Deutlicher Anstieg der Neuinfektionen im Kreis Warendorf

Der Kreis Warendorf meldet am Donnerstag (15. Oktober) erneut einen deutlichen Anstieg der Neuinfektionen – im Vergleich zum Vortag wurden 28 weitere Coronavirusfälle registriert. Insgesamt haben sich seit März 1.241 Personen mit dem Virus angesteckt, 1.072 davon gelten wieder als gesund (Vortag: 1.066). Die Zahl der akut Infizierten ist auf 148 Personen gestiegen, unverändert 21 Menschen sind bisher in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet sind derzeit vier Patienten in stationärer Behandlung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis beträgt nun 44,3.

 

Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden im Überblick:

 

• Ahlen: 88 aktive Fälle (+16), 190 Gesundete, 10 Verstorbene, insgesamt 288 gemeldete Infektionsfälle seit März

• Beckum: 18 aktive Fälle (+5), 112 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 131 Infektionen

• Beelen: kein akuter Fall, 33 Gesundete, insgesamt 33 Infektionen

• Drensteinfurt: 14 aktive Fälle (+1), 59 Gesundete, 2 Verstorbene, insgesamt 75 Infektionen

• Ennigerloh: 3 aktive Fälle (+1), 71 Gesundete, insgesamt 74 Infektionen

• Everswinkel: kein aktiver Fall, 40 Gesundete, insgesamt 40 Infektionen

• Oelde: 1 aktiver Fall, 274 Gesundete, 5 Verstorbene, insgesamt 280 Infektionen

• Ostbevern: 3 aktive Fälle, 13 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 17 Infektionen

• Sassenberg: 1 aktiver Fall (-1), 40 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 42 Infektionen

• Sendenhorst: 2 aktive Fälle (-2), 57 Gesundete, insgesamt 59 Infektionen

• Telgte: 11 aktive Fälle (+1), 49 Gesundete, insgesamt 60 Infektionen

• Wadersloh: kein aktiver Fall, 47 Gesundete, insgesamt 47 Infektionen

• Warendorf: 7 aktive Fälle (+1), 87 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 95 Infektionen

 

Weitere Informationen unter www.kreis-warendorf.de