Springe zum Inhalt Springe zur Suche Springe zur Startseite

Fotowettbewerb "Westfalen entdecken!" - LWL ruft Fotowettbewerb aus

Das Land zwischen Ruhr und Weser, Teutoburger Wald und Rothaargebirge gehört zu den vielfältigsten Regionen Deutschlands. Das östliche Ruhrgebiet ist ebenso ein Teil Westfalens wie Sauer- und Siegerland, Münsterland, Hellwegregion, Minden-Ravensberger und Paderborner Land. Ein Fotowettbewerb des LWL-Medienzentrums für Westfalen unter Schirmherrschaft von LWL-Direktor Dr. Wolfgang Kirsch ruft alle ambitionierten Amateur- und auch Berufsfotografinnen und -fotografen dazu auf, sich auf Entdeckungsreise durch »ihr« Westfalen zu machen und ihren persönlichen Blick auf Land und Leute festzuhalten.

 

Was macht die Region und ihre Teilregionen aus? Wo liegen ihre Besonderheiten, was versinnbildlicht das Lebensgefühl ihrer Bewohner? Gesucht wird nicht das eine allgemeingültige Westfalenbild, sondern werden Mosaiksteine: Was sind die markanten Sehenswürdigkeiten Ihrer Stadt oder Ihres Kreises? Was ist typisch, was außergewöhnlich und was einfach liebenswert? Das kann eines der bekannten Wahrzeichen sein (vielleicht aus ungewöhnlichem Blickwinkel), aber auch das Ungewöhnliche, erst auf den zweiten Blick Typische.

 

In folgenden Kategorien sollen Preise vergeben werden:

a) Dorf und Stadt

b) Alte und neue Architektur

c) Natur und Landschaft

d) Alltag und Freizeit

e) Kultur und Brauchtum

f) Menschen, Typen, Originale

 

Die alte Dorfkirche und die neue urbane Einkaufsmeile sind also ebenso mögliche Motive wie die Industriekulisse, das Naturdenkmal, die verschneite Berglandschaft und die moderne Skulptur. Aber auch die radfahrende Zeitungsbotin, der Sommertag am Badesee, das Schützenkönigspaar, die Bedienung in der Trinkhalle und das multikulturelle Stadtteilfest können porträtiert und für den Wettbewerb eingereicht werden.

Eine fachkundige Jury wird alle Einsendungen begutachten und die besten 20 Fotografien auswählen. Ihnen winken Preise im Gesamtwert von 3.000 Euro (1. Preis 500 Euro). Etwa150 weitere Bilder sollen Aufnahme in einem repräsentativen Bildband finden, der Ende 2010 im Ardey-Verlag erscheinen wird. Jede/r Fotograf/in darf mit maximal 5 Bildern teilnehmen. Die Fotos sollten als JPGs oder TIFFs in druckfähiger Qualität eingereicht werden. Digital verfremdete Aufnahmen sind nicht zugelassen. Alle Wettbewerbsfotos müssen online über das Formular auf der Internetseite www.westfalen-entdecken.lwl.org eingesendet werden. Dort finden Sie auch die genauen Teilnahmebedingungen. Einsendeschluss ist der 31. Juli 2010.

(Quelle: LWL)


 

#17749