Springe zum Inhalt Springe zur Suche Springe zur Startseite

Die Drei Räuber (Signatur 46 42378)

Die kleine Tiffany fährt mutterseelenallein in einer Kutsche durch einen dunklen Wald. Sie ist auf dem Weg in ein Waisenhaus. Plötzlich überfallen drei schwarz gekleidete Räuber die Kutsche. Die schrecklichen Herren des Waldes wollen sie ausrauben. Tiffany ist entzückt - sie sieht ihre Chance, dem Waisenhaus zu entkommen.
Trickreich gelingt es ihr, sich von den gar nicht so Furcht erregenden Gestalten entführen zu lassen. Von nun an bringt sie deren Räuberleben gehörig durcheinander. Parallel dazu wird der schreckliche Alltag im Waisenhaus und das Ausreißen der beiden Waisenjungen Nicholas und Gregory geschildert. Eine abenteuerliche Geschichte um eine sagenhafte Schatzkammer, Tortenschlachten und eine Waisenhausrevolte nimmt ihren Lauf. Am Ende nehmen die Kinder das Heft in die Hand. (Nach dem gleichnamigen Kinderbuch von Tomi Ungerer)
Extras:
Kapitelanwahl, Making of, Links, Didaktisch-Methodische Tipps, Arbeits- und Infoblätter, Szenenbilder, Extra-Themen (Wer ist Tomi Ungerer - ein Mann mit vielen Berufungen, Vergleich Buchvorlage und Film - Information und Material zur Sprach- und Erzählkompetenz, Trickfilm: "Alles Trick?"), Stichworte A-Z

 

DVD-Video ca. 75 min, Bundesrepublik Deutschland 2007

 

Die Drei Räuber

Schlagworte: Abenteuer, Einsamkeit, Freundschaft, Kinderfilm, Literaturverfilmung, Märchen, Waisenkinder, Ungerer; Tomi
Sachgebiete:
  • Grundschule
    • Deutsch
      • Literatur
        • Märchen, Sagen
        • Übrige Kinder- und Jugendliteratur
  • Spiel- und Dokumentarfilm
    • Kurzfilm
      • Trickfilm
        • Zeichentrick
    • Zielgruppenfilm
      • Kinderfilm
Adressaten: Grundschule (Klassenstufe 3-4); Sonderpädagogische Förderung; Jugendbildung (6-10 Jahre)
Herausgeber: Matthias-Film GmbH (Berlin)
Urheber: Regie: Freitag, Hayo;
Literarische Vorlage: Ungerer, Toni
Sprache: Deutsch


 

#24835