Kämmerer der westfälischen Kreise sprachen über aktuelle Finanzthemen

Ausnahmsweise um aktuelle Finanzthemen ging es auf Haus Nottbeck. Bei herrlichem Sommerwetter haben sich auf dem Kulturgut des Kreises Warendorf die Kämmerer der 18 Kreise in Westfalen-Lippe mit zahlreichen Finanzfragen befasst. Im Mittelpunkt des Treffens in Oelde-Stromberg standen die unerwartet hohen Haushaltsbelastungen der Kreise und ihrer Kommunen durch die Corona-Krise sowie die dringend erforderlichen finanziellen Unterstützungen von Bund und Land.

 

„Die umfangreichen Finanzmittel zum Ausgleich der massiven Ausfälle bei der Gewerbesteuer und die deutlich höhere Beteiligung des Bundes an den Kosten der Unterkunft für Hartz IV-Bezieher sind eine große Hilfe für die kommunale Familie“, fasste Dr. Stefan Funke abschließend zusammen. Der Warendorfer Kreisdirektor und Kämmerer ist Vorsitzender der Vereinigung Westfälisch-Lippischer Kreiskämmerer.


Noch völlig offen ist hingegen die Höhe der jährlichen Zuwendungen des Landes im Gemeindefinanzausgleich für die Kommunen im nächsten Jahr, was zur Verschiebung der Haushaltseinbringung in zahlreichen Kreisen führt.

 

 




Kontakt und Anfahrt

Kreisverwaltung Warendorf

Waldenburger Straße 2
48231 Warendorf

 

Telefon: 02581 53-0
Fax: 02581 53-1099
verwaltung(at)kreis-warendorf.de

 

Allgemeine Öffnungszeiten der Verwaltung

Montag-Donnerstag: 8.00 - 16.00 Uhr

Freitag: 8.00 - 14.00 Uhr

Oder nach Vereinbarung.

Für die Zulassungsstellen in Beckum und Warendorf, die Führerscheinstelle sowie das Bauamt und für Ausländerangelegenheiten gelten abweichende Öffnungszeiten, die Sie hier nachlesen können.

Auszeichnungen

Geförderte Projekte