Bahnübergang Delsener Heide kurz vor Fertigstellung / Warendorfer Straße wieder befahrbar | Kreis Warendorf

Bahnübergang Delsener Heide kurz vor Fertigstellung / Warendorfer Straße wieder befahrbar

Die Bauarbeiten an der Warendorfer Straße/Delsener Heide in Telgte nähern sich ihrem Ende: der neue gesicherte Bahnübergang steht nach fast fünfmonatiger Bauzeit kurz vor der Fertigstellung.

 

„Voraussichtlich ab dem 29. Juli ist die Kreisstraße 50n zwischen der Warendorfer Straße und der Alverskirchener Straße in einem Stück befahrbar“, freute sich Landrat Dr. Olaf Gericke bei einem Ortstermin, an dem auch Bürgermeister Wolfgang Pieper und ein Vertreter der Deutschen Bahn teilnahmen. Vorher muss jedoch noch die Lichtsignalanlage inklusive der Schrankenanlage installiert werden.

 

Durch den neuen Bahnübergang können vier benachbarte Bahnübergänge geschlossen werden. „Damit wird die Sicherheit an der Bahnstrecke deutlich erhöht“, betonte Ralf Birkner von der Deutschen Bahn.

 

„Für Telgte hat dieser neue Bahnübergang mit Anschluss an die Warendorfer Straße eine hohe Bedeutung, weil er den Kreisverkehr im „Telgter Ei“ entlasten wird“, unterstreicht Bürgermeister Wolfgang Pieper die Wichtigkeit der Freigabe. Im Übrigen entfalle dann künftig auf diesem Abschnitt schon einmal das laute Pfeifen der durchfahrenden Züge.

 

Um den Übergang zu bauen, musste die Warendorfer Straße zwischen dem Steintor und der B64 voll gesperrt werden. Ab sofort kann der Verkehr hier wieder fließen.

 

Die Arbeiten auf dem ca. 300 Meter langen Straßenabschnitt der K50n wurden von der Deutschen Bahn in Abstimmung mit der Stadt Telgte und dem Kreis Warendorf durchgeführt. Die Baukosten belaufen sich auf rund 1,87 Mio. Euro. Hiervon trägt die Deutsche Bahn 197.000 Euro, den Rest teilen sich die Stadt Telgte und der Kreis Warendorf. Für die Baumaßnahme wurden zudem Fördergelder der Bezirksregierung in Münster bewilligt. Vorausgegangen war ein jahrelanger Planungs- und Abstimmungsprozess aller Beteiligten.




Kontakt und Anfahrt

Kreisverwaltung Warendorf

Waldenburger Straße 2
48231 Warendorf

 

Telefon: 02581 53-0
Fax: 02581 53-1099
verwaltung(at)kreis-warendorf.de

 

Allgemeine Öffnungszeiten der Verwaltung

Montag-Donnerstag: 8.00 - 16.00 Uhr

Freitag: 8.00 - 14.00 Uhr

Oder nach Vereinbarung.

Für die Zulassungsstellen in Beckum und Warendorf, die Führerscheinstelle sowie das Bauamt und für Ausländerangelegenheiten gelten abweichende Öffnungszeiten, die Sie hier nachlesen können.

Auszeichnungen

Geförderte Projekte