Landrat Dr. Gericke zeichnet Alfons Book aus Sendenhorst mit dem Verdienstkreuz aus

Der Sendenhorster Alfons Book ist am Montag im Sparkassen-Forum in Warendorf mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet worden. Aus den Händen von Landrat Dr. Olaf Gericke und im Auftrag von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier erhielt der 76-Jährige den Orden unter anderem für sein jahrzehntelanges musikalisches Engagement. „Wir ehren heute Alfons Book für sein herausragendes gesellschaftliches und kirchenmusikalisches Engagement. Er hat nicht nur bei der Pfarrgemeinde St. Martinus und Ludgerus große Verdienste erworben, sondern auch für Sendenhorst Beindruckendes durch sein ehrenamtliches Wirken erreicht“, sagte Dr. Gericke.

 

In seiner Laudatio machte der Landrat deutlich, welche Spuren Books Wirken, das bis zum Bundespräsidenten durchgedrungen ist, hinterlassen hat: Der Sendenhorster, der als Institution und Urgestein in der Stadt wahrgenommen wird und als bescheiden, zuverlässig und hilfsbereit gilt, war von Beruf Küster, Organist, Chorleiter und Kantor in der Pfarrgemeinde St. Martinus und Ludgerus. 2009 wurde er nach 40 Dienstjahren in den Ruhestand verabschiedet. Seitdem ist Alfons Book weiterhin als Chorleiter und Organist tätig und geringfügig beschäftigt. Darüber hinaus engagiert er sich auch ehrenamtlich.

 

Als Mitglied des Pfarrgemeinderates ist Alfons Book für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig, er leitet zudem eine Arbeitsgruppe, die sich um den Aufbau der Krippe und das Schmücken der Weihnachtsbäume in der St.-Ludgerus-Kirche kümmert.

 

Doch der neue Ordensträger ist und war nicht nur auf kirchenmusikalischer Ebene aktiv, wie der Landrat in seiner Laudatio weiter ausführte. Book trat 1979 dem Kolping-Fanfarenzug im Ortsteil Albersloh bei, der später in „Kolping-Blasorchester Albersloh e.V.“ (KBO) umbenannt wurde. Der Musikzug wuchs unter Leitung von Alfons Book als Dirigent in der Zeit von 1982 bis 2014 von 20 Mitgliedern zu einem großen Blasorchester mit zeitweise mehr als 100 aktiven Musikern heran. Insbesondere betreute er die Kinder in der Musik- und Instrumentenlehre. 2014 übergab er sein Amt als Dirigent in jüngere Hände. In diesem Zusammenhang hob Dr. Gericke Books Engagement für Kinder und Jugendliche hervor: Von 1972 bis 2009 kümmerte er sich in Albersloh um die Planung, Durchführung und Begleitung von Ferienlagern.

 

1995 war Alfons Book Gründungsmitglied des Heimatvereins Albersloh, der heute mehr als 500 Mitglieder zählt. „Zwei Jahrzehnte haben Sie sich an der Vorstandsarbeit beteiligt. Dafür gebührt Ihnen großer Dank.“ Außerdem war Alfons Book von 2001 bis 2008 als Jugendschöffe am Landgericht Münster tätig.

 

„Die Summe der ehrenamtlichen Verdienste zeichnet ein Bild von Alfons Book, das von Leidenschaft, Bereitschaft und Verantwortung für sich und andere zu übernehmen, geprägt ist“, betonte Landrat Dr. Olaf Gericke abschließend.

 

Weitere Gäste waren unter anderem der heimische Landtagsabgeordnete Henning Rehbaum, Sendenhorsts Bürgermeister Berthold Streffing und Gemeindepfarrer Clemens Lübbers. Auch sie würdigten Alfons Book für sein außerordentliches Engagement.




Kontakt und Anfahrt

Kreisverwaltung Warendorf

Waldenburger Straße 2
48231 Warendorf

 

Telefon: 02581 53-0
Fax: 02581 53-1099
verwaltung(at)kreis-warendorf.de

 

Allgemeine Öffnungszeiten der Verwaltung

Montag-Donnerstag: 8.00 - 16.00 Uhr

Freitag: 8.00 - 14.00 Uhr

Oder nach Vereinbarung.

Für die Zulassungsstellen in Beckum und Warendorf, die Führerscheinstelle sowie das Bauamt und für Ausländerangelegenheiten gelten abweichende Öffnungszeiten, die Sie hier nachlesen können.

Auszeichnungen

Geförderte Projekte