Sie sind hier: Kreisverwaltung Warendorf

Wunschkennzeichen

Informationen für Ausländer/innen

Achtung: Ab dem 01.09.2013 ist die Abgabe von Verpflichtungserklärungen (Einladungen) nur noch nach telefonischer Terminabsprache möglich. >>weiter...

Kreishaus Warendorf

Waldenburger Straße 2
48231 Warendorf

 

Telefon: 02581/53-0
Fax: 02581/53-1099
verwaltung(at)kreis-warendorf.de

Klimaschutzwochen

Tag des offenen Denkmals

Broschüre Tag des offenen Denkmals am 14. September 2014 als PDF Datei herunterladen

Telefonverzeichnis

Suche:
    (Name bzw. Raum; Jokerzeichen: %)
Gefunden:    
Name:  
E-Mail:  
Telefon:  
Telefax:  
Raum:  
Etage:  
Gebäude:  

Barrierearme Seiten

Diese Seite ist Valid XHTML 1.0! Die Kreisverwaltung Warendorf ist dabei, die Internetseiten barrierefrei zu gestalten.Diese Seite wurde als CSS validiert! Die Kreisverwaltung Warendorf ist dabei, die Internetseiten barrierefrei zu gestalten.

Ich begrüße Sie herzlich im Internetangebot des Kreises Warendorf.

Dr. Olaf Gericke
Landrat

Informationen der Kreisverwaltung Warendorf

02.09.2014  | Kreis Warendorf
Seine familienfreundlichen Arbeitsbedingungen hat der Kreis Warendorf erneut unter Beweis gestellt. Die Kreisverwaltung ist mit dem Qualitätssiegel "familienfreundlicher Arbeitgeber" der Bertelsmann Stiftung ausgezeichnet worden. Die Zertifizierung gilt für den Zeitraum von 2014 bis 2017. "Seit langem arbeiten wir daran, gute Rahmenbedingungen zu schaffen, damit unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Familie und Arbeit besser unter einen Hut bringen können. Unser kontinuierliches Engagement ist jetzt wieder belohnt worden", freute sich Landrat Dr. Olaf Gericke.  [ausführlich]
02.09.2014  | Kreis Warendorf
Mit einem neuen Teilnehmerrekord endete jetzt die von der Kreisverwaltung alljährlich durchgeführte Schatzsuche. Fast 400 Schatzsucherinnen und Schatzsucher hatten sich diesmal auf den Weg gemacht, um den Kreis zu erkunden - knapp 50 mehr als im letzten Jahr. Der Hauptpreis - eine Wochenendreise in den Partnerkreis Mecklenburgische Seenplatte - geht in diesem Jahr an die Familie Große Westhoff aus Beckum.  [ausführlich]
01.09.2014  | Kreis Warendorf
"Kein Kind zurücklassen! Kommunen in NRW beugen vor" - unter dieser Überschrift steht ein landesweites Projekt, bei dem der Kreis Warendorf zu den Modellregionen gehört. Nach zweieinhalb Jahren zog das Land NRW bei einer Veranstaltung in Oberhausen jetzt eine Zwischenbilanz. Ministerpräsidentin Hannelore Kraft informierte sich dabei persönlich über das Konzept des Kreises Warendorf und lobte das erfolgreiche Angebot.  [ausführlich]
29.08.2014  | Kreis Warendorf
Der diesjährige Kreiswettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" ist entschieden: Hoetmar ist Golddorf 2014 und wird im nächsten Jahr den Kreis Warendorf beim Landeswettbewerb vertreten! In der von einer großen Beteiligung der Hoetmarer Bevölkerung getragenen Präsentation des Ortes wurden die Wettbewerbskriterien in vorbildlicher Weise umgesetzt, heißt es im Urteil der Bewertungskommission.  [ausführlich]
28.08.2014  | Kreis Warendorf
Wenn am Sonntag, 14. September, der Tag des offenen Denkmals bundesweit zum 22. Mal stattfindet, ist der Kreis Warendorf erneut dabei. 36 Objekte in zehn Städten und Gemeinden des Kreises können besichtigt werden - darunter sind auch Gebäude und Einrichtungen, die sonst nicht oder nur teilweise zugänglich sind. Neben Führungen gibt es an einigen Orten ein Rahmenprogramm. Einen guten Überblick bietet die Broschüre, die der Kreis Warendorf herausgegeben hat. Das 44 Seiten umfassende Heft wurde am Donnerstag (28. August) im St. Josef-Stift in Sendenhorst der Öffentlichkeit vorgestellt.  [ausführlich]
28.08.2014  | Kreis Warendorf
28 Mitglieder des Kreistages sind zum Ende der letzten Sitzungsperiode ausgeschieden. Sie blicken auf insgesamt 352 Jahre Erfahrung im Kreistag zurück. Die ehemaligen Mitglieder verabschiedete Landrat Dr. Olaf Gericke im Rahmen einer Feierstunde auf Haus Nottbeck. Dabei schlug er den Bogen zurück bis ins Jahr 1979. Seitdem gehörte Josef Krause (SPD) dem Kreistag an. "Damals gab es nur drei Fraktionen im Kreistag, Winfried Schulte war Oberkreisdirektor. Viel hat sich in den zurückliegenden 35 Jahren geändert, und an vielen Entscheidungen haben Sie mitgewirkt", sagte Landrat Dr. Olaf Gericke.  [ausführlich]
25.08.2014  | Kreis Warendorf
Wie wirken sich typische Erwerbsverläufe von Frauen auf ihre Rente aus? Zu diesem Thema informiert Martina Ahlers, Expertin bei der Deutschen Rentenversicherung, am Mittwoch, 10. September, im Kreishaus in Warendorf, Waldenburger Str. 2 (Raum A 4.01, kleines Ausschusszimmer in der 4. Etage). Der Vortrag beginnt um 9 Uhr und dauert etwa zwei Stunden.  [ausführlich]
[<<] [<] Zeige Seite 1 von 29 Seiten [>] [>>]