Springe zum Inhalt Springe zur Suche Springe zur Startseite
  • Konzerte, Kunst & Co.: Münsterland Festival mit über 50 Veranstaltungen / Auftakt am 18. September in Warendorf / Vorverkauf läuft
    04.08.2015  | Kreis Warendorf

    Die Erforschung des Unbekannten beginnt am 18. September. Dann spielt das belgisch-niederländisch-luxemburgische Oktett Pascal Schumacher & Friends das Eröffnungskonzert zum Münsterland Festival part 8 im Theater am Wall in Warendorf. In den nächsten fünf Wochen treten bis zum 24. Oktober überall im Münsterland interessante, aufstrebende und etablierte Künstler aus den Benelux-Ländern auf. Denn diese Länder sind die Partner bei der achten Auflage des renommierten Festivals, das der Münsterland e.V. unter der künstlerischen Leitung von Christine Sörries (Kreis Coesfeld) veranstaltet – dank einer Vielzahl an Förderern und Sponsoren, allen voran das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen, das das Festival erneut mit Mitteln der Regionalen Kulturpolitik (RKP) unterstützt.  [ausführlich]

  • Getrennt lebende Elternteile müssen mehr Unterhalt für Kinder bezahlen
    03.08.2015  | Kreis Warendorf

    - Amt für Kinder, Jugendliche und Familien des Kreises Warendorf informiert / Düsseldorfer Tabelle zum 1. August geändert Unterhaltsberechtigte Kinder bekommen mehr Unterhalt, getrennt lebende Väter oder Mütter müssen mehr Unterhalt zahlen – zum 1. August ändern sich die Sätze, die in der sogenannten Düsseldorfer Tabelle festgelegt sind. Konkret bedeutet das je nach Einkommensstufe eine Erhöhung von 10 bis 20 Euro pro Kind und Monat. Darauf weist das Amt für Kinder, Jugendliche und Familien des Kreises Warendorf hin. Fragen dazu und generelle Fragen zum Anspruch und zur Höhe des Unterhalts für das Kind, das bei einem anderen Elternteil lebt, beantworten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem Sachgebiet Beistandschaften gerne unter den Telefonnummern 0 25 81/ 5351-20 bis -25.  [ausführlich]

  • Der Kreis Warendorf im Ersten Weltkrieg: Ausstellung jetzt online erlebbar
    31.07.2015  | Kreis Warendorf

    „Mit vielen herzlichen Grüßen von der Reise zum Pariser Schützenfest“, so schreibt der junge Soldat Konrad Wapelhorst am 11. August 1914 an seine Eltern in Wadersloh auf einer Feldpostkarte. Zu sehen ist diese Karte in der Ausstellung „Der Kreis Warendorf im Ersten Weltkrieg“. Das Kreisarchiv Warendorf hat wie berichtet zusammen mit dem Museum Abtei Liesborn dieses Ausstellung erarbeitet, die seit August 2014 in Liesborn, Warendorf und Ahlen mit jeweils unterschiedlichen Schwerpunkten präsentiert wurde. Mit einem aktuellen Online-Projekt beschreitet das Kreisarchiv nun neue Wege: „Als reine Internet-Ausstellung ist es nun möglich, die meisten Dokumente, die aus den Archiven der Städte und Gemeinden im Kreis sowie der Altkreise Beckum und Warendorf, aber auch von privaten Leihgebern stammen, online einzusehen“, so Jannik Schröder vom Kreisarchiv Warendorf, der die Online-Präsentation technisch umgesetzt hat.  [ausführlich]

  • LWL-Direktor Löb zu Gast im Warendorfer Kreishaus
    29.07.2015  | Kreis Warendorf

    Zu einem Arbeitstreffen begrüßte Landrat Dr. Olaf Gericke jetzt Matthias Löb, seit einem Jahr Direktor des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL), im Warendorfer Kreishaus. Der Jurist ist Nachfolger von Dr. Wolfgang Kirsch, der im vergange­nen Jahr in den Ruhestand verabschiedet worden war. Zuvor war Löb rund vier Jahre Erster Landesrat und Kämmerer des LWL.  [ausführlich]

  • „Deine Anne. Ein Mädchen schreibt Geschichte“
    28.07.2015  | Kreis Warendorf

    - Jugendliche führen durch Anne-Frank-Ausstellung in Ostbevern / Eröffnung im August Von 17. August bis 11. September ist die Wanderausstellung „Deine Anne. Ein Mädchen schreibt Geschichte“ in der Aula des Gymnasiums Johanneum in Ostbevern zu sehen. Das Tagebuch des jüdischen Mädchens Anne Frank (1929-1945) ist Symbol für den Völkermord an den Juden durch die Nationalsozialisten und intimes Dokument der Lebens- und Gedankenwelt einer jungen Schriftstellerin. In der Ausstellung erzählen große Bildwände von ihrem Leben und ihrer Zeit: von den ersten Jahren in Frankfurt am Main und der Flucht vor den Nationalsozialisten, über die Zeit in Amsterdam – glückliche Kindheit und schwere Zeit im Versteck – bis zu den letzten schrecklichen sieben Monaten in den Lagern Westerbork, Auschwitz und Bergen-Belsen.  [ausführlich]

Informationen der Kreisverwaltung Warendorf

Entscheidung der Stadt Ahlen über Plakatierung für Bürgerentscheid nicht zu beanstanden 24.07.2015  | Kreis Warendorf

Die Entscheidung der Stadt Ahlen, der FWG mit ihrem Chef Heinrich Artmann für die Plakatierung beim Bürgerentscheid keine der für die Bürgermeisterwahl zur Verfügung gestellten städtischen Plakatflächen zuzuteilen, ist aus Sicht des Kreises Warendorf kein Anlass, kommunalaufsichtliche Maßnahmen gegenüber Bürgermeister Ruhmöller zu ergreifen. Dies teilte Kreisdirektor Dr. Heinz Börger in einem Schreiben jetzt Heinrich Artmann mit.  [ausführlich]


Wiedervorlage! Das Archiv der Familie Eissen auf Haus Nottbeck 23.07.2015  | Kreis Warendorf

Das Kreisarchiv möchte Sie mit historischen Dokumenten aus seinen Beständen bekannt machen. Anlass dafür kann ein historisch wichtiger Gedenktag sein – oder auch, dass den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Archiv ein besonders schönes oder interessantes Original begegnet oder im Archiv neue Unterlagen zur Benutzung bereit stehen. In der Reihe „Wiedervorlage!“ geht es diesmal um das Archiv der Familie Eissen auf Haus Nottbeck.  [ausführlich]


Stadtrundgänge 22.07.2015  | Kreis Warendorf

Im Rahmen der diesjährigen Sommerserie werden die Städte und Gemeinden im Kreis Warendorf vorgestellt. Die Stadtrundgänge führen entlang der wichtigsten Sehenswürdigkeiten, richten den Blick auf bislang Unbekanntes und Verborgenes in den Orten und Innenstädten, erzählen manch spannende Geschichte und zeigen die schönsten Seiten des Kreises Warendorf.  [ausführlich]


Fachkräftesicherung im Kreis Warendorf: neuer Service unterstützt Unternehmen 22.07.2015  | Kreis Warendorf

Landrat Dr. Olaf Gericke und gfw-Geschäftsführerin Petra Michalczak-Hülsmann präsentierten gemeinsam den Willkommens-Service Kreis Warendorf. Mit einem ganz besonderen Angebot unterstützt die gfw-Gesellschaft für Wirtschaftsförderung im Kreis Warendorf mbH ab sofort die heimischen Unternehmen bei der Gewinnung von Fachkräften.  [ausführlich]


Hinweise zum Betreuungsgeld aufgrund des Urteils des Bundesverfassungsgerichts vom 21.07.2015 21.07.2015  | Kreis Warendorf

Die Kreisverwaltung informiert darüber, dass sie von der Bezirksregierung Münster in Abstimmung mit dem NRW-Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport angewiesen worden sei, ab sofort keine Bewilligungen in Betreuungsgeldangelegenheiten mehr auszusprechen und zu bescheiden. Das bedeutet, dass vorliegende Anträge nicht mehr bewilligt werden können. Die Antragsvordrucke seien von der Homepage des Kreises entfernt worden.  [ausführlich]


Oft nachgefragt

Wunschkennzeichen

Radarkontrollen

Kreisentwicklungskonzept 2030

Stadtführerapp für den Kreis Warendorf


Untermenüpunkte im aktuellen Bereich