Springe zum Inhalt Springe zur Suche Springe zur Startseite

Biogas aus Wildpflanzen

Im Jahr 2013 fanden sich 5 Landwirte aus Oelde und Beckum, die gleichzeitig auch Jäger und Biogasanlagenbetreiber sind, zusammen, um eine neue Variante der Biogasproduktion auszuprobieren. Eine Wildpflanzenmischung, die über mehrere Jahre immer wieder geerntet werden kann, wurde auf unterschiedlichen Flächen eingesät, insgesamt auf ca. 20 Hektar. Das Ziel ist es, eine Lebensraumaufwertung für Insekten, Vögel und anderer Wildtiere zu erzielen und so die Artenvielfalt im ländlichen Raum zu erhalten oder sogar zu steigern. Auch das Landschaftsbild und die Honigbienen profitieren von den vielfältig blühenden Äckern, die gleichzeitig weiterhin Erträge für die Biogasproduktion liefern.

 

Partner wie die TerraVis GmbH und die Firma Claas unterstützen das Projekt mit Forschungsbeiträgen in den Bereichen der Ertragsauswertung und der Erntetechnik, der Kreis Warendorf unterstützte die Initiierung.

 

Einen spannenden Einblick erhalten Sie in folgendem Video der Agravis Raiffeisen AG.


 

#32947