. September in Telefonaktion 25.08.2015  | Kreis Warendorf

Die Jobcenter Kreis Warendorf und Stadt Münster sowie die Agentur für Arbeit Ahlen - Münster bieten eine telefonische Informationsmöglichkeit zum Thema „Pflegeberufe“ an. Am Freitag, 4. September, gibt es Antworten auf Fragen zu Ausbildungs-, Qualifizierungs- und Fördermöglichkeiten. Die Beauftragten für Chancengleichheit, Monika Boeckmann (Tel. 02581/ 53-5602), Eva-Maria Geißmann (Tel. 0251/ 6091-8462) und Andrea Mick (Tel. 0251/ 69-8505) stehen für Fragen von 9 bis 13 Uhr zur Verfügung.  [ausführlich]


150 Teilnehmer beim Sommerfest des Adoptions- und Pflegekinderdienstes 21.08.2015  | Kreis Warendorf

Groß war das Echo auf das 20. Sommerfest, zu dem der Adoptions- und Pflegekinderdienst eingeladen hatte. 69 Kinder und 81 Erwachsene waren zum Schützenplatz Milte gekommen. Dort war nicht nur fürs leibliche Wohl, sondern auch dafür gesorgt, dass alle Altersgruppen viel Spaß hatten. Das Fest, das seit 1996 stattfindet, ist vor allem für die Pflege- und Adoptiveltern eine gute Gelegenheit, miteinander ins Gespräch zu kommen. In lockerem Rahmen können Erfahrungen ausgetauscht, Tipps weitergegeben oder weitere Treffen verabredet werden. Zudem wollten sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Adoptions- und Pflegekinderdienstes im Amt für Kinder, Jugendliche und Familien des Kreises mit dem Fest bei den Pflegeeltern dafür bedanken, dass sie diese anspruchsvolle Aufgabe übernommen haben.  [ausführlich]


Laschet und Landrat kritisieren Inklusion „mit der Brechstange“ 20.08.2015  | Kreis Warendorf

„Inklusion ist ein Erfolg, wenn es Kindern dadurch besser geht.“ Auf diese einfache Formel brachte es Armin Laschet, Vorsitzender der CDU in NRW und Fraktionschef im Landtag, bei einem Besuch in Ennigerloh am Mittwoch. Laschet informierte sich über die Arbeit des ehemaligen Kompetenzzentrums sonderpädagogische Förderung (KsF) in der Pestalozzischule in Ennigerloh und über das Thema Inklusion im Kreis Warendorf.  [ausführlich]


Übergang Schule - Beruf: Mit Ausbildung zum Erfolg! Informationsveranstaltung für Eltern und Jugendliche mit Zuwanderungsgeschichte 19.08.2015  | Kreis Warendorf

Eine Informationsveranstaltung zum Thema „Mein Beruf – Meine Zukunft. Mit Ausbildung zum Erfolg!“ findet am Sonntag, 30. August ab 14 Uhr in Beckum statt. Der Verein „Ankommen e.V.“ lädt in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Beckum-Wadersloh und dem Kommunalen Integrationszentrum des Kreises Warendorf alle Interessierten aus dem Kreis Warendorf dazu ein. Jugendliche und Eltern können sich über Ausbildungschancen, Ausbildungsberufe und Ausbildungswege informieren. Expertinnen und Experten zum Thema Berufsorientierung stellen wichtige Aspekte des deutschen Bildungssystems vor.  [ausführlich]


Handwerk, Technik, Industrie: Tag des offenen Denkmals am 13. September mit 38 Objekten im Kreis 18.08.2015  | Kreis Warendorf

Handwerk, Technik, Industrie – so lautet in diesem Jahr das Motto beim bundesweiten Tag des offenen Denkmals am 13. September. 38 Objekte in zwölf Städten und Gemeinden des Kreises Warendorf können besichtigt werden – darunter sind auch Gebäude und Einrichtungen, die sonst nicht oder nur teilweise zugänglich sind. Neben Führungen gibt es an vielen Orten ein Rahmenprogramm. Einen guten Überblick bietet die Broschüre, die der Kreis Warendorf herausgegeben hat. Das 52 Seiten umfassende Heft wurde am Dienstag (18. August) an der Windmühle in Ennigerloh der Öffentlichkeit vorgestellt und ist u.a. in den Rathäusern der teilnehmenden Städte und Gemeinden erhältlich.  [ausführlich]


Oft nachgefragt

Portal "Gesund Aufwachsen im Kreis Warendorf"

Wunschkennzeichen

Radarkontrollen

Kreisentwicklungskonzept 2030

Stadtführerapp für den Kreis Warendorf