Springe zum Inhalt Springe zur Suche Springe zur Startseite

Hier finden Sie unsere aktuellen Pressemitteilungen

Neue Corona-Einreise-Verordnung des Landes / Wichtige Informationen für Reiserückkehrer Kreis Warendorf

Wichtige Hinweise für Reiserückkehrer enthält die neue Corona-Einreise-Verordnung des Landes NRW, die ab heute gültig ist. Die wichtigste Grundregel: Personen, die mehr als 72 Stunden im Ausland waren und dann nach Deutschland einreisen, müssen sich auf direktem Weg nach Hause oder eine andere Unterkunft begeben und dürfen diese 14 Tage nicht verlassen. Sie müssen sich beim Gesundheitsamt ihres Kreises bzw. ihrer kreisfreien Stadt melden.  [ausführlich]


Erneut weniger akut Erkrankte im Kreis Warendorf Kreis Warendorf

Der Kreis Warendorf meldet erneut weniger akut am Coronavirus erkrankte Personen. Bis Donnerstagnachmittag (9. April) kamen fünf Neuinfektionen hinzu, zehn Personen wurden wieder gesund gemeldet. Insgesamt sind 367 Infektionsfälle mit dem Coronavirus im Kreis registriert worden, 251 Personen davon sind inzwischen wieder genesen. Akut erkrankt sind derzeit noch 116 Menschen.  [ausführlich]


Coronavirus-Behandlungszentrum der KVWL eröffnet in Warendorf Kreis Warendorf

Die Kassenärztliche Vereinigung (KVWL) eröffnet am heutigen Donnerstag in Warendorf ein neues Coronavirus-Behandlungszentrum (CBZ) zur ambulanten Untersuchung und Behandlung von Coronavirus-Verdachtsfällen sowie Patienten mit respiratorischer Symptomatik (Atemwegsbeschwerden). In dem Zentrum soll die Schwere der Erkrankung ärztlich eingeschätzt und entschieden werden, ob die Patienten weiter ambulant betreut werden können oder in eine Klinik eingewiesen werden müssen. Ebenso sollen die Patienten dort notwendige Rezepte für ihre Medikamente und Bescheinigungen zur Arbeitsunfähigkeit (AU) erhalten. Symptomatische Patienten können auf diese Weise außerhalb der Praxen der niedergelassenen Vertragsärzte qualifiziert versorgt werden. Gleichzeitig werden mögliche Infektionsketten unterbrochen.  [ausführlich]


Jobcenter Kreis Warendorf auch hinter verschlossenen Türen aktiv - Bildungsträger bieten neue kreative Lernformen an Kreis Warendorf

Seit knapp einem Monat schränkt die Corona-Krise auch die persönlichen Beratungsgespräche der Hilfebedürftigen mit ihren Ansprechpersonen im Jobcenter ein. „Die Auszahlung der Leistungen hat jedoch oberste Priorität und ist sichergestellt“, erklärt Sozialdezernentin Brigitte Klausmeier.  [ausführlich]


Abriss der Westerbachbrücke an der K 33 in Albers-loh beginnt: Vollsperrung ab Dienstag Kreis Warendorf

Nach Abschluss der vorbereitenden Arbeiten beginnt in der kommenden Woche der Abriss der Westerbachbrücke an der Kreisstraße 33 (K 33) im Sendenhorster Ortsteil Albersloh. Die Baumaßnahme ist mit Auswirkungen auf den Verkehr verbunden: Ab Dienstag, 14. April, werden eine Vollsperrung und eine Umleitung eingerichtet.  [ausführlich]


Elf Neuinfektionen, 15 Gesundmeldungen Kreis Warendorf

Elf Neuinfektionen, 15 Gesundmeldungen – das berichtet der Kreis Warendorf am Mittwochnachmittag (8. April). Insgesamt seien 362 Infektionsfälle mit dem Coronavirus im Kreis Warendorf registriert worden, so das Kreisgesundheitsamt. Hiervon sind inzwischen 241 Personen wieder gesund, akut erkrankt sind derzeit noch121 Menschen.  [ausführlich]



Untermenüpunkte im aktuellen Bereich

 

#1606