Springe zum Inhalt Springe zur Suche Springe zur Startseite

Wildblumenäcker als wichtiger Beitrag zum Naturschutz

Auf einer Wildblumenwiese in der Bauerschaft Gemmerich in Ahlen lobte Landrat Dr. Olaf Gericke die gute Zusammenarbeit für den Naturschutz mit der Kreisjägerschaft.

„Die Aktion Blühendes Münsterland ist ein tolles Projekt, bei dem mit relativ wenig Geld eine große Wirkung erzielt wird.“ Mit diesen Worten würdigte Landrat Dr. Olaf Gericke die bereits seit 14 Jahren bestehende Kooperation zwischen Kreisjägerschaft und dem Kreis Warendorf. Durch die Aktion wird Lebensraum für eine große Zahl von kleinen und großen Tieren wie Insekten, Schmetterlingen und Singvögeln sowie Wild geschaffen. Die Wildblumenäcker dienen somit dem Naturschutz. Insgesamt wurden in diesem Jahr 3100 Kilogramm Saatgut für eine Fläche von mehr als 300 Hektar Wildblumenäcker ausgegeben.

 

Die Kreisjägerschaft hatte jetzt zu einem Ortstermin eingeladen, um den Erfolg der Aktion zu präsentieren. Diesmal fand das Treffen auf einer Wildblumenwiese in der Ahlener Bauerschaft Gemmerich statt. „Herzlichen Dank an alle fleißigen Helfer und Unterstützer“, sagte Landrat Dr. Olaf Gericke, der das Projekt als vorbildlich bezeichnete.

 

 


Untermenüpunkte im aktuellen Bereich

 

#35354