Springe zum Inhalt Springe zur Suche Springe zur Startseite

Senioren Union Telgte besichtigte Kreishaus

Eine Gruppe der Senioren Union der CDU Telgte besuchte das Kreishaus.

Einen Nachmittag im Warendorfer Kreishaus verbrachte die Senioren Union der CDU Telgte. Landrat Dr. Olaf Gericke begrüßte die Gruppe mit ihrem Vorsitzenden Karl-Heinz Greiwe und stellte in einem Vortrag die Kreisverwaltung und ihre Aufgaben vor. Im Anschluss erläuterte Kreisarchivar Dr. Knut Langewand, wie Archivalien für die Nachwelt aufbewahrt werden.


Dabei erfuhren die 20 Gäste auch, dass die Stadt Telgte ein eigenes Archiv unterhält – im Gegensatz zu allen anderen zwölf kreisangehörigen Kommunen, die ihre Dokumente im Kreishaus archivieren lassen Im Archivkeller des Kreishauses bestaunten die Senioren verschiedene Archivalien.

 

In der Brand- und Rettungskreisleitstelle veranschaulichte Mitarbeiter Jens Holtkötter an Hand von Beispielen, wie Notrufe, die über die 112 dort eingehen, abgearbeitet werden. Dabei stellen die Leitstellenmitarbeiter alle wichtigen Fragen, um die Notsituation im Brand- und Rettungsfall einschätzen zu können und die passende Hilfe zu schicken. In über 90 % der Fälle seien ein Rettungswagen oder auch die örtliche Feuerwehr innerhalb von zwölf Minuten am Einsatzort, so Holtkötter. Sollte es nötig sein, könne auch ein Hubschrauber alarmiert werden.

 

Nach der Führung stärkten sich die CDU-Senioren mit Kaffee und Kuchen, bevor sie den Rückweg nach Telgte antraten.

 

 


Untermenüpunkte im aktuellen Bereich

 

#34859