Springe zum Inhalt Springe zur Suche Springe zur Startseite

Schnuppergutscheine für Sportvereine runden „Kindergarten in Bewegung“ ab

Landrat Dr. Olaf Gericke überreichte zwölf Jungen und Mädchen aus dem aus dem St. Josef Kindergarten in Ahlen Schnuppergutscheine für Sportvereine.

Zwölf Jungen und Mädchen aus dem St. Josef Kindergarten in Ahlen nehmen ein Jahr lang am Projekt „Kindergarten in Bewegung“ in der Einrichtung teil. Landrat Dr. Olaf Gericke überreichte zur Ergänzung des Angebots am Dienstagmittag den Kindern sogenannte Schnuppergutscheine. Damit können die Kinder sechs Monate lang kostenlos Sportangebote in den örtlichen Sportvereinen nutzen oder Schwimmkurse besuchen. In diesem Zeitraum übernimmt das Kreisgesundheitsamt die Mitgliedsbeiträge. Auf diese Weise sollen die Schnuppergutscheine dazu beitragen, Kindern den Zugang in einen Sportverein zu erleichtern.

 

Beim Projekt „Kindergarten in Bewegung“ arbeiten der Kinder- und Jugendgesundheitsdienst des Kreises Warendorf, der Kreissportbund (KSB) Warendorf sowie Kindertageseinrichtungen Hand in Hand. Seit 2007 haben bisher rund 380 Kinder aus dem Kreis Warendorf für jeweils ein Jahr teilgenommen. Einmal wöchentlich kommt eine Übungsleiterin des Kreissportbundes in die Einrichtung.

 

„Wir wollen damit natürlich die Kinder für Bewegung frühzeitig begeistern und zum Sport hinführen. Dabei sind Eltern und Kindertageseinrichtungen die wichtigsten Ansprechpartner“, sagte Landrat Dr. Olaf Gericke. Ahlens Bürgermeister Dr. Alexander Berger sprach von einem „sehr sinnvollen Projekt, das allen Beteiligten – auch den Sportvereinen – nutzen kann“.

 

Das Bewegungsprojekt trägt darüber hinaus dazu bei, die Kindertagesstätten und die Eltern zu ermuntern, die Lust der Kinder auf Bewegung durch neue Angebote im sportlichen und gesundheitsfördernden Bereich weiter zu fördern.

 

Die Schnuppergutscheine sollen dazu beitragen, Kindern den Zugang in einen Sportverein zu erleichtern. „Ich hoffe, dass möglichst viele Kinder die Schnuppergutscheine nutzen – und dass sich daraus längerfristige Mitgliedschaften in den Sportvereinen entwickeln“, so Petra Wrede, Präsidiumsmitglied des Kreissportbundes Warendorf e.V.

 


Untermenüpunkte im aktuellen Bereich

 

#34080