Einen Tag lang einzige Frau am Bauhof / Kreis Warendorf beteiligt sich am Girls´ und Boys´ Day | Kreis Warendorf

Einen Tag lang einzige Frau am Bauhof / Kreis Warendorf beteiligt sich am Girls´ und Boys´ Day

Insgesamt 14 Schülerinnen und Schüler aus dem Kreis Warendorf waren am Girls´ & Boys‘ Day im Kreishaus unterwegs, um einen ersten Einblick in die Berufswelt zu erlangen.

 

Ziel des Aktionstages ist es, Mädchen und Jungen Einblicke in verschiedene Berufe zu ermöglichen und Geschlechterklischees zu überwinden.

 

Daher schnupperten die teilnehmenden Mädchen in klassische Männerdomänen der Kreisverwaltung hinein: der Bauhof Warendorf, das Amt für Vermessung und Kataster sowie das Amt für Hochbau und Immobilienmanagement gewährten Einblicke in die tägliche Arbeit.

 

Lisa Ohlmeyer aus Warendorf war einen Tag lang die einzige Frau am Bauhof und erfuhr, welche Aufgaben die Bauhofmitarbeiter haben. Außerdem lernte sie die Fahrzeuge und Gerätschaften für die tägliche Arbeit kennen.

 

Die Jungen verbrachten den Tag in Ämtern, in denen mehr Frauen als Männer arbeiten. So lernten sie den Verwaltungsbereich im Haupt- und Personalamt sowie die Tätigkeiten im Kreisarchiv kennen.

 

Gleichstellungsbeauftragte Katrin Diekhoff: „Uns ist es als zukunftsorientierter Arbeitgeber besonders wichtig, mit Geschlechterklischees aufzuräumen. Vorurteilsfreie und geschlechterneutrale Konzepte für die Berufsorientierung unterstützen wir sehr gern.“

 

Hintergrund:

Viele Schülerinnen und Schüler treffen ihre Berufswahl geschlechtsspezifisch, geprägt von gesellschaftlichen Vorbildern. Der Girls’ & Boys´ Day bietet den Schülerinnen und Schülern erste Einblicke in ihnen bislang unbekannte Arbeitswelten. Gerade der direkte Kontakt zu Unternehmen und Betrieben, der Austausch mit Menschen, die bereits in den Berufen arbeiten und die eigene praktische Erfahrung sind die großen Pluspunkte des Aktionstags.

 

Die Jugendlichen haben so die Chance, ihre Berufs- und Studienwahl nicht nur nach herkömmlichen, tradierten Zuschreibungen zu wählen, sondern verschiedene Optionen zu erproben und ihre Wahl letztendlich entsprechend ihrer individuellen Interessen und Kompetenzen zu treffen.




Kontakt und Anfahrt

Kreisverwaltung Warendorf

Waldenburger Straße 2
48231 Warendorf

 

Telefon: 02581 53-0
Fax: 02581 53-1099
verwaltung(at)kreis-warendorf.de

 

Allgemeine Öffnungszeiten der Verwaltung

Montag-Donnerstag: 8.00 - 16.00 Uhr

Freitag: 8.00 - 14.00 Uhr

Oder nach Vereinbarung.

Für die Zulassungsstellen in Beckum und Warendorf, die Führerscheinstelle sowie das Bauamt und für Ausländerangelegenheiten gelten abweichende Öffnungszeiten, die Sie hier nachlesen können.

Auszeichnungen

Geförderte Projekte