Aktuelles aus dem Bereich Energie und Klimaschutz

Europäische Mobilitätswoche im Kreis Warendorf

Die Europäische Mobilitätswoche ist eine Kampagne der Europäischen Kommission, die in Deutschland durch das Umweltbundesamt unterstützt wird. In Zusammenarbeit mit Kommunen in ganz Europa verfolgt sie das Ziel, Bürgerinnen und Bürger für das Thema "Nachhaltige Mobilität" zu sensibilisieren und innovative Verkehrslösungen zu testen. 

In diesem Jahr findet die Europäische Mobilitätswoche vom 16. bis 22. September statt. Auch Kommunen aus dem Kreis Warendorf im Münsterland sind aktiv und bieten spannende Aktionen und Veranstaltungen an. [mehr Informationen]

Energieberatung startet an neuem, zentralen Standort

Vom 2. September an kann die Energieberatung der Verbraucherzentrale NRW wieder im persönlichen Gespräch stattfinden. Die Energieberatung ist ein kostenloses Angebot für alle Energiefragen rund ums Haus. Coronabedingt konnte die Energieberatung der Verbraucherzentrale NRW (VZ NRW) in den vergangenen Monaten nur online beraten.

 

Ein weiterer Vorteil ist der neue, zentral gelegene Beratungsstandort im Quartiersbüro Altstadt am Krickmarkt 13 in Warendorf. In Kooperation mit der Stadt Warendorf und dem Quartiersbüro bietet der Kreis Warendorf nun jeden 1. und 3. Donnerstag im Monat von 14 – 18 Uhr die Energieberatung nach vorheriger Terminabsprache an. Das Angebot gilt für den gesamten Kreis Warendorf. Dabei ist zu beachten, dass das Tragen einer OP- oder FFP2-Maske während des Gesprächs als Vorsichtsmaßnahme vorgeschrieben ist. [mehr Informationen]

Ökoprofit: Nachhaltig wirtschaften und das Klima schützen

Das Projekt Ökoprofit geht in eine neue Runde. Aus dem Kreis Warendorf und der Stadt Münster nehmen diesmal 15 Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen teil, um ihre Betriebe im kommenden Projektjahr ökonomisch und ökologisch zu optimieren. [mehr Informationen]

Projekt KlimaSicher - Informationsveranstaltung und Beratungsangebot

Der Klimawandel sorgt bereits heute dafür, dass Wetterextreme wie Starkregen, Hitzewellen oder Stürme vermehrt auftreten. Prognosen zufolge werden solche Ereignisse in Zukunft noch häufiger passieren und heftiger ausfallen. Aus diesem Grunde sollten sich Unternehmen schon jetzt mit den klimatischen Veränderungen auseinandersetzen und geeignete Anpassungsmaßnahmen umsetzen. Das Projekt „KlimaSicher“, das von der EU und dem Land NRW gefördert wird, berät kleine und mittelständische Unternehmen aus dem Kreis Warendorf zur Klimafolgenanpassung und unterstützt sie bei der Umsetzung von Anpassungsmaßnahmen. [mehr Informationen]

Drei neue Ladesäulen für E-Autos am Kreishaus

Drei neue Ladesäulen mit insgesamt sechs Ladepunkten für E-Autos stehen ab sofort auf dem Besucherparkplatz des Kreishauses bereit. Die Ladesäulen des Herstellers New Motion verfügen über eine Leistung von bis zu 22 kW je Ladepunkt. Errichtet wurden sie von der Warendorfer Energieversorgung (WEV), die auch den Betrieb übernimmt.

Kontakt

Klimaschutzmanager

Marcel Richter

Telefon: 02581 53-6644

Telefax: 02581 539-6644

marcel.richter@kreis-warendorf.de

 

Klimaschutzmanager für die eigenen Gebäude

Christoph Gehringhoff

Telefon: 02581 53-2324

Telefax: 02581 53-2399

christoph.gehringhoff@kreis-warendorf.de

Energieberatung beim Kreis

Opens internal link in current windowweitere Informationen 

Besonders sparsame Haushaltsgeräte 2021

Die Broschüre "Besonders sparsame Haushaltsgeräte 2021" können Sie sich hier herunterladen.

Flyer Energetische Zielplanung

Den Flyer zur Energetischen Zielplanung Initiates file downloadkönnen Sie hier herunterladen.

Energie- und Klimaschutzkonzept

Um den CO2-Ausstoß und den Energieverbrauch im Kreis in den kommenden Jahrzehnten zu reduzieren, hat der Kreis Warendorf ein integriertes Energie- und Klimaschutzkonzept erstellt. Das Konzept enthält einen umfangreichen Maßnahmenkatalog, der in den kommenden Jahren umgesetzt werden soll. Sie können das Konzept hier herunterladen.

Energiebericht des Kreises

Ein gezieltes Energiemanagement der kreiseigenen Gebäude ist ein wichtiger Baustein bei den Klimaschutzaktivitäten des Kreises Warendorf. So konnte der Kreis den gebäudebedingten Kohlendioxid-Ausstoß in den vergangenen 15 Jahren halbieren. Der Energiebericht nennt weitere Zahlen, Daten und Fakten.




Kontakt und Anfahrt

Kreisverwaltung Warendorf

Waldenburger Straße 2
48231 Warendorf

 

Telefon: 02581 53-0
Fax: 02581 53-1099
verwaltung(at)kreis-warendorf.de

 

Allgemeine Öffnungszeiten der Verwaltung

Montag-Donnerstag: 8.00 - 16.00 Uhr

Freitag: 8.00 - 14.00 Uhr

Oder nach Vereinbarung.

Für die Zulassungsstellen in Beckum und Warendorf, die Führerscheinstelle sowie das Bauamt und für Ausländerangelegenheiten gelten abweichende Öffnungszeiten, die Sie hier nachlesen können.

Auszeichnungen

Geförderte Projekte