Springe zum Inhalt Springe zur Suche Springe zur Startseite

Spannende Zeitreise durch die Literaturgeschichte Westfalens - Idylle im Grünen: Kulturgut Haus Nottbeck in Stromberg ist nicht nur im Sommer ein tolles Ziel

Zu den Herzstücken des Kulturgutes zählt das Museum für Westfälische Literatur.
Ein musikalischer Höhepunkt: das Konzert mit dem Magic Sax Quartet.
Der Büchermarkt gehört zu den Attraktionen, die viele Besucher nach Nottbeck locken.
Die Anfahrtsskizze ist am Textende auch als PDF abrufbar

Es ist ein modernes Kulturforum in historischem Ambiente und grüner Umgebung. Visionen werden hier wahr: Literatur, Musik, Theater und vieles mehr locken Besucherinnen und Besucher an diesen Ort des Stöberns, Entdeckens, Erlebens und Mitgestaltens. Die Rede ist natürlich vom Kulturgut Haus Nottbeck in Oelde-Stromberg. Das Museum für Westfälische Literatur befindet sich auf dem Kulturgut. Es ermöglicht spannende Zeitreisen durch die Literatur­geschichte Westfalens, von den Anfängen der Lesekultur bis in die unmittelbare Gegenwart.

 

Neben Sonderausstellungen werden auch Führungen auf Anfrage und vielfältige Veranstaltungen von Lesungen über Konzerte und Workshops bis hin zu Büchermärkten und Open-Air-Events angeboten. Das Kulturcafé auf dem idyllisch gelegenen Kulturgut lädt nicht nur Literaturliebhaber, sondern auch zahlreiche Ausflügler und Radtouristen zum Verweilen bei Kaffee und Kuchen ein.

 

In diesem Sommer sind zahlreiche Veranstaltungen und Sonderausstellung auf dem Kulturgut Haus Nottbeck zu erleben. Musikalische Höhepunkte sind Konzerte mit dem Magic Sax Quartet, das am 31. August in die Jazz-Welt der Karibik entführt, und mit dem Schauspieler Axel Prahl, der am 25. September gemeinsam mit seinem Inselorchester Lieder aus der eigenen Feder präsentiert. Daneben gibt es den beliebten Nottbecker Büchermarkt am 14. September und den ganzen Sommer lang im Gartenhaus die Sonderausstellung „Fragmenttexte“. Dabei geht es um eine von der Künstlerin Angelika Janz entwickelte Spielart der Visuellen Poesie.

 

Ab dem 31. August gewährt eine weitere Sonderausstellung – „Das weiße Blatt – Über mein Schreiben“ – intime Einblicke in die kreativen Schaffensprozesse von Schriftstellerinnen und Schriftstellern.

 

Anschrift/Anfahrt: Landrat-Predeick-Allee 1, 59302 Oelde-Stromberg. Es stehen ausreichend Parkplätze zur Verfügung. Anreise ist mit dem Rad zum Beispiel über den Werseradweg möglich, www.werseradweg.de

 

Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag: 14 bis 18 Uhr, Samstag, Sonntag und an Feiertagen: 11 bis 18 Uhr.

Kultur-Café: Samstag, Sonntag und an Feiertagen: 14 bis 18 Uhr und nach Vereinbarung

Eintrittspreis: frei

 

Ansprechpartner: Tel. 0 25 29 / 94 55 90

 

Weitere Informationen: www.kulturgut-nottbeck.de

 

Die Anfahrtsskizze als PDF finden Sie Initiates file downloadhier.

 

 


 

#27245