Kreiswahlausschuss entscheidet über Vorschläge zur Bundestagswahl | Kreis Warendorf

Kreiswahlausschuss entscheidet über Vorschläge zur Bundestagswahl

Der Kreiswahlausschuss hat am Freitag, 30. Juli, über die elf Vorschläge zur Bundestagswahl aus dem Kreis Warendorf entschieden.

 

Unter der Leitung des stellvertretenden Kreiswahlleiters Dr. Herbert Bleicher ließen die Ausschussmitglieder folgende Wahlvorschläge einstimmig zu: Henning Rehbaum (CDU), Bernhard Daldrup (SPD), Dr. Oliver Niedostadek (FDP), Dennis Dinter (AfD), Jessica Wessels (GRÜNE), Reiner Jenkel (DIE LINKE), Joachim Göbel (DIE PARTEI), Ludger Gerhardt (ÖDP), Thomas Hesse (dieBasis) und Marius Brehm (Einzelbewerber).

 

Den Vorschlag des Einzelbewerbers Dr. Willi Westhoff wies der Ausschuss wegen förmlicher Mängel einstimmig zurück. Unter anderem fehlten dabei die benötigten Unterstützungsunterschriften.

 

Die Bundestagswahl findet am 26. September statt.

 




Kontakt und Anfahrt

Kreisverwaltung Warendorf

Waldenburger Straße 2
48231 Warendorf

 

Telefon: 02581 53-0
Fax: 02581 53-1099
verwaltung(at)kreis-warendorf.de

 

Allgemeine Öffnungszeiten der Verwaltung

Montag-Donnerstag: 8.00 - 16.00 Uhr

Freitag: 8.00 - 14.00 Uhr

Oder nach Vereinbarung.

Für die Zulassungsstellen in Beckum und Warendorf, die Führerscheinstelle sowie das Bauamt und für Ausländerangelegenheiten gelten abweichende Öffnungszeiten, die Sie hier nachlesen können.

Auszeichnungen

Geförderte Projekte