Springe zum Inhalt Springe zur Suche Springe zur Startseite

Haus der kleinen Forscher - Aktuelles

23.02.2011

Naturwissenschaftliches Experimentieren in Kindertageseinrichtungen

PhänomexX jetzt Ausbildungsort „Haus der kleinen Forscher“

Mit einem ganzen Paket  voller neuer Ideen zum Thema "Wasser" haben bis zum Februar 64 Erzieherinnen die ersten Einführungsworkshops des "Netzwerkes Haus der kleinen Forscher Kreis Warendorf" beendet.

 

Das Regionale Bildungsbüro für den Kreis Warendorf hat dieses lokale Netzwerk der Stiftung "Haus der kleinen Forscher" im Sommer 2010 gegründet. Ziel ist es, über Fortbildungen für Erzieherinnen die Neugierde und Begeisterung der Kinder an Experimenten aus Naturwissenschaft und Technik zu fördern.

 

Die Räumlichkeiten der naturwissenschaftlichen Lernwerkstatt PhänomexX in Ahlen erwiesen sich als ideal für die Ausrichtung des Workshops zum Thema "Wasser". Das Trainerteam Anna Weber, Susanne Rees, Dr. Karin Meendermann und Mechthild Massin konnte die Teilnehmerinnen aus 29 Kindertageseinrichtungen aus dem gesamten Kreis Warendorf auf Anhieb begeistern.

 

Die Erzieherinnen waren erfreut darüber, dass alle Gebrauchs- und Verbrauchsmaterialien mit wenig Aufwand besorgt und angeschafft werden können. Das eigene Experimentieren nahm in den Workshops einen großen Raum ein: Sinken und Schwimmen, Wasserdruck und Oberflächenspannung waren Themen, die auch mit eigenen Ideen entwickelt wurden. Zudem gab es Hintergrundinformationen und Hinweise für die Umsetzung in der täglichen Arbeit.

 

Am Ende der Veranstaltung bekamen die Erzieherinnen die Grundausstattung mit den ersten Experimentierkarten zum Thema "Wasser" von der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ sowie eine Flasche voll mit einer Seifenlösung mit auf den Weg in ihre Einrichtung. So konnte es am nächsten Morgen gleich mit den ersten Experimenten losgehen.


 

#19595