Springe zum Inhalt Springe zur Suche Springe zur Startseite

Waldbauern stiften Weihnachtsbaum fürs Kreishausdach

Den prächtigen Weihnachtsbaum auf dem Dach des Kreishauses bewunderten (v.l.n.r.) Nikolaus Graf von Westerholt, Franz Freiherr von Twickel, Vorsitzender des Waldbauernverbandes, Dr. Matthias Quas, Geschäftsführer des Waldbauernverbandes im Kreis und Landrat Dr. Olaf Gericke die stattliche Tanne.

Pünktlich zum ersten Advent steht wieder eine stattliche Nordmanntanne auf dem Kreishausdach – sie ist mit ihren Lichtern auch in den dunklen Stunden weithin sichtbar. Der prächtige Baum, der im Forst des Grafen von Westerholt in Freckenhorst geschlagen wurde, ist ein Geschenk der Waldbauern im Kreis. „Damit bringen wir traditionell  unsere Verbundenheit mit dem Kreis zum Ausdruck“, erklärte Franz Freiherr von Twickel. „Wir hoffen, dass sich viele Menschen am vorweihnachtlichen Glanz erfreuen“, so der Vorsitzende des Waldbauernverbandes im Kreis Warendorf.

 

Landrat Dr. Olaf Gericke bedankte sich herzlich: „Die Land- und Forstwirtschaft hat bei uns im Kreis eine große Bedeutung. Umso mehr freue ich mich darüber, dass der leuchtende Weihnachtsbaum unser Kreishausdach schmückt und längst zu einem Markenzeichen im Advent geworden ist.“

 


Untermenüpunkte im aktuellen Bereich

 

#35572