Springe zum Inhalt Springe zur Suche Springe zur Startseite

Aktuelle Verfilmung über Leben und Wirken von Margaret Thatcher

Im Alter von 87 Jahren ist Margaret Thatcher am Montag verstorben. Als erste Frau an der Spitze der britischen Regierung hat die frühere Premierministerin (1979-1990) die Politik und Geschichte Großbritanniens in besonderer Weise geprägt.

An das Leben und politische Wirken der „Eisernen Lady" erinnert der gleichnamige und preisgekrönte Spielfilm mit Meryl Streep in der Rolle von Margaret Thatcher, der aktuell im Medienzentrum entliehen werden kann:

 

Sie hat Klassengrenzen überwunden und schaffte es als erste Frau an die Spitze der britischen Regierung: In Rückblenden erzählt der Film das Leben und die rasante politische Karriere vom Margaret Thatcher, die 1961 als Parlamentssekretärin begann und von 1979 bis 1990 als erste Frau im Amt des britischen Premierministers regierte. Der Film verdeutlicht den ungeheuren Durchsetzungswillen der „Eisernen Lady", aber auch den Preis, den Margaret Thatcher für ihren Aufstieg und den Erhalt der Macht zahlen musste.

Wichtig! Warum?

Als erste Premierministerin hat Margaret Thatcher das politische Geschehen Großbritanniens, Europas und der Welt maßgeblich geprägt: Ihre unnachgiebige Haltung gegenüber der Sowjetunion, die radikale Liberalisierung der Wirtschaft, der entschlossene Militäreinsatz auf den Falkland-Inseln - all dies festigte ihren Ruf als „Eiserne Lady". Dieser Film dokumentiert das historisch bedeutsame Wirken Thatchers und porträtiert den dahinter stehenden Menschen.

 

DVD Sprachen: Deutsch, Englisch; UT: Deutsch


 

#25388