Landratsradtour in Drensteinfurt / Rinkerode im Mittelpunkt | Kreis Warendorf

Landratsradtour in Drensteinfurt / Rinkerode im Mittelpunkt

Zur ersten Etappe der traditionellen Sommerradtour des Landrates trafen sich Landrat Dr. Olaf Gericke und Drensteinfurts Bürgermeister Carsten Grawunder mit Vertretern der Kreis- und Stadtverwaltung. Bei schönstem Sommerwetter drehte sich alles um den Ortsteil Rinkerode.

 

Treffpunkt war die Grundschule an der Mägdestiege, wo die Gruppe das Schulgebäude und den neuen Schulhof bewunderte. Der Landrat stellte die Grundschule als gutes Beispiel für ein gelungenes Schulumfeld heraus, das nicht nur zur Entwicklung der Kinder, sondern auch zum Sicherheitsgefühl der Eltern beitrage.

 

Anschließend gab es die Möglichkeit zur Besichtigung der neuen Großtagespflegestelle im ehemaligen Sparkassengebäude, das sich nun im Eigentum der Stadt Drensteinfurt befindet. In dem hellen und modern eingerichteten Gebäude können bis zu neun Kinder unter drei Jahre betreut werden. Landrat und Bürgermeister betonten, wie wichtig ein flächendeckendes und flexibles Betreuungsangebot ist und wünschten dem Team alles Gute für den Start.

 

Ein kulinarisches Highlight, das es nur einmal im Kreis Warendorf gibt, erwartete die Radfahrer auf dem Lupinenhof Eickenbeck. Dort bauen Viktoria und Burkhard Voß seit 2020 Blaue Süßlupinen an und verarbeiten sie zu Mehl, Schrot, Nudeln, Falafel und Hummus.

 

Burkhard Voß erläuterte den Weg von der Idee bis zum tatsächlichen Anbau der Lupinen und führte die Mühle, die er aus Bayern nach Rinkerode geholt hatte, vor. Zum krönenden Abschluss sorgte die Verkostung der Lupinenfalafel bei allen Anwesenden für Begeisterung. Mit dem festen Vorsatz, Lupinenprodukte zukünftig auch auf den heimischen Esstisch zu bringen, ging die Radtour gegen Mittag zu Ende.

 

„Es ist immer wieder spannend zu sehen, wie toll sich die Kommunen und Ortsteile im Kreis Warendorf von Jahr zu Jahr entwickeln“, fasst Landrat Dr. Olaf Gericke zusammen. „In Rinkerode haben wir heute ein bedarfsgerechtes Kinderbetreuungsangebot, eine moderne Grundschule und Unternehmergeist gesehen und erlebt.“

 

Bürgermeister Carsten Grawunder: „Hier in Rinkerode wird das Thema Klimawandel und Klimafolgenanpassung mit viel Tatendrang und Einfallsreichtum angegangen. Es ist schön zu sehen, dass die Produkte des Lupinenhofes sich mehr und mehr in den Geschäften etablieren.“

 

 

 

 




Kontakt und Anfahrt

Kreisverwaltung Warendorf

Waldenburger Straße 2
48231 Warendorf

 

Telefon: 02581 53-0
Fax: 02581 53-1099
verwaltung(at)kreis-warendorf.de

 

Allgemeine Öffnungszeiten der Verwaltung

Montag-Donnerstag: 8.00 - 16.00 Uhr

Freitag: 8.00 - 14.00 Uhr

Oder nach Vereinbarung.

Für die Zulassungsstellen in Beckum und Warendorf, die Führerscheinstelle sowie das Bauamt und für Ausländerangelegenheiten gelten abweichende Öffnungszeiten, die Sie hier nachlesen können.

Auszeichnungen

Geförderte Projekte