Springe zum Inhalt Springe zur Suche Springe zur Startseite

Ratenzahlungsanträge jetzt auch online stellen

Freuen sich über den neuen Service für Bürger (v.l.): Hendrik Lüffe (Leiter der Finanzbuchhaltung), Jochen Seitz (Sachbearbeiter), Philipp Schröder (IT-Mitarbeiter), Dr. Stefan Funke (Kreisdirektor und Kreiskämmerer) und Jana Kummer (Sachbearbeiterin).

Einen großen Schritt zum papierlosen Büro macht die Kämmerei des Kreises Warendorf mit ihrem neuen Serviceangebot. Bürgerinnen und Bürger, die eine Forderung des Kreises nicht in einer Summe begleichen können, haben seit Kurzem die Möglichkeit, online einen Antrag auf Ratenzahlung bzw. Stundung bei der Finanzbuchhaltung zu stellen.

 

„Die Antragstellung wird durch Online-Formular einfacher und kann ganz bequem von zu Hause erledigt werden. Zusätzliche Unterlagen können die Antragsteller über ihr Smartphone hochladen“, erläutert Kreisdirektor und Kreiskämmerer Dr. Stefan Funke.

 

Jedes Jahr werden ca. 2.000 Anträge auf Ratenzahlung gestellt, insbesondere bei Gebührenforderungen und Rückzahlungen von Leistungen. Rund 1.500 Anträge werden davon jährlich bewilligt. Das bedeutet viel Papier, das künftig eingespart werden kann. Denn auch die Weiterverarbeitung erfolgt komplett digital – vom Entscheidungsprozess über den Versand mittels ePost bis hin zur Archivierung. Anders als bei der bisherigen Bearbeitung können jetzt mehrere berechtigte Mitarbeiter sofort und gleichzeitig auf die Dokumente zugreifen.

 

Hendrik Lüffe, Leiter der Finanzbuchhaltung, freut sich über den neuen Service: „Dadurch verkürzen sich die Bearbeitungszeiten und Ressourcen werden geschont.“

 

Weitere Informationen und das Online-Formular sind hier abrufbar: https://serviceportal.kreis-warendorf.de/dienstleistungen/-/egov-bis-detail/dienstleistung/901/show

 

 

 


Untermenüpunkte im aktuellen Bereich

 

#35614