Springe zum Inhalt Springe zur Suche Springe zur Startseite

Umlegung des Warendorfer Bahnhofs

Der „alte“ Warendorfer Bahnhof zwischen Wallpromenade und Breede. (KAW, Dep. 88/1 Nr. 11.02.02.24)

Durch den Bau der neuen Eisenbahnlinie Neubeckum-Warendorf musste der erst 1887 in Betrieb genommene Warendorfer Bahnhof verlegt und die Bahntrasse verschoben werden.

 

Der neue Bahnhof wurde am 28. Oktober 1902 eröffnet.

 

Auf dem seit 1902 brachliegenden alten Eisenbahndamm wurde von 1934 bis 1936 eine Umgehungsstraße für die Altstadt angelegt; heute ist dies der August-Wessing-Damm.

Im alten Bahnhofsgebäude ist heute eine Arztpraxis untergebracht.

 

Der neue Bahnhof wurde 1995 durch ein Feuer zerstört.

Der neue Warendorfer Bahnhof (ab 1902)

Um 1903. (KAW, Dep. 88/1 Nr. 11.02.02.34)

Eröffnung der Bahnstrecke Freckenhorst-Neubeckum

(KAW, Neuer Emsbote 25.07.1899)

Der Bahnhof Ennigerloh

Bahnhof Ennigerloh vor dem Ersten Weltkrieg. (KAW, S 05 Ennigerloh Nr. 69)
Bahnhof Ennigerloh in den 1930er Jahren. (KAW, S 05 Ennigerloh Nr. 55)

Fahrplan der WLE vom 1. April 1901

(KAW, Neuer Emsbote 03.04.1901)

Bahnhof Freckenhorst in den 1930er Jahren

(Heimatverein Freckenhorst)

 

#32511