Springe zum Inhalt Springe zur Suche Springe zur Startseite

Aktuelle Nachrichten der ARD-Tagesschau

Sie erhalten hier einen Überblick über die aktuellen Nachrichten der ARD. Sofern Sie an dem vollständigen Nachrichtentext interessiert sind, klicken Sie bitte auf den Titel! Sie gelangen dann automatisch zum Informationsangebot des Nachrichtenanbieters. Die Daten werden täglich aktualisiert.

 

 


Er machte Klamauk, war albern - und unglaublich witzig. Jerry Lewis hat den Slapstick perfektioniert. Keiner konnte so gut Grimassen schneiden wie er. Nun ist der Schauspieler und Regisseur im Alter von 91 Jahren in Las Vegas gestorben.

Schon in der zweiten Runde des DFB-Pokals kommt es zum Spitzenduell: Meister Bayern muss bei Vizemeister Leipzig ran. Das ergab die Auslosung in Dortmund. Daneben stehen drei weitere Erstligabegegnungen an.

Wieder sind in Hongkong Tausende auf die Straße gegangen. Dieses Mal protestierten sie gegen das Urteil gegen die Demokratieaktivisten rund um Joshua Wong: Ein Gericht hatte die Mitorganisatoren der "Regenschirm-Proteste" zu Gefängnis verurteilt.

Audi-Chef Stadler hat stets behauptet, die Abgasprobleme bei Dieselautos seien ihm nicht bekannt gewesen. Doch ein ehemaliger Ingenieur belastet ihn und weitere Vorstände schwer: Sie sollen seit zehn Jahren davon gewusst haben. Von P. Hornung und C. Adelhardt.

Im ARD-Sommerinterview rückt CSU-Chef Seehofer scheinbar von der Forderung nach einer Obergrenze ab. Die Christsozialen dementieren schnell. Für die Union kommt die Verwirrung kurz vor der Wahl höchst ungelegen. Von Julian Heißler.

Das Spiel in Freiburg blieb zwar torlos - aber auch ohne Treffer war die Partie des SC gegen Eintracht Frankfurt über lange Strecken kein Langweiler. Aufregung gab es unter anderem wegen eines zurecht nicht anerkannten Treffers. Das Remis war leistungsgerecht.

Für Borussia Mönchengladbach und den 1. FC Köln geht es zur Saisonpremiere gleich in die Vollen. Verlieren will die 104. Auflage des Klassikers natürlich keiner von beiden. Bislang holte die Borussia 53 Siege, der FC nur 30 Siege.

Bis heute ist ihre Versenkung im Juli 1945 der schwerste Verlust für die US-Marine - fast 900 Menschen starben. Doch das Wrack der "USS Indianapolis" blieb verschwunden. Das hat sich jetzt geändert: Forscher fanden es im Nordpazifik.

Wie war das noch mit Fake News? Der extrem rechten US-Seite Breitbart ist ein peinlicher Fehler unterlaufen: Sie bebilderte eine Geschichte über Flüchtlinge auf Jet-Skis mit einem Foto von Nationalspieler Podolski - im Deutschland-Trikot.

Im Juli 2001 gewann der SC Freiburg zu letzten Mal ein Bundesliga-Auftaktspiel. Diese Serie soll heute gegen Frankfurt enden. Bei den Gästen ist natürlich der Transfer von Kevin-Prince Boateng das dominierende Thema.

Die Obergrenze für Flüchtlinge - lange Zeit war sie der große Streitpunkt zwischen den Unionsparteien. Im ARD-Sommerinterview nahm CSU-Chef Seehofer dieses Wort zwar nicht mehr in den Mund - dabei scheint seine Haltung inhaltlich unverändert zu sein.

Das Wochenende steht im Zeichen der Anschläge in Spanien und Finnland - CSU-Chef Seehofer hat deswegen im ARD-Sommerinterview einen besseren Erkenntnisaustausch in der EU gefordert. Eine verbindliche Obergrenze für Flüchtlinge sei nicht mehr notwendig.

Bei den Ermittlungen nach dem Terrorakt von Barcelona kommen die Ermittler nur mühsam voran. Weiter unklar ist, ob der Hauptverdächtige noch lebt. Dafür ist sich die Polizei sicher: Die Terroristen wollten einen massiven Anschlag vorbereiten.

Dogan Akhanli hat früh Erfahrung mit politischer Verfolgung gemacht. Nach mehreren Jahren Haft flieht 1991 floh er nach Deutschland und setzte sich hier für die Versöhnung mit Armeniern und Kurden ein. Das macht ihn in der Türkei wieder zum Verfemten.

Wegen mutmaßlicher Brandanschläge bleibt die Bahnstrecke Berlin-Hamburg noch bis einschließlich Sonntag gesperrt. Die Polizei prüft, ob die Täter Neonazis davon abhalten wollten, zu einer Demo nach Berlin zu reisen.

Der in Spanien festgenommene Schriftsteller Akhanli ist nach Angaben seines Anwalts gegen Auflagen auf freien Fuß gesetzt worden. Bei einer Gerichtsanhörung in Madrid sei entschieden worden, dass er die Stadt vorerst nicht verlassen dürfe.

Der Autor Akhanli wurde in Spanien auf Grundlage einer von Interpol erlassenen "Red Notice" festgenommen. Was hat es mit einer solchen Ausschreibung auf sich - und wie wird sie erlassen?

Für Borussia Mönchengladbach und den 1. FC Köln geht es zur Saisonpremiere gleich in die Vollen. Verlieren will die 104. Auflage des Klassikers natürlich keiner von beiden. Bislang holte die Borussia 53 Siege, der FC nur 30 Siege.

Hätten die Bundesbehörden den in Spanien festgenommenen Schriftsteller Akhanli vor seiner Reise warnen müssen? Diese Frage stellen die Grünen. Spanische Medien spekulieren, Akhanli werde die Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung vorgeworfen.

Im Juli 2001 gewann der SC Freiburg zu letzten Mal ein Bundesliga-Auftaktspiel. Diese Serie soll heute gegen Frankfurt enden. Bei den Gästen ist natürlich der Transfer von Kevin-Prince Boateng das dominierende Thema.

Wie lange hält der Frieden zwischen den Unionsparteien? Wie soll es mit der Flüchtlingspolitik weitergehen? Solche und andere Fragen beantwortete der CSU-Chef und bayerische Ministerpräsident Seehofer hier im Format "Frag selbst".

Zwei Monate vor der Wahl in Österreich sieht es nicht gut aus für Bundeskanzler Kern von der SPÖ. Eine Affäre um einen Berater belastet ihn, auch findet er kein Mittel gegen Außenminister Kurz von der ÖVP. Der beherrscht die Schlagzeilen. Von Clemens Verenkotte.

Eine Woche nach der Gewalt in Charlottesville haben Bürger in vielen Orten der USA gegen Rassismus und Hass demonstriert. Zur größten Demo in Boston - die gegen eine kleinere rechte Kundgebung gerichtet war - kamen 40.000 Menschen. Von Gabi Biesinger.

Im Süden Londons: In 24 Stunden werden zwei Jugendliche mit Messern getötet. Gewalt zwischen Banden gehört hier zum Alltag, weiß Quentin Slowly: Er war selbst mal in einer Gang und will jetzt für die Jugendlichen da sein. Denn ihnen fehle es an Vorbildern. Von Julie Kurz.

Noch immer fahnden die Ermittler nach einer Spur zum Hauptverdächtigen des Anschlags in Barcelona. Nun meldete sich die Mutter des Marokkaners zu Wort: Er solle sich stellen, der Islam stifte nicht zu solchen Taten an. In Barcelona wurde mit einem Gottesdienst der Opfer gedacht. Von Oliver Neuroth.

Das von der Opposition dominierte Parlament in Venezuela will seine Entmachtung durch die Regierung nicht kampflos hinnehmen. Die Abgeordneten im Kongress wollen weiter die Demokratie im Land verteidigen, kündigte der stellvertretende Vorsitzende an.

Bislang war es immer ein bisschen egal, wer im Schatten des CSU-Chefs Spitzenkandidat für die Bundestagswahl wurde. Mit Joachim Herrmann soll das anders sein. Seine Nominierung ist eine Kandidatur - und eine Kampfansage. Sebastian Kraft über Seehofers Mann für alle Fälle.

Sein Führungsstil gilt als mitunter brachial. Seine Wendemanöver - sowohl in politischen Sachfragen wie auch seine eigene Zukunft betreffend - sind legendär. Sebastian Kraft porträtiert den bayerischen Polit-Strategen Horst Seehofer.

Im Kampf gegen die Flüchtlingskrise setzen Italien und die EU zunehmend auf Libyen. Und in der Tat: Es kommen weniger Menschen übers Mittelmeer als sonst. Doch die Migrationskrise lässt sich dadurch nicht lösen, analysiert Jan-Christoph Kitzler - dafür braucht es andere Ansätze.

Bei vielen Terroranschlägen beansprucht der "Islamische Staat" die Tat für sich. Häufig geschieht dies über die Plattform Amak. Doch wie glaubwürdig sind diese Bekenntnisse? Und welche Rolle spielt das IS-Sprachrohr Amak?


 

#11140