Springe zum Inhalt Springe zur Suche Springe zur Startseite

Erfahrungsberichte zur Ausbildung "Verwaltungsfachangestellte/-r"

Hier findest Du einen Erfahrungsbericht unserer Auszubildenden.

Weder langweilig, noch eintönig

Wenn Andere an eine Ausbildung oder an die Arbeit generell in der öffentlichen Verwaltung denken, ist oft das Erste, was ihnen in den Sinn kommt: Das muss langweilig und eintönig sein!

Wir sind mittlerweile im zweiten Jahr unserer Ausbildung zu Verwaltungsfachangestellten, haben viele Erfahrungen gesammelt und können behaupten, dass dieses Klischee nicht der Wirklichkeit entspricht.

In unserer dreijährigen Ausbildung durchlaufen wir bis zu sechs verschiedene Ämter von insgesamt 17. Dadurch lernt man natürlich viel über die unterschiedlichen Tätigkeiten und Themen der einzelnen Abteilungen. Aber nicht nur das; man trifft schon während der Ausbildung auf viele Kolleginnen und Kollegen und lernt sie und ihre Arbeit kennen. Das ist bereits in aber auch nach der Ausbildung sehr hilfreich, da viele Ämter im Haus eng zusammenarbeiten. Das alles macht die Ausbildung sehr abwechslungsreich und vielseitig.Aber auch die Arbeit innerhalb der Ämter ist interessant und unterschiedlich gestaltet.

Ein gutes Beispiel ist das Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt. Bereits drei von uns durften dort einen von unseren Praxisabschnitten verbringen. Im Innendienst haben wir beispielsweise Gebührenbescheide erstellt und sowohl Pässe als auch den Impfschutz von Rindern geprüft. Im Außendienst haben wir unsere Kollegen zu Hundeprüfungen, Schlachthöfen und zu Probenahmen von Lebensmitteln begleitet.

Doch nicht nur die Praxisabschnitte sind Teil unserer Ausbildung, auch die Theorie gehört dazu. Diese ist in Blockunterricht am Hansa-Berufskolleg und den einmal wöchentlichen Unterricht am Studieninstitut Westfalen-Lippe gegliedert. Im Studieninstitut lernen wir die spezifischen rechtlichen Grundlagen richtig anzuwenden und die Arbeit mit den verschiedenen Gesetzen. Im Berufskolleg haben wir neben Wirtschaft, Controlling und verwaltungsrechtliches Handeln auch allgemeine Fächer wie zum Beispiel Deutsch, Religion, Politik und Sport.


 

#32884