Springe zum Inhalt Springe zur Suche Springe zur Startseite

Zehn Top-Ehrenamtliche des Sports im Kreis Warendorf ausgezeichnet

Landrat Dr. Olaf Gericke (5.v.r.) und KSB-Vizepräsidentin Angelika Schmiele (l.) überreichten den Top Ten des Ehrenamts im Sport ihre Urkunden, v.l.n.r.: Hans-Josef Dankwart (Ahlener SG), Claudia Maibaum (TuS Freckenhorst), Thomas Gerndt (TV Beckum), Ulrich Rolle (SC DJK Everswinkel), Hermann-Josef Voges (DJK Olympia Drensteinfurt), Adrian Gerling (Automobilclub Oelde), Willi Schnafel (Radsportfreunde Ahlen), Rudolf Sökeland (VfL Sassenberg) und Hermann-Josef Becker (Warendorfer SU).
Die Tanzgruppe „Move on“ des TuS Freckenhorst begeisterte das Publikum mit mehreren Tänzen.

Landrat Dr. Olaf Gericke hat am Dienstagabend (14. Januar) zehn im Vereinssport engagierte Bürgerinnen und Bürger für ihren Einsatz ausgezeichnet und damit den besonderen Stellenwert des Ehrenamtes im Kreis Warendorf hervorgehoben. Zu der Veranstaltung „Top Ten des Ehrenamts im Sport“ hatten der Kreis und der Kreissportbund (KSB) bereits zum 19. Mal gemeinsam eingeladen. Im Sparkassenforum Warendorf erhielten die Ehrenamtlichen ihre Urkunden vom Landrat und der Vizepräsidentin des KSB, Angelika Schmiele. Unter den gut 70 Teilnehmern waren zahlreiche Vertreter der Sportvereine. Besonderes Highlight war der Auftritt der Tanzgruppe „Move on“ des TuS Freckenhorst. Die fünf- bis siebenjährigen Mädchen hatten unter der Anleitung von Lara Nibbrig und Christina Köster mehrere Tänze einstudiert und ernteten nach einer Zugabe tosenden Applaus.

 

„Sie engagieren sich mit voller Hingabe und Überzeugung in der Freizeit für Ihren Verein – und das teilweise schon seit Jahrzehnten. Ohne Ihren Einsatz wären sportliche Erfolge gar nicht möglich“, würdigte Landrat Dr. Olaf Gericke die Geehrten. Die Verdienste der „Top Ten“ wurden von Laudatoren aus den jeweiligen Vereinen in kurzen Reden vorgestellt. Mit der Urkunde für ihr herausragendes persönliches Engagement wurden in diesem Jahr folgende Ehrenamtliche vom Landrat ausgezeichnet:

 

  • Patricia Gellenbeck (Boxclub Warendorf) ist seit 2017 Clubmitglied. Sie nahm den Posten der Frauenbeauftragten wahr und ist bis heute Schriftführerin des Vereins. Sie ist Trainerin und Kampfrichterin sowie Vertrauensperson für Vereinsangehörige und -vorstand.
  • Willi Schnafel (Radsportfreunde Ahlen) ist seit mehreren Jahrzehnten eine feste Größe im Verein. Er ist als Ansprechpartner für die Vereinsmitglieder immer präsent und hat den Radsportverein maßgeblich geprägt.
  • Ulrich Rolle (SC DJK Everswinkel) ist seit 14 Jahren Leiter der Fußballabteilung und hat mit Herzblut und Ideenreichtum viele Projekte umgesetzt. Er war maßgeblich am Bau des Kunstrasenplatzes beteiligt und fördert aktiv die Verständigung von Senioren und Junioren im Verein.
  • Hans-Josef Dankwart (Ahlener SG) war über mehrere Jahrzehnte als Betreuer tätig und 25 Jahre lang als Schiedsrichter im Einsatz. Zwölf Jahre lang begleitete und trainierte er Jugendmannschaften und errang mehrere Kreismeistertitel. Seit zehn Jahren ist er Vorstandsmitglied im Förderverein.
  • Hermann-Josef Voges (DJK Olympia Drensteinfurt) ist seit 1992 Mitglied des christlichen Vereins und seit 1998 im Vorstand. Der stellvertretende Vorsitzende ist Bindeglied zwischen Kirche und Verein und aktiver Übungsleiter einer Sportgruppe.
  • Rudolf Sökeland (VfL Sassenberg) ist seit 40 Jahren im Verein aktiv. Lange Zeit trainierte er Jugendmannschaften im Fußball, bevor er die Skiabteilung mitgründete. Bisher hat er ca. 1.500 Trainingsabende mit rund 32.000 Personen geleitet und ist weiterhin aktiv. 
  • Thomas Gerndt (TV Beckum) ist seit 45 Jahren begeisterter Handballer und trainierte sowohl Senioren- als auch Jugendmannschaften. Bis heute ist der Leiter der Handballabteilung als Schiedsrichter aktiv und organisiert Jugendfahrten und Freizeiten.
  • Adrian Gerling (Automobilclub Oelde) hat in seiner aktiven Zeit mehrere Meisterschaften errungen und ist heute stellvertretender Vorsitzender des Clubs. Obwohl er kein Trainer ist, motiviert er die Jugendgruppen und hat immer ein offenes Ohr für ihre Anliegen.
  • Hermann-Josef Becker (Warendorfer SU) gehört dem Verein seit 50 Jahren an und ist nicht nur Trainer, sondern auch Vorstandsmitglied der WSU. Als stellvertretender Vorsitzender der Leichtathletik-Abteilung gilt sein Engagement besonders dem Emssee-Lauf.
  • Claudia Maibaum (TuS Freckenhorst) ist von Geburt an Vereinsmitglied. Viele Jahre lang war sie als Fußballerin aktiv und ist seit 2012 Mitglied im Vereinsvorstand. Der Jugendbereich liegt ihr dabei besonders am Herzen. Als Jugendwartin organisiert sie z.B. Ferienfreizeiten und Bewegungsangebote für Kinder und Jugendliche.

 

Die Vereine hatten ihre Vorschläge im Vorfeld bei der Jury des Kreissportbundes eingereicht. „Mehr als 6.000 Ehrenamtliche in den Sportvereinen im Kreis Warendorf leisten wertvolle Arbeit. Sie vermitteln nicht nur sportliche Fähigkeiten, sondern Werte für das ganze Leben“, so Angelika Schmiele, Vizepräsidentin des Kreissportbundes. „Sport verbindet und integriert Menschen.“

 

Die Vereine und ihre Mitglieder seien wichtige Partner für die Kreisverwaltung, so der Landrat. „Das macht der Pakt für den Sport und seit Jahren erfolgreiche Projekte wie „Kin­dergarten in Bewegung“ oder auch das Modellprojekt „Flic Flac Kids" deutlich.“

 

Nach dem offiziellen Teil bestand bei einem kleinen Imbiss Gelegenheit zum Meinungsaustausch, Kennenlernen oder einfach nur zum Plaudern.

 

 

Impressionen

Einzelbilder der Geehrten

Adrian Gerling (Automobilclub Oelde)
Claudia Maibaum (TuS Freckenhorst)
Hans-Josef Dankwart (Ahlener SG)
Hermann-Josef Becker (Warendorfer SU)
Hermann-Josef Voges (DJK Olympia Drensteinfurt)
Patricia Gellenbeck (Boxclub Warendorf)
Rudolf Sökeland (VfL Sassenberg)
Thomas Gerndt (TV Beckum)
Ulrich Rolle (SC DJK Everswinkel)
Willi Schnafel (Radsportfreunde Ahlen)
 
 

Untermenüpunkte im aktuellen Bereich

 

#35662