Biogas aus Wildpflanzen

Im Jahr 2013 fanden sich 5 Landwirte aus Oelde und Beckum, die gleichzeitig auch Jäger und Biogasanlagenbetreiber sind, zusammen, um eine neue Variante der Biogasproduktion auszuprobieren. Eine Wildpflanzenmischung, die über mehrere Jahre immer wieder geerntet werden kann, wurde auf unterschiedlichen Flächen eingesät, insgesamt auf ca. 20 Hektar. Das Ziel ist es, eine Lebensraumaufwertung für Insekten, Vögel und anderer Wildtiere zu erzielen und so die Artenvielfalt im ländlichen Raum zu erhalten oder sogar zu steigern. Auch das Landschaftsbild und die Honigbienen profitieren von den vielfältig blühenden Äckern, die gleichzeitig weiterhin Erträge für die Biogasproduktion liefern.

 

Partner wie die TerraVis GmbH und die Firma Claas unterstützen das Projekt mit Forschungsbeiträgen in den Bereichen der Ertragsauswertung und der Erntetechnik, der Kreis Warendorf unterstützte die Initiierung.

 

Einen spannenden Einblick erhalten Sie in folgendem Video der Agravis Raiffeisen AG.

Kontakt

Klimaschutzmanager

Marcel Richter

Telefon: 02581 53-6644

Telefax: 02581 539-6644

marcel.richter@kreis-warendorf.de

 

Klimaschutzmanager für die eigenen Gebäude

Christoph Gehringhoff

Telefon: 02581 53-2324

Telefax: 02581 53-2399

christoph.gehringhoff@kreis-warendorf.de

Energieberatung beim Kreis

Opens internal link in current windowweitere Informationen 

Besonders sparsame Haushaltsgeräte 2019/20

Die Broschüre "Besonders sparsame Haushaltsgeräte 2018/19" können Sie sich hier herunterladen.

Flyer Energetische Zielplanung

Den Flyer zur Energetischen Zielplanung Initiates file downloadkönnen Sie hier herunterladen.

Energie- und Klimaschutzkonzept

Um den CO2-Ausstoß und den Energieverbrauch im Kreis in den kommenden Jahrzehnten zu reduzieren, hat der Kreis Warendorf ein integriertes Energie- und Klimaschutzkonzept erstellt. Das Konzept enthält einen umfangreichen Maßnahmenkatalog, der in den kommenden Jahren umgesetzt werden soll. Sie können das Konzept hier herunterladen.

Energiebericht des Kreises

Ein gezieltes Energiemanagement der kreiseigenen Gebäude ist ein wichtiger Baustein bei den Klimaschutzaktivitäten des Kreises Warendorf. So konnte der Kreis den gebäudebedingten Kohlendioxid-Ausstoß in den vergangenen 15 Jahren halbieren. Der Energiebericht nennt weitere Zahlen, Daten und Fakten.




Kontakt und Anfahrt

Kreisverwaltung Warendorf

Waldenburger Straße 2
48231 Warendorf

 

Telefon: 02581 53-0
Fax: 02581 53-1099
verwaltung(at)kreis-warendorf.de

 

Allgemeine Öffnungszeiten der Verwaltung

Montag-Donnerstag: 8.00 - 16.00 Uhr

Freitag: 8.00 - 14.00 Uhr

Oder nach Vereinbarung.

Für die Zulassungsstellen in Beckum und Warendorf, die Führerscheinstelle sowie das Bauamt und für Ausländerangelegenheiten gelten abweichende Öffnungszeiten, die Sie hier nachlesen können.

Auszeichnungen

Geförderte Projekte