Springe zum Inhalt Springe zur Suche Springe zur Startseite

Anmeldung in einer Kindertageseinrichtung

 

Regulär beginnt das Kindergartenjahr am 01.08. eines jeden Jahres. Zu diesem Zeitpunkt werden die neuen Kinder in den Einrichtungen aufgenommen.

 

Es gibt Gründe und Notwendigkeiten für eine „unterjährige“ Aufnahme in einer Kindertageseinrichtung (z.B. bei Umzug).

Für die unterjährige Anmeldung und Aufnahme wenden Sie sich bitte an eine Kindertageseinrichtung und gleichzeitig an die Kinderbetreuungsbörse im Amt für Kinder, Jugendliche und Familien (AKJF).

 

Reguläres Anmeldeverfahren zum Besuch einer Kindertageseinrichtung ab dem 01.08 eines jeden Jahres:

  

  • Die Anmeldewochen finden in den ersten zwei Novemberwochen des Vorjahres statt.
  • Die Vergabe der Betreuungsplätze erfolgt anhand der Bedarfe sowie der vorhandenen Platzkapazitäten. Der Zeitpunkt der Anmeldung ist nicht ausschlaggebend (kein „Windhund-Prinzip“).
  • Es ist das formelle grüne Anmeldeformular zwingend zu verwenden.
  • Die Formulare sind in den Kitas erhältlich.
  • Abgabe des Anmeldeformulars nur in einer Kita (Erstwunsch-Kita).
  • Es werden nur Anmeldungen für das nächste Kitajahr angenommen (nicht für das übernächste).
  • Pro Kind wird nur eine Anmeldung in der Anmeldedatenbank des Kreises erfasst. Neben der Wunscheinrichtung können zwei weitere Einrichtungen in der Anmeldung angegeben werden.
  • Die Eltern erhalten eine automatisierte E-Mail zur Bestätigung Ihrer Anmeldung sowie eine schriftliche Rückmeldung mit weiteren Informationen.
  • Sofern Eltern einen Betreuungsbedarf von 45 Std. anmelden, ist der Bedarf von den Eltern durch ein gesondertes Formular nachzuweisen.
  • Platzzusage an die Eltern am 15. März des jeweiligen Jahres durch die aufnehmende Kindertageseinrichtung. Gleichzeitig wird der Betreuungsvertrag mit versendet.
  • Der fristgerechte Abschluss des Betreuungsvertrages durch die Eltern bis Ende März ist zwingend notwendig, da ansonsten der Anspruch auf den zugesagten Betreuungsplatz erlischt.
  • Das AKJF informiert die Familien, die zunächst keinen Betreuungsplatz erhalten haben. Die Familien werden unmittelbar durch das AKJF weiter begleitet, um ein bedarfsgerechtes Angebot (ggf. auch in Tagespflege) zu erhalten.

 

Anmeldeverfahren in Kindertagesstätten im Zuständigkeitsbereich des Amtes für Kinder, Jugendliche und Familien des Kreises Warendorf (AKJF)


 

#33365