Springe zum Inhalt Springe zur Suche Springe zur Startseite
  • FahrradBus F1 wieder im Kreis Warendorf unterwegs - Saisonstart am 1. Mai
    29.04.2016  | Kreis Warendorf

    Pedalritter können sich freuen: Ab dem 1. Mai ist der FahrradBus F1 wieder sonntags und an Feiertagen im Kreis Warendorf zwischen Beckum, Ennigerloh, Enniger, Sendenhorst, Albersloh, Wolbeck und Münster unterwegs. Wer mit seinem Fahrrad einmal neue Routen erkunden möchte, aber lange Strecken scheut, kann seinen Drahtesel wieder bequem auf dem Anhänger platzieren, den der FahrradBus mit sich führt. „Mit dem FahrradBus F1 bringen wir Radler zu den Radwegen durch den Kreis Warendorf“, sagt Friedrich Gnerlich, Leiter des Dezernats Bauen, Planen und Umwelt beim Kreis Warendorf. Und ergänzt: „In diesem Jahr fahren Fahrräder auf dem Anhänger erstmals kostenlos mit.“  [ausführlich]

  • Einweihung des Vorplatzes am Museum Abtei Liesborn
    29.04.2016  | Kreis Warendorf

    Bereits im Jahr 2014 wurde mit der gartenbaulichen Erneuerung von „Pastors Garten“ der erste Meilenstein auf dem Weg zu einem neuen Abteiumfeld erreicht. Nun wurde mit der offiziellen Einweihung des neugestalteten Vorplatzes am Museum Abtei Liesborn die vollständige Umgestaltung der Grünanlagen rund um die Abtei abgeschlossen.  [ausführlich]

  • Ein Tag im „Ernst des Lebens“ / Jugendliche erkunden beim Girls' & Boys' Day Berufswelt im Kreishaus
    28.04.2016  | Kreis Warendorf

    Am Donnerstag (28. April) konnten acht Mädchen und ein Junge im Rahmen des Girls‘ & Boys‘ Day hautnah erfahren, wie sich ein Tag in der Arbeitswelt beim Kreis Warendorf anfühlt. Bereits zum 13. Mal beteiligte sich die Kreisverwaltung an der bundesweiten Aktion.  [ausführlich]

  • Ausschussmitglieder besuchten Müllverbrennungsanlage in Hamm
    28.04.2016  | Kreis Warendorf

    Die Müllverbrennungsanlage (MVA) in Hamm hat der Ausschuss für Wirtschaft, Umwelt und Planung des Kreises Warendorf besucht. Ulrich Preisner, Mitarbeiter im MVA Hamm-Verbund, erklärte den Ausschussmitgliedern in einem Vortrag und bei einem anschließenden Rundgang den Betrieb der Anlage.  [ausführlich]

  • Landschaftsplan „Sassenberg“ jetzt rechtskräftig
    27.04.2016  | Kreis Warendorf

    Der Landschaftsplan „Sassenberg“ ist der zehnte Plan im Kreis Warendorf, der jetzt mit Veröffentlichung im Amtsblatt des Kreises am 15. April 2016 in Kraft getreten ist.  [ausführlich]

Informationen der Kreisverwaltung Warendorf

Mai-Tour trifft Jugendschutz: Ordnungsamt, Jugendamt und Polizei sind am Feldmarksee vor Ort 27.04.2016  | Kreis Warendorf

Der Feldmarksee in Sassenberg ist als Treffpunkt am 1. Mai sehr beliebt. Auch zahlreiche junge Maigänger haben sich in den vergangenen Jahren im Rahmen ihrer Touren dort getroffen. Dabei haben leider auch Jugendliche hochprozentige alkoholische Getränke konsumiert. Deshalb wird das Ordnungsamt der Stadt Sassenberg am 1. Mai (Sonntag) in Kooperation mit dem Amt für Kinder, Jugendliche und Familien des Kreises Warendorf und der Kreispolizei rund um den Feldmarksee wie bereits 2015 eine groß angelegte Jugendschutzkontrolle durchführen.  [ausführlich]


Carsten Rehers folgt auf Friedrich Gnerlich - Neuer Dezernatsleiter für Bauen, Planen und Umwelt 26.04.2016  | Kreis Warendorf

Am 1. Juli übernimmt Carsten Rehers die Leitung des Dezernats für Bauen, Planen und Umwelt. Er folgt damit auf Friedrich Gnerlich, der dann insgesamt 23 Jahre als Dezernent beim Kreis Warendorf tätig war. Rehers leitet seit Oktober 2007 das Amt für Umweltschutz.  [ausführlich]


23 Teilnehmer bestanden Jägerprüfung 26.04.2016  | Kreis Warendorf

Wer einen Jagdschein beantragen möchte, muss zunächst die Jägerprüfung bestehen. Die Prüfungsausschüsse Warendorf und Beckum fühlten Ende April 29 Teilnehmerinnen und Teilnehmern auf den Zahn. Die Jägerprüfung besteht aus einem schriftlichen Teil, einer Schießprüfung und einem mündlich-praktischen Teil. Am Ende hatten 23 Prüflinge (18 Männerund fünf Frauen) bestanden. Fünf Teilnehmer sind leider bei der schriftlichen Prüfung durchgefallen, einer bei der mündlichen Prüfung, teilte die Untere Jagdbehörde mit.  [ausführlich]


„Fördern und Fordern“ - Kreis Warendorf stellt Flüchtlingskonzept vor 25.04.2016  | Kreis Warendorf

Lag der Schwerpunkt bisher darin, den Flüchtlingen eine Unterkunft zu geben und sie vor Obdachlosigkeit zu bewahren, so steht nunmehr die weit schwierigere Aufgabe bevor, die Integration. Dabei geht es um diejenigen geflüchteten Menschen, die dauerhaft hier bleiben dürfen. Im Vordergrund muss dabei der Grundsatz „Fördern und Fordern“ stehen. Das bedeutet, die Integration als Prozess zu verstehen, der auf Gegenseitigkeit beruht und den Willen und die Motivation dieser Menschen erfordert. Daneben sind auch die Asylsuchenden einzubeziehen, die aus rein wirtschaftlichen Gründen gekommen sind und in ihrem Heimatland keinerlei Verfolgung fürchten müssen.  [ausführlich]


Kreis Warendorf stellte mit 68 Startern zweitgrößtes Team beim AOK-Firmenlauf 25.04.2016  | Kreis Warendorf

Mit insgesamt 710 Teilnehmern wurde bei der siebten Auflage des AOK-Firmenlaufs erstmals die 700er-Marke geknackt. Dabei konnte der Kreis Warendorf ebenfalls mit einem neuen Top-Wert aufwarten. Allein 68 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreisverwaltung waren in Oelde am Start – darunter 55 Läuferinnen und Läufer sowie 13 Walkerinnen und Walker. Von Auszubildenden bis zu über 60-Jährigen, vom Jobcenter bis zum Vermessungs- und Katasteramt: alle Altersklassen und fast alle Ämter des Kreises waren vertreten. Das Kreis-Team war nach der Fa. Winkelmann aus Ahlen (81 Teilnehmer) die zweitgrößte Gruppe, die am Freitagabend bei (noch) angenehmen Frühlings-Temperaturen die fünf Kilometer lange Strecke durch die Oelder Innenstadt in Angriff nahm.  [ausführlich]


Oft nachgefragt

Mobiticket

Mobilitätsuntersuchung im Kreis Warendorf

Portal "Gesund Aufwachsen im Kreis Warendorf"

Wunschkennzeichen

Radarkontrollen

Kreisentwicklungskonzept 2030

Stadtführerapp für den Kreis Warendorf