Neue Jugendintegrationskurse

Ab August 2021 sind neue Jugendintegrationskurse in Ahlen und Warendorf geplant, bei denen die Teilnahme von Personen mit dem aufenthaltsrechtlichen Status der Duldung oder Gestattung über die Landesinitiative „Durchstarten in Ausbildung und Arbeit“ gefördert wird.

 

Jugendintegrationskurse werden durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) gefördert und beinhalten neben der umfangreichen Vermittlung von Sprache auch einen Orientierungskurs zum Leben in Deutschland. Die Kurse haben sich als ein fester Bestandteil bei der Integration junger Geflüchteter bewährt und etabliert.

 

Im Rahmen der insgesamt 900 Unterrichtsstunden ist es den Teilnehmerinnen und Teilnehmern möglich, den aktuellen Sprachstand mittels Tests zu erheben und die Prüfung „Deutsch-Test für Zuwanderer“ (A2/B1) abzulegen.

 

Für Anmeldungen und Rückfragen hierzu steht Kathrin Mühlenbäumer vom durchführenden Träger gerne zur Verfügung. E-Mail: muehlenbaeumer@bildungsinstitut.de ; Tel. 02382 / 766 8005 .

 

Weitere Informationen zu den Angeboten der Landesinitiative „Durchstarten in Ausbildung und Arbeit“ im Kreis Warendorf finden Sie online unter: www.durchstarten.kreis-waf.de .




Kontakt und Anfahrt

Kreisverwaltung Warendorf

Waldenburger Straße 2
48231 Warendorf

 

Telefon: 02581 53-0
Fax: 02581 53-1099
verwaltung(at)kreis-warendorf.de

 

Allgemeine Öffnungszeiten der Verwaltung

Montag-Donnerstag: 8.00 - 16.00 Uhr

Freitag: 8.00 - 14.00 Uhr

Oder nach Vereinbarung.

Für die Zulassungsstellen in Beckum und Warendorf, die Führerscheinstelle sowie das Bauamt und für Ausländerangelegenheiten gelten abweichende Öffnungszeiten, die Sie hier nachlesen können.

Auszeichnungen

Geförderte Projekte