Klimaschutzwoche 2016

Vom 04. bis 12. Juni 2016 findet zum zweiten Mal, nach der Premiere in 2014, eine Klimaschutzwoche im Kreis Warendorf statt. Der Kreis und die Kommunen haben dafür gemeinsam ein Programm aufgestellt. Unterstützt wurden Sie dabei tatkräftig von Institutionen, Vereinen und Unternehmen, die Programmpunkte (mit-) gestalten.

 

"Klimaschutz beginnt vor Ort" - an diesem Motto hat sich nichts geändert. Auch nach den großen politischen Beschlüssen von Paris kann die Umsetzung nur durch jede Stadt, jede Gemeinde, jedes Unternehmen und jeden einzelnen Bürger erfolgen. Die Programmpunkte zeigen was in den Städten und Gemeinden von verschiedenen Akteursgruppen bereits getan wird und geben Anstöße wieviel noch getan werden kann.

 

Die Klimaschutzwochen sollen Interesse am Thema wecken und das Engagement vor Ort stärken. Neben informativen und unterhaltsamen öffentlichen Veranstaltungen gibt es Thementage an Schulen sowie einen münsterlandweiten Erfahrungsaustausch zum kommunalen Klimaschutz.

 

Ein Gewinnspiel der RVM, welches Sie im Programmheft finden, bietet Ihnen die Möglichkeit ein Monatsticket zu gewinnen um klimafreundlich mobil zu sein.

 

Die Organisatoren der Klimaschutzwoche und der einzelnen Programmpunkte wünschen Ihnen viel Spaß und eine interessante Zeit beim Besuch der Veranstaltungen.

 

Das Gesamtprogramm der Klimaschutzwoche Initiates file downloadkönnen Sie hier herunterladen.

 

Um den Weg zu den Veranstaltungen klimafreundlich zu gestalten, Opens external link in new windowfinden sie hier eine hilfreiche Fahrplanauskunft für Bus und Bahn.

Klimaschutzwochen 2014

Erstmals finden vom 1. bis 14. September Klimaschutzwochen im Kreis Warendorf statt. Der Kreis und die Kommunen stellen dafür gemeinsam ein Programm auf.Unterstützt wurden Sie dabei tatkräftig von Institutionen, Vereinen und Unternehmen, die die Programmpunkte gestalten.

 

"Klimaschutz beginnt vor Ort" - nach diesem Motto sollen die Klimaschutzwochen darauf aufmerksam machen, wie wichtig die Reduzierung des Treibhausgasausstoßes ist. Die Programmpunkte zeigen was in den Städten und Gemeinden von den verschiedenen Akteursgruppen dafür getan wird bzw. noch getan werden kann.

 

Die Klimaschutzwochen sollen Interesse am Thema wecken und das Engagement vor Ort stärken. Neben informativen und unterhaltsamen öffentlichen Veranstaltungen gibt es Thementage an Schulen sowie einen Erfahrungsaustausch zum kommunalen Gebäudemanagement.

 

Die Organisatoren der Klimaschutzwochen und der einzelnen Programmpunkte wünschen Ihnen viel Spaß und eine interessante Zeit beim Besuch der Veranstaltungen.

 

Das Gesamtprogramm der Klimaschutzwochen Initiates file downloadkönnen Sie hier herunterladen.

Um den Weg zu den Veranstaltungen klimafreundlich zu gestalten, Opens external link in new windowfinden sie hier eine hilfreiche Fahrplanauskunft für Bus und Bahn.

 

Mit etwas Glück gewinnen Sie auch beim „kleinen Klimaquiz“ der RVM eines von 3 Schnupper-Abos oder 15 mal ein 9 Uhr GruppenTicket. So können sie auch nach den Klimaschutzwochen den Komfort von Bus und Bahn entdecken. 

Weitere Programmpunkte in anderen Kommunen des Kreises 2014

Kontakt

Klimaschutzmanager

Marcel Richter

Telefon: 02581 53-6644

Telefax: 02581 539-6644

marcel.richter@kreis-warendorf.de

 

Klimaschutzmanager für die eigenen Gebäude

Christoph Gehringhoff

Telefon: 02581 53-2324

Telefax: 02581 53-2399

christoph.gehringhoff@kreis-warendorf.de

Energieberatung beim Kreis

Opens internal link in current windowweitere Informationen 

Besonders sparsame Haushaltsgeräte 2021

Die Broschüre "Besonders sparsame Haushaltsgeräte 2021" können Sie sich hier herunterladen.

Flyer Energetische Zielplanung

Den Flyer zur Energetischen Zielplanung Initiates file downloadkönnen Sie hier herunterladen.

Energie- und Klimaschutzkonzept

Um den CO2-Ausstoß und den Energieverbrauch im Kreis in den kommenden Jahrzehnten zu reduzieren, hat der Kreis Warendorf ein integriertes Energie- und Klimaschutzkonzept erstellt. Das Konzept enthält einen umfangreichen Maßnahmenkatalog, der in den kommenden Jahren umgesetzt werden soll. Sie können das Konzept hier herunterladen.

Energiebericht des Kreises

Ein gezieltes Energiemanagement der kreiseigenen Gebäude ist ein wichtiger Baustein bei den Klimaschutzaktivitäten des Kreises Warendorf. So konnte der Kreis den gebäudebedingten Kohlendioxid-Ausstoß in den vergangenen 15 Jahren halbieren. Der Energiebericht nennt weitere Zahlen, Daten und Fakten.




Kontakt und Anfahrt

Kreisverwaltung Warendorf

Waldenburger Straße 2
48231 Warendorf

 

Telefon: 02581 53-0
Fax: 02581 53-1099
verwaltung(at)kreis-warendorf.de

 

Allgemeine Öffnungszeiten der Verwaltung

Montag-Donnerstag: 8.00 - 16.00 Uhr

Freitag: 8.00 - 14.00 Uhr

Oder nach Vereinbarung.

Für die Zulassungsstellen in Beckum und Warendorf, die Führerscheinstelle sowie das Bauamt und für Ausländerangelegenheiten gelten abweichende Öffnungszeiten, die Sie hier nachlesen können.

Auszeichnungen

Geförderte Projekte