Kreisverwaltung erfolgreich als familienfreundliche Arbeitgeberin rezertifiziert | Kreis Warendorf

Kreisverwaltung erfolgreich als familienfreundliche Arbeitgeberin rezertifiziert

Die Kreisverwaltung Warendorf hat zum vierten Mal das Qualitätssiegel „Familienfreundlicher Arbeitgeber“ erhalten. Nach den erfolgreichen Rezertifizierungen in 2014 und 2017/18 erhielt Landrat Dr. Olaf Gericke die Urkunde aus den Händen von Auditorin Astrid Laudage. Die Kreisverwaltung darf das Qualitätssiegel bis 2024 führen.

 

„Dieser Erfolg kommt nicht von allein, dafür tun wir eine Menge“, betonte der Landrat. „Mit unserer neuen Kita Kreishäuschen haben wir ein qualitativ hochwertiges, verlässliches U3-Betreuungsangbot für den Nachwuchs unserer Beschäftigten direkt am Kreishaus geschaffen.“ Haupt- und Personalamtsleiter Michael Ottmann ergänzte: „Damit setzt die Kreisverwaltung ein deutliches und sichtbares Zeichen als attraktive Arbeitgeberin und übernimmt eine Vorreiterrolle bei der Förderung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie im Kreisgebiet. Wir werden uns weiterhin aktiv als attraktive Arbeitgeberin auf dem Fachkräftemarkt positionieren und in der Region mit positivem Beispiel vorangehen.“

 

Die Bertelsmann Stiftung bescheinigt der Kreisverwaltung mit einem außerordentlichen Angebot an flexiblen und bedarfsgerechten Arbeitszeitmodellen einen weiteren Pluspunkt.

 

Positiv aufgefallen ist auch der Ausbau von Homeoffice und mobilem Arbeiten. „Ende 2017 hatten wir 30 Telearbeitsplätze, heute sind es rund 370“, erläuterte Personaldezernentin Petra Schreier. „Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bekommen die notwendige Hardware zur Verfügung gestellt. Seit Corona helfen uns auch tragbare IT-Systeme mit VPN-Tunneln richtig weiter. Konsequenterweise nehmen wir unsere Beschäftigten im Homeoffice jetzt stärker in den Fokus des Betrieblichen Gesundheitsmanagements. Zukünftig werden wir Angebote wie Selbstmanagement im Homeoffice, Privatleben und Beruf voneinander richtig abgrenzen oder Ergonomie im Homeoffice verstärken. Aber auch Führung auf Distanz ist eine Herausforderung für Führungskräfte und Beschäftigte, mit der wir uns noch intensiver befassen müssen. “

 

Dass der Strauß von Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ankommt, bestätigen Rückmeldungen aus dem Workshop zur Zertifizierung.

 

In drei Jahren möchte die Kreisverwaltung ein weiteres Mal am Rezertifizierungsverfahren teilnehmen.




Kontakt und Anfahrt

Kreisverwaltung Warendorf

Waldenburger Straße 2
48231 Warendorf

 

Telefon: 02581 53-0
Fax: 02581 53-1099
verwaltung(at)kreis-warendorf.de

 

Allgemeine Öffnungszeiten der Verwaltung

Montag-Donnerstag: 8.00 - 16.00 Uhr

Freitag: 8.00 - 14.00 Uhr

Oder nach Vereinbarung.

Für die Zulassungsstellen in Beckum und Warendorf, die Führerscheinstelle sowie das Bauamt und für Ausländerangelegenheiten gelten abweichende Öffnungszeiten, die Sie hier nachlesen können.

Auszeichnungen

Geförderte Projekte