Springe zum Inhalt Springe zur Suche Springe zur Startseite

Hier finden Sie unsere aktuellen Pressemitteilungen

Triumph der Flora / Museum Abtei Liesborn zeigt „weißes Gold“ der Königlichen Porzellan-Manufaktur Berlin / Vortrag zur Ausstellung am 1. Oktober 25.09.2017  | Kreis Warendorf

Unter dem Titel „Triumph der Flora“ zeigt das Museum Abtei Liesborn bis zum 5. November eine Porzellan-Ausstellung. Die Schau versammelt rund 160 Porzellane aus der Königlichen Porzellan-Manufaktur Berlin (KPM), die dort zwischen 1763 und 1850 entstanden sind. Gezeigt werden Tassen, Teller, Schalen, Kännchen, Zuckerdosen und Kaffee-Service, die überwiegend mit floralen Mustern verziert sind.  [ausführlich]


Reinhold Sendker holt erneut das Direktmandat im Kreis Warendorf 24.09.2017  | Kreis Warendorf

Reinhold Sendker (CDU) wird den Kreis Warendorf weitere vier Jahre im Deutschen Bundestag vertreten. Mit 46,4 Prozent der Erststimmen im Wahlkreis konnte er Bernhard Daldrup (SPD), auf den 27,9 % entfielen, erneut auf Platz zwei verweisen und errang zum dritten Mal in Folge das Direktmandat im Wahlkreis 130. Auch bei den Zweitstimmen lag die CDU mit 40,3 % vorne – gefolgt von der SPD (24,1 %) und der FDP (13,1 %). Auf den weiteren Plätzen folgen diese Parteien: AfD (7,4 %), Grüne (6,7 %) und Linke (5,6  [ausführlich]


Landrat Dr. Olaf Gericke: „Machen Sie von Ihrem Wahlrecht Gebrauch“ / Aktuelle Infos am Wahlabend im Kreishaus 22.09.2017  | Kreis Warendorf

Gibt es erneut eine überdurchschnittliche Wahlbeteiligung im Kreis Warendorf? Wie schneiden die Direktkandidaten bei der Bundestagswahl ab? Diese und weitere Fragen werden am Sonntag (24. September) beantwortet. Doch zunächst einmal sind die gut 209.000 Wahlberechtigten im Kreis am Zuge. Von 8 bis 18 Uhr haben die Wahllokale am Sonntag geöffnet. Etwa 1500 Helferinnen und Helfer werden in den Wahllokalen vor Ort sowie bei der Briefwahlauszählung im Einsatz sein. 225 Stimmbezirke (einschließlich Briefwahl) gibt es im Kreisgebiet.  [ausführlich]


„Ein historisches Treffen“ / Verwaltungschefs aus dem Münster­land und den Niederlanden wollen Kooperation fest verankern 21.09.2017  | Kreis Warendorf

Auf verstärkte grenzüberschreitende Zusammenarbeit setzen das Münsterland und die benachbarten niederländischen Provinzen. Ihre Kooperation wollen die Kreise und regionalen Verwaltungen fest verankern. Das wurde bei einem Treffen deutlich, zu dem die führenden Vertreter der vier Münsterland-Kreise, der Bezirksregierung Münster, der Stadt Münster, der Provinzen Gelder­land und Overijssel sowie der Regionen Achterhoek und Twente erstmals in dieser Form zusammengekommen waren. Vorbereitet und moderiert wurde das Treffen vom Honorarkonsul der Niederlande in Münster, Dr. Eduard Hüffer, sowie von EUREGIO-Geschäftsführerin Dr. Elisabeth Schwenzow. Dr. Olaf Gericke, Landrat des Kreises Warendorf, hatte als Sprecher der Münsterland-Landräte zu der Zusammenkunft im Kunstmuseum Ahlen eingeladen.  [ausführlich]


Sparkassen Münsterland Giro am 3. Oktober: Prominente Profis und Tausende Hobbyfahrer am Start / „Großartige Werbung für die Region“ 21.09.2017  | Kreis Warendorf

Die Vorfreude auf einen „doppelten Feiertag“ am 3. Oktober im Münsterland wächst. Die zwölfte Auflage des Sparkassen Münsterland Giro mit über 4000 Teilnehmern verspricht ein echter Radsport-Festtag zu werden. Dafür sorgt nicht nur das hochklassig besetzte Profi-Feld, das um 11.55 Uhr in Wadersloh im Kreis Warendorf startet. Von dort geht es auf einen Rundkurs durch die Beckumer Berge und dann über Ostenfelde, Sassenberg und Ostbevern nach Münster, wo die Schlussrunden mit dem Ziel Schlossplatz absolviert werden. Mit einer Strecke von 198 km ist der Sparkassen Münsterland Giro das einzige deutsche Rennen der HC-Kategorie. Die Jedermann-Rennen um den „Cup der Sparkasse Münsterland Ost"(65 km), den „Cup der Westfälischen Provinzial Versicherung“ (95 km) und den "Cup der LBS" (125 km) starten an der Halle Münsterland, Ziel ist ebenfalls der Schlossplatz in Münster.  [ausführlich]


Landrat lobt Zusammenarbeit mit der Naturschutzstation Münsterland / Einrichtung feiert 20-jähriges Bestehen 20.09.2017  | Kreis Warendorf

Um sich über die Arbeit der NABU-Naturschutzstation Münsterland zu informieren, nahm Landrat Dr. Olaf Gericke die Einladung zu einem Besuch gerne an. Die Einrichtung kann am 20. Oktober ihr 20-jähriges Bestehen feiern. Geschäftsführerin Dr. Britta Linnemann berichtete über die Arbeit der Biologischen Station, die sich zwischen Rinkerode und Hiltrup auf Haus Heidhorn befindet. Sie ist vor allem im Kreis Warendorf und in der Stadt Münster tätig. „Die Zusammenarbeit funktioniert sehr gut. Die Station unterstützt die Arbeit des Kreises als untere Naturschutzbehörde in vielen Bereichen“, lobte der Landrat.  [ausführlich]



Untermenüpunkte im aktuellen Bereich

 

#1606